Nie mehr CDU

Sir Kleini
10.03.2019, 12:25

+45Baureihe 94

Moin Moin,

Heute möchte ich euch ein MOC vorstellen, welches ich eigentlich schon längst veröffentlichen wollte: Meine Baureihe 94. Das Vorbild ist genauer gesagt die 94 1538, welche auf dem Rennsteig im Thüringer Wald verkehrt und zurzeit die einzige preußische T16.1 ist, die in Deutschland noch betriebsfähig erhalten ist. Ich habe die Lok in ihrem Zustand zu Bundesbahnzeiten von 1949 bis 1968 gebaut. Das Modell würde ohne Wagen durch die engen 90°- Abknicke, wie ich sie gerne nenne, von Lego kommen, allerdings nicht mit Wagen, da die Kupplungen zu nah an der Lok sind. Dies stellt allerdings kein Problem dar, da wir auf Ausstellungen nur auf Gleisbögen im Radius von 104 Noppen und größer fahren, und durch diese kommt die "Kleine" mit ihrem Güterzug problemlos. Die Lok ist mit zwei M-Motoren sowie einer roten AAA-Batteriebox (aus Set 3677) und einem IR- Empfänger ausgestattet und hat sich vor zwei Wochen auf der Modellbahnausstellung in Döbeln bereits bewährt, meist als Schublok für lange Güterzüge mit BrickBens 44 276. Diesem und seiner Kamera habe ich auch die nachfolgenden Bilder zu verdanken :

[image]



[image]



[image]



[image]



[image]



Ich würde mich natürlich wie immer über Kritik, Verbesserungsvorschläge und Lob freuen!

Grüßle,

Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.

http://noppenbahner.de/


BrickBen
10.03.2019, 12:52

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Baureihe 94

Lieber Nick,

es macht immer wieder Spaß, sich die Menge an Details anzusehen. Und Pumpen, Rohrleitungen, auch die Gegendruckbremse - alles gut nachgebildet und an der richtigen Stelle!

Anbei noch Screenshots eines Videos mit einem, naja, noch nicht ganz so langen Zug. Auch wenn sich immer mal ein Puffer der 94er versbschiedet hat oder das Gestänge an der 44er hakte, es hat Spaß gemacht

[image]



[image]



Grüße,
Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


abhf
10.03.2019, 12:58

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Baureihe 94

Und wenn es zum 1000sten Mal Dampflock ist, ich finde deine Lok ganz ausgezeichnet! Soviel Geschnörkel, absolut stimmig. Das gefällt mir ausgesprochen. Auch ein Kompliment an den Fotografen, klasse Bilder.


Andreas Böker (abhf)

... Neues von Burg Kreuzenstein: http://www.1000steine.de/...y=1&id=378772#id378772


railtobi
10.03.2019, 13:07

Als Antwort auf den Beitrag von abhf

Re: Baureihe 94

Die Lok ist sehr schön, nur die Umsetzung der vorderen abschrägung der Wasserkasten gefällt mir mit der Fliese und dem Freiraum darunter eigentlich gar nicht. Die Lücke stört hier doch sehr.
Tobi


In SNOT we trust !


Tenderlok
10.03.2019, 13:23

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Baureihe 94

Hallo Nick,

ein schönes, detailverliebtes Modell, in toller Umgebung gekonnt abgelichtet!
Besonders gelungen finde ich, dass du vorbildgerecht die Rauchkammer mit etwas größerem Durchmesser gestaltet hast als den Langkessel, das war bautechnisch bestimmt nicht einfach.
Wie hast du eigentlich die schräg liegende Fliese vorne auf dem Wasserkasten befestigt?

Und da du ja um konstruktive Kritik gebeten hast - vier klitzekleine Punkte hätte ich:
- Die Luftbehälter scheinen mir sehr breit. Es könnte stimmiger aussehen, wenn du links und rechts jeweils nur einen Minifig-Kopf verbaust.
- Die Standard-Treppenteile passen nicht so richtig zum liebevoll gestalteten Rest. Ich würde hier eine Konstruktion aus 3L-bars und den neuen 35480ern vorschlagen.
- Der Vorwärmer, der ja beim Vorbild sehr dominant ist, wirkt etwas dünn. Kannst du ihn stattdessen aus "Kochtöpfen" bauen, die haben einen etwas größeren Durchmesser?
- Der Achsabstand ist mir zu groß. Bei der T16.1 stehen die Kuppelachsen sehr eng:
Link
Das Laufwerk des Modells erinnert mich deshalb eher an eine 82er. Ist es möglich, die Achsen (dann unter Verzicht auf die Bremsnachbildungen) 1 Noppe enger zu setzen?

Das liest sich jetzt alles wahrscheinlich ziemlich drastisch, ist aber Herumkritteln auf ganz hohem Niveau. Bin halt ein Korinthenk...er, sorry dafür...

Schönen Sonntag!
Sven



railtobi
10.03.2019, 13:33

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Re: Baureihe 94

Ich glaube, der Achsabstand ist korrekt, das wirkt oftmals nur zu lang, da einige Räder keine Spurkränze haben. Wenn ich ein Bild vom Original auf die Seitenansicht auf dem Bildschirm lege, passt das. Bis auf die Leiter (kann man auch wunderbar aus Flossen bauen.....) geb ich dir recht. Ich finde die Original Leitern schon OK.


In SNOT we trust !


Thomas52xxx
10.03.2019, 14:13

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Baureihe 94

Danke für die tolle Lok. Die 94er habe ich noch einige Male in Gönnern gesehen, wo diese lange Jahre als Denkmallok stand. Fantastisch, dass diese Lok wieder betriebsfähig hergestellt wurde. Fantastisch auch Deine Umsetzung.


Gruß
Thomas


Sir Kleini
10.03.2019, 14:23

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Baureihe 94

Moin Ben,

Danke für dein Lob und die beiden zusätzlichen Bilder!
Aber das mit den abfallenden Puffern und dem Gestänge... psst

@Andreas: Danke auch für dein Lob!

Gruß,

Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.

http://noppenbahner.de/


Sir Kleini
10.03.2019, 14:29

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Baureihe 94

Moin Tobi,

Das Problem hierbei ist, dass es keinen passenden Slope gibt, der 1x4 Slope wäre noch zu steil. Allerdings sieht es vielleicht ein bisschen besser aus, wenn man eine Käsereibe einbaut:

[image]



(Puh, da sieht man mal wieder jedes Staubkorn und die Kratzer in den gebrauchten Teilen...)

Gruß,

Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.

http://noppenbahner.de/


Sir Kleini
10.03.2019, 15:09

Als Antwort auf den Beitrag von Tenderlok

Editiert von
Sir Kleini
10.03.2019, 15:13

Re: Baureihe 94

Moin Sven,

Vielen Dank für dein Lob und deine konstruktive Kritik. Ich werde mal versuchen, mich da durchzuarbeiten:

Tenderlok hat geschrieben:


Wie hast du eigentlich die schräg liegende Fliese vorne auf dem Wasserkasten befestigt?

Einfach so, steht halt etwas unter Spannung:

[image]



- Die Luftbehälter scheinen mir sehr breit. Es könnte stimmiger aussehen, wenn du links und rechts jeweils nur einen Minifig-Kopf verbaust.

Denke ich eher nicht. Die Luftbehälter gehen schon ziemlich weit raus, da würde ein Kopf pro Seite zu schmal aussehen, finde ich. Man ist halt mit den Minifig-Köpfen doch recht eingeschränkt.

- Die Standard-Treppenteile passen nicht so richtig zum liebevoll gestalteten Rest. Ich würde hier eine Konstruktion aus 3L-bars und den neuen 35480ern vorschlagen.

Die Leiter hatte ich als Notlösung verwendet, da ich auf keine gebaute Lösung in dieser Größe gekommen bin. Deine Idee gefällt mir aber gut, die werde ich auch übernehmen. Muss allerdings die Teile in der richtigen Farbe bestellen...

- Der Vorwärmer, der ja beim Vorbild sehr dominant ist, wirkt etwas dünn. Kannst du ihn stattdessen aus "Kochtöpfen" bauen, die haben einen etwas größeren Durchmesser?

Mich stören an diesem Teil zwei Punkte:
1. Der Griff. Dieser müsste nach unten zeigen und wäre sichtbar, das würde mir von der Optik her nicht zusagen, da ich ja dann fünf dieser Griffe hintereinander hätte.
2. Wenn man fünf dieser Töpfe aneinander reiht und befestigt, merkt man, unter welcher Spannung diese stehen. Endweder biegt sich die Konstruktion also nach oben durch, oder ein Clip bricht.

ich weiss, dass meine Lösung nicht optimal ist. Habe aber selbst noch keine Bessere gefunden...

- Der Achsabstand ist mir zu groß. Bei der T16.1 stehen die Kuppelachsen sehr eng:
Link
Das Laufwerk des Modells erinnert mich deshalb eher an eine 82er. Ist es möglich, die Achsen (dann unter Verzicht auf die Bremsnachbildungen) 1 Noppe enger zu setzen?

Wenn man, wie Tobi bereits sagte, bedenkt, dass eigentlich jedes Rad einen Spurkranz haben müsste, kann man die Achsen eigentlich nicht enger setzen. Auch möchte ich nicht auf die Bremsen verzichten.

Auch dir einen schönen Sonntag und danke nochmals für deine ausführliche Antwort,

Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.

http://noppenbahner.de/


11 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: