Nie mehr CDU

IngoAlthoefer
09.03.2019, 13:41

+2Herbert träumt

Herbert war ein lieber Kerl. Aber er stand unter der
Fuchtel von Mathilde. Egal, was er machte, immer war
sie neben ihm und kommandierte unmißverständlich, was
als nächstes zu tun sei.

[image]



[image]



[image]




Einmal schaffte er es aber, sich von ihr zu lösen ...

[image]



... und entdeckte etwas aufregend Wunderbares.

[image]




Er begann zu träumen: Was, wenn er jetzt einfach mit zum Mond flöge?

[image]



Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

lostcontinent , Larsvader

Ossilego
09.03.2019, 14:04

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Herbert träumt

Arbeitest du dein Frauentagstrauma auf?


Hört auf zu jammern und baut Modelle


Pete378
09.03.2019, 14:34

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Herbert träumt

Moin

[ZITAT Er begann zu träumen: Was, wenn er jetzt einfach mit zum Mond flöge?


Vermutlich würde ihn Mathilde dort schon erwarten. Frauen durchschauen auch
die Träume ihrer "Herberts" recht schnell. Andersherum dagegen, ... oje ...

Tschüß Mirko



lostcontinent
09.03.2019, 15:10

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Herbert träumt

hallo Ingo,
wenn ich mir Herberts Augen und seine Wahrnehmung der Umgebung ansehe, denke ich eher er ist auf einem Trip


beste Grüße,
LoCo


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


IngoAlthoefer
09.03.2019, 15:53

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

Re: Herbert träumt

Liebe Leute,
Ihr habt alle ein bißchen Recht mit Euren Antworten.

Thomas: Arbeitest du dein Frauentagstrauma auf?

Ja. Das ist aber nicht die ganze Wahrheit.


Mirko: Vermutlich würde ihn Mathilde dort schon erwarten.

Davon müssen wir ausgehen. Siehe auch den deutschen Kinofilm
"Frau im Mond" von 1929. Der kann bei Youtube in voller Länge
angeschaut werden - es lohnt sich. Der Film beruht auf einem
Roman von Thea von Harbou.


LoCo: wenn ich mir Herberts Augen und seine Wahrnehmung der
Umgebung ansehe, denke ich eher er ist auf einem Trip

Auf einem Trip?
Er ist [jetzt] auf DEM Trip!


Und eine Erklärung, wie ich aktuell auf das Thema Mondreise komme:
Die erste israelische Mondsonde ist seit kurzem auf dem Weg zum Mond
und soll dort um den 11. April 2019 herum weich landen. Hier ist ein
Selfie der Sonde mit Erde im Hintergrund (aus gut 36.000 km Distanz).

[image]

Foto: SpaceIL und Israel Aerospace Industries

Und hier ein Wikipedia-Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Beresheet


Ingo.

PS. Die PartTimeScientists aus Berlin wollen Anfang 2020 mit ihren beiden
Audi-Rovers zum Mond starten, genauer gesagt, zur Landestelle von Apollo 17.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


martin82
09.03.2019, 20:52

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Herbert träumt

Hmm, ob es wohl möglich ist die Seite so zu programmieren, dass MOCs von Ingo automatisch der Kategorie "Sonstiges" zugeordnet werden?



Spaß beiseite, Ingo ich habe das Bild mit der (für mich) bautechnisch höchsten Ausbaustufe für die MdM Wahl genommen, ich hoffe das ist so in deinem Sinne.

Grüße
Martin


[image]


Dorothea Williams
09.03.2019, 21:10

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Herbert träumt

Wenn den Menschen absolut nichts mehr einfällt, was sie sonst noch so alles anstellen können, das sie bisher nicht angestellt haben, dann fliegen sie (mal wieder) zum Mond. Offensichtlich drückt der Erdenschuh noch nicht schmerzhaft genug.


Wenn Karrieren schwindelnde Höhen erreichen, ist der Schwindel häufig nicht mehr nachzuweisen.
(Werner Schneyder; * 1937, † 2019)


IngoAlthoefer
09.03.2019, 21:21

Als Antwort auf den Beitrag von martin82

Re: Herbert träumt

Hallo Martin,

danke für Dein Schaffen und das Mitdenken.

martin82 hat geschrieben:

Hmm, ob es wohl möglich ist die Seite so zu programmieren,
dass MOCs von Ingo automatisch der Kategorie "Sonstiges" zugeordnet werden?

Am liebsten wäre es mir, wenn es eine Kategorie
"Minimalismus" gäbe.

ich habe das Bild mit der (für mich) bautechnisch höchsten
Ausbaustufe für die MdM Wahl genommen, ich hoffe das ist so in deinem Sinne.

Danke, Du hast es genau richtig gemacht - und ich
hatte vergessen, dies Foto als "Repräsentanten" zu
benennen.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


ranghaal
10.03.2019, 14:12

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
ranghaal
10.03.2019, 14:15

Re: Herbert träumt

Neulich aus dem Feuilleton

... das elegisches Werk zwischen Fernweh und Selbstbestimmung stößt an Grenzen; die virile Botschaft verwässert. Der offene Schluß evoziert kein Weiterdenken, sondern wirft im Kontext Fragezeichen auf. Ist die gebrochene Homogenität Mittel des Ausdrucks?

Wer ist dieser Herbert?
Ist er seiner Herr? Zeugt seine Namensgebung von einem zu erwartendem Wandel?
Oder verspottet der Autor seine eigene Figur? ... (Laber, Schwall, Schwadronier...)



uefchen
11.03.2019, 07:36

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: Herbert träumt

Warum sollte ER fliegen ?

Heist es nicht : Ich könnte dich auf den Mond schießen ?

Gruß üfchen



Ossilego
11.03.2019, 08:55

Als Antwort auf den Beitrag von uefchen

Re: Herbert träumt

Die Rakete ist nur ein verkapptes Phallussymbol.


Hört auf zu jammern und baut Modelle


IngoAlthoefer
11.03.2019, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von uefchen

Re: Herbert träumt

Hallo Uwe,

uefchen hat geschrieben:

Warum sollte ER fliegen ?
Heist es nicht : Ich könnte dich auf den Mond schießen ?

meinst Du, er sollte Mathilde hochschießen?

Ich denke, Herbert ist für solche Pläne
zu einfach gestrickt.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


JuL
12.03.2019, 07:46

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Herbert träumt

Saluton!

Dorothea Williams hat geschrieben:

Wenn den Menschen absolut nichts mehr einfällt, was sie sonst noch so alles anstellen können, das sie bisher nicht angestellt haben, dann fliegen sie (mal wieder) zum Mond. Offensichtlich drückt der Erdenschuh noch nicht schmerzhaft genug.

„Es stimmt, die Erde ist die Wiege der Menschheit, aber der Mensch kann nicht
ewig in der Wiege bleiben. Das Sonnensystem wird unser Kindergarten.“ – Konstantin Ziolkowski

Ad Astra!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Gesamter Thread: