TrainTraum
13.02.2019, 13:21

PaB in den Stores - Gedanken und Fragen

Hallo allerseits,

ein Thema, das gewiss nicht neu - und definitiv nie endgültig zu beantworten ist:

der Teilebezug über die Legostores...


Ich denke, der ein oder andere hat sich damit schon einmal näher befasst und ist zu interessanten Ergebnissen gekommen.

Vorher hier noch einmal so meine Gedanken:

Pro:
Man weiß, was einen erwartet - da die Qualität ja vor Kauf festgestellt werden kann.
Sind die Teile klein & werden für Projekte in großen Mengen benötigt, kommt man wohl zu unschlagbar günstigen Konditionen.
Nachdem vorher seltene Teile äußerst teuer und begehrt waren, fallen die Preise auf Zweitmärkten langfristig auch einfach deshalb wieder, da es nun mehr von den Teilen im Umlauf gibt.
Braucht man zufällig das eine Teil, welches es im Store gibt - und ist man sowieso in der Nähe, dann können selbst 2x4 bricks ein sinnvoller Kauf sein - man spart sich ja die Versandkosten.
Zum Schluss noch der emotionale Aspekt: Die Hoffnung, genau die Steine zu finden, die man braucht - sich überraschen lassen - und ggf. einmal ein paar Teile mitgenommen zu haben, die man zuvor noch gar nicht auf dem Schirm hätte, ist ja irgendwie schon reizvoll, oder?




So, was ist denn nun eher nachteilig?
Die Gefahr, dass man sich verschätzt ist gegeben. (gewisse Teile wären anderswo im gleichen Zustand ggf. doch günstiger.)
Man kauft Teile, die man eigentlich nie braucht, nur weil sie gerade günstig sind.
Man spart sich eine Bestellung über Monate auf - in der Hoffnung, irgendwann gibt es die Steine doch im Store... wird dabei aber enttäuscht
Man verbringt beim geschickten Starpeln weitaus länger im Store als geplant.




Soweit meine spontanen Gedanken.




Nun würden mich aber Fakten interessieren - dazu habe ich ein paar nachfolgend ein paar Impulsfragen aufgeführt.

Hat Lego euch mit einen Teil schon einmal so richtig überrascht?
Was waren so bisher die Highlights?
Ist ein vorher teurer Stein dann im Preis deutlich gefallen?
Gibt es Teile, die es einmal und bisher nie wieder hofft - wartet ihr auf jene vielleicht sehnsüchtig?

Kauft ihr 1x1 tile/ plate, nur weil das am wirtschaftlichsten ist, obwohl ihr die gar nicht braucht?

Hat ein PaB Teil schon einmal den Anstoß zu einem richtigen MOC-Projekt (also kein kleines Gelegenheitsmodell) gegeben?

Fallen die Preise auf BL automatisch im angemessenen Rahmen, sobald es die Steine an der Wand gibt?

Wie viele Becher habt ihr bisher so gekauft bzw. wie oft kauft ihr welche?



Eine letzte Faktenfrage:
Hat mal jemand einen Vergleich angestellt?
...also mal gegenübergestellt, wie viele Steine von 1x1 / 1x2 geschüttet oder 1x2 brick in den Becher gehen?
Welche Preise ergeben sich?
Lohnt sich starpeln wirklich?

Ist es stets sinnvoller, nicht sortenrein zu kaufen?
Gibt es Teile, die den quantitativen Schnitt unverhofft ruinieren? (Sowas wie Stühle, Fensterrahmen, Panele)?




...das sind gewiss einige Fragen - es gilt auch nicht, jene in dem Sinne abzuarbeiten - aber vielleicht sieht ja jemand zufällig ein oder zwei Fragen, die ihn sofort ansprechen.



So - nun würden mich wirklich eure Erfahrungen interessieren - mittlerweile habe ich dazu wohl vorerst hinreichend geschrieben.




Viele Grüße,

Niklas

PS: Ich hoffe, dass die Visuelle Bearbeitung für das Lesen von Vorteil ist - auch dazu würde mich ein Feedback interessieren.


Jedes Lego Set, um das eine Legoeisenbahn fahren kann, lässt sich bestens mit dem Bahnthema kombinieren


***Regelmäßig Impressionen und Experimente mit meiner Sammlung/ aus und im Lego***
Videos hier: https://www.youtube.com/c...7bIJ8xiC6BRhJpgALOm7A?
Bilder u.A. hier: https://www.flickr.com/photos/182216114@N02/


33 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Sofela
22.02.2019, 23:30

Als Antwort auf den Beitrag von TrainTraum

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Ich war heute kurz im Store in Köln und habe dort zum ersten Mal die Mix-Kiste wahrgenommen, die in einem PaB-Fach war. Als ich dann die Schublade aufzog, wurde ich von einem Mitarbeiter -freundlich aber bestimmt- darauf hingewiesen, dass das nicht erlaubt sei, man dürfe nur von vorne reingreifen.

In Essen war das bisher nie ein Problem.

Die Ausbeute war auch nicht besonders. Ich hab dann den Becher doch hauptsächlich mit hellgrauen Fliesen 1x1 und 2x2 und dunkelgrauen in 1x2 gefüllt.



H0mer
23.02.2019, 00:38

Als Antwort auf den Beitrag von Sofela

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

So eine Mixkiste gibt es in Essen leider nicht

Ich hatte mal eine ähnliche Situation. Da war eine Steinsorte quasi ausverkauft, aber hinten ist ja noch so ein kleines Plexiglasfach wo ein paar Reststeine drin sind. Habe dann gefragt ob ich da dran könnte, der Mitarbeiter zog mir die Schublade auf und ich wollte sofort mit dem Becherbefüllen anfangen. Da sagte er auch freundlich aber bestimmt, dass die Schubladen nie offen stehen dürften weil ja sonst ein Kind dagegen knallen könnte. Schein also eine Anweisung "von oben" zu sein die Dinger geschlossen zu halten. Sortenrein ist es ja auch egal, aber in so einer Wühlkiste wäre von oben wühlen natürlich schöner



ranghaal
23.02.2019, 09:29

Als Antwort auf den Beitrag von Sofela

Editiert von
ranghaal
23.02.2019, 09:29

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Sofela hat geschrieben:

Ich war heute kurz im Store in Köln und habe dort zum ersten Mal die Mix-Kiste wahrgenommen


Das ist neu. Früher bekam man die auf Anfrage und es waren zwei große Plastikbehälter. Dazu gab es noch einen leeren Umfüllbehälter, da man sonst nicht alles vernünftig durchsehen konnte.

Die Mix-Kiste in der Wand ist ein schlechter Scherz.
Für mich hat damit der Store einen Großteil seines Reizes verloren, da ich immer auf die Schmankerl in den Mix Kisten gehofft hatte.

Selbst wenn man die Kiste mal ein paar Minuten aufziehen kann, weil das Personal gerade unterwegs ist, kann man dort kaum wühlen. Zudem fallen die Teile dann auch gerne mal durch den Front-Eingriff



Bauzi
23.02.2019, 09:39

Als Antwort auf den Beitrag von Sofela

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Im Berliner Store gab es über mehrere Monate zwei große Mix-Kisten, in die man von oben reingreifen konnte. War eine super Sache! Dort wurden anscheinend abgebaute Ausstellungsstücke reingeschmissen. Entsprechend sind auch öfters interessante Teile drin gewesen. Habe dort mal ein fast komplettes Vestas-Windrad drin gefunden!

Leider waren bei meinem letzten Besuch kürzlich keine Mix-Kisten mehr da, was ich sehr schade finde.


Ich bau ihn nicht, Baudouin!


MTM
23.02.2019, 09:45

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Editiert von
MTM
23.02.2019, 09:47

Re: PaB in den Stores - Gedanken und Fragen

Falk hat geschrieben:


Das lohnt sich aber alles nur, wenn man keine Parkgebühren zahlen muss. Dafür musste ich in Leipzig insgesamt ca 4 Km zu Fuß gehen, was mich allerdings keinesfalls gestört hatte. So war Sightseeing (Bundesverwaltungsgericht, zB) inklusive.


Du könntest aber auch hinterm Zoo kostenlos parken und hättest nur 1km zu kaufen oder du kommst ab 18.00 Uhr und hadt nur noch 100m zwischen kostenlosen Parkplatz und Leho Store (Lörrs Karree).

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Legoengineer
23.02.2019, 10:43

Als Antwort auf den Beitrag von ranghaal

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Das ist neu. Früher bekam man die auf Anfrage und es waren zwei große Plastikbehälter. Dazu gab es noch einen leeren Umfüllbehälter, da man sonst nicht alles vernünftig durchsehen konnte.


Ich denke das wechselt immer mal wieder. Habe in Köln jetzt über längere Zeit auch nur die 2 großen Plastikeimer wahrgenommen, es ist aber auch nicht das erste mal der Fall, dass die Mischkisten einfach in die reguläre Wand geschüttet werden.

Das Angebot der Mischkiste fällt für mich persönlich immer sehr unterschiedlich aus. Manchmal findet man tatsächlich viele bedruckte Teile bzw. Teile die sonst eher seltener zu finden sind (1*6 in sand green o.Ä.), aber das hängt natürlich auch davon ab wer die Kiste zuvor hatte, da heißt es dann natürlich: "Wer zuerst kommt malt zuerst".
Die besten Teile sind meistens natürlich jene von aufgebrochenen Sets oder abgebauten Ausstellungsstücken, vor ein par Wochen kam eine Mitarbeiterin beim Durchsuchen der Kiste zu mir und hat mir 3 versiegelte Tüten vom Hulkbuster Set gegeben, welche ich mir in den Becher tun könnte und falls ich davon etwas nicht brauchen würde, könnte der Rest in die Kiste. Da muss man manchmal wahrscheinlich einfach Glück haben.



Walton
23.02.2019, 11:03

Als Antwort auf den Beitrag von Sofela

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Sofela hat geschrieben:

Ich war heute kurz im Store in Köln und habe dort zum ersten Mal die Mix-Kiste wahrgenommen, die in einem PaB-Fach war. Als ich dann die Schublade aufzog, wurde ich von einem Mitarbeiter -freundlich aber bestimmt- darauf hingewiesen, dass das nicht erlaubt sei, man dürfe nur von vorne reingreifen.

In Essen war das bisher nie ein Problem.

Die Ausbeute war auch nicht besonders. Ich hab dann den Becher doch hauptsächlich mit hellgrauen Fliesen 1x1 und 2x2 und dunkelgrauen in 1x2 gefüllt.


In Köln war das für mich bisher kein Problem obwohl ich dabei immer gesehen wurde.Bei größeren Mengen ist das auch einfacher.Schublade auf und Becher Füllen.So fält auch nix daneben.

Gruß

Walton



Falk
23.02.2019, 20:39

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: PaB in den Stores - Gedanken und Fragen

Danke für den Tip. Wird direkt im Navi gespeichert.

Grüße,
Falk



Antarctica
24.02.2019, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von Walton

Re: PaB in den Stores - die Schubladen bleiben zu.

Ich hatte gestern in Essen auch das Problem. Die Schublade müsse zu bleiben, erklärte mir gegen elf Uhr einer der Mitarbeiter, und brachte mir zum Ersatz eine leere Samla-artige Box, in die ich gerne händeweise umfüllen und dann raussuchen könne. Dauerte natürlich trotzdem dreimal so lange und hinter mir bildete sich eine Schlange. Um kurz nach zehn hatte ich noch zusammen mit zwei anderen Mitarbeitern in der geöffneten Schublade gestöbert, da war das noch kein Problem...



Antarctica
24.02.2019, 17:00

Als Antwort auf den Beitrag von Antarctica

Re: PaB in den Stores - Gedanken und Fragen

Antarctica hat geschrieben:

Ich fürchte, die Mauersteine sind bis Samstag weg...
Und ich hatte recht. Es gab aber in Oberhausen noch welche, wenn am Montag noch welche da sind, hat morgens evtl. noch jemand Glück, aber spätestens Dienstag gibt es nix mehr.



1 nachfolgender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: