Brixe
20.02.2019, 18:46

+50VW Käfer

Hallo,

und schon wieder in diesem Monat ein VW.

Nachdem Palixa ihr "Käfermobil" vorgestellt hat, und Kalli und René den Bulli in Lebensgröße hinterher geschoben haben, gibt es von mir einen Käfer in 6er Breite.

Letzte Nacht hatte ich geträumt, daß ich passend zu meinem VW Golf-Cabrio einen Käfer baue. Im Traum sah er richtig gut aus und heute musste ich einfach mal versuchen, ihn genau so hinzukriegen.
Hat auch ganz gut geklappt: Zumindest die geplante Größe von 6 Noppen in der Breite konnte ich einhalten.

Ich hoffe man kann ihn als das, was er sein soll erkennen.

[image]



[image]



LG, Marion



railtobi
20.02.2019, 18:51

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: VW Käfer

Für die Größe richtig gut, aber mit dem Heckfenster hab ich ein Problem. Für Brezel oder Ovali stimmt die Größe, nicht aber die Form, da du aber stehende Scheinwerfer hast, müsste die Heckscheibe großer sein. Aber trotzdem einfach fantastisch umgesetzt.
Tobi


In SNOT we trust !


railtobi
20.02.2019, 18:54

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: VW Käfer

Versuche doch mal, an stelle des Heckklappen Griffes eine Gitterfliese einzubauen und den Griff tiefer zu setzen. Ich denke das wirkt vielleicht stimmiger.
Tobi (der gerade für ein Kunden so einen Krabbler restauriert)


In SNOT we trust !


Brixe
20.02.2019, 19:11

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: VW Käfer

Hallo Tobias,

erstmal danke für deinen ausführlichen Kommentar.
railtobi hat geschrieben:

Für die Größe richtig gut, aber mit dem Heckfenster hab ich ein Problem.

Stimmt, da habe ich lange überlegt, wie ich es mache. Wenn ich die Fliese unter dem Fenster weggelassen hätte, wäre das Fenster quadratisch gewesen und das hätte komisch ausgesehen. Außerdem ist genau unter dieser Fliese der Scharnierstein, mit dem die Heckklappe befestigt ist.
Das Fenster breiter machen ging auch nicht. Wie hätte ich den Rand machen sollen?

railtobi hat geschrieben:
Versuche doch mal, an stelle des Heckklappen Griffes eine Gitterfliese einzubauen und den Griff tiefer zu setzen. Ich denke das wirkt vielleicht stimmiger.

Mit der Gitterfliese hatte ich auch schon überlegt, aber das hatte sich dann ganz schnell erledigt, weil ich keine in dunkelorange habe. Ich hätte den Käfer dann nochmal neu in einer anderen Farbe bauen müssen. Kommt vielleicht trotzdem noch.
Den Griff kann ich nicht runter setzen, weil darunter ein Slope curved 2x2 sitzt.

Tobi (der gerade für ein Kunden so einen Krabbler restauriert)

Cool!


LG, Marion



railtobi
20.02.2019, 19:16

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: VW Käfer

Nimm ein Gitter in hellgrau, und eine Heckklappe mit Doppelkäseecke. Vielleicht wirkt durch ein helles Gitter die Scheibe optisch größer! Einfach mal testen, aber ich verstehe die Problematik!


In SNOT we trust !


Brixe
20.02.2019, 19:21

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: VW Käfer

railtobi hat geschrieben:

Nimm ein Gitter in hellgrau, und eine Heckklappe mit Doppelkäseecke. Vielleicht wirkt durch ein helles Gitter die Scheibe optisch größer! Einfach mal testen, aber ich verstehe die Problematik!

Es gibt leider nichts, womit ich die Doppelkäseecke befestigen könnte. Unter der schmalen, abgerundeten Seite des Slopes ist nichts: also kein Platz für eine zusätzliche Plattenstärke.



railtobi
20.02.2019, 19:23

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: VW Käfer

Oh gottogottogottogott, es muss einfach ne Lösung geben. Schnuff. Da hilft nur eines : KÄFER CABRIO - OFFEN


In SNOT we trust !


railtobi
20.02.2019, 21:42

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: VW Käfer

Idee: nimm als Heckklappe die platte 2x3 mit Loch. Ins Loch nen Schlittschuh als Öffner, oberste Noppen Reihe das Gitter und mittlere Reihe ein AZMEP mit Käse Ecke. Neue Heckklappe mit Rundung unten !


In SNOT we trust !


moctown
20.02.2019, 22:09

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: VW Käfer

Hey Marion,

da ist dir wiedermal ein großer Wurf gelungen - ein sehr charakteristisches Modell wie ich finde!!

Ohne ein Auto-Kenner zu sein und ohne die Innenkonstruktion des Wagens zu kennen, frag ich mich
allerdings, ob der Käfer ggf. 'nen Tick (vlt. eine Noppe) zu lang geworden ist? Die Frage kam mir
beim Betrachten der Frontpartie, also der Bereich, der bei anderen Fahrzeugen Motorhaube heißt!

Das ist allerdings Kritik auf hohem, sehr hohem Niveau und soll nicht über das Top-Ergebnis hinweg
täuschen!

So long,

Jens



Brixe
20.02.2019, 22:52

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Editiert von
Brixe
20.02.2019, 23:08

Re: VW Käfer

railtobi hat geschrieben:

Idee: nimm als Heckklappe die platte 2x3 mit Loch. Ins Loch nen Schlittschuh als Öffner, oberste Noppen Reihe das Gitter und mittlere Reihe ein AZMEP mit Käse Ecke. Neue Heckklappe mit Rundung unten !

Hm, das hört sich theoretisch schon ganz gut an, aber wenn ich die oberen 4 Noppen mit Gitter uns Azmep verbaue und unten drunter kein Platz mehr ist, wie verbinde ich dann die Lochplatte mit dem Rest der Heckklappe?
Muss ich morgen nochmal ausprobieren, ob da noch was geht.
Der Griff muss jedenfalls noch weiter runter. Ist mir eben auch nochmal aufgefallen.

Apropos Lochplatte: die gibt es nicht in dunkelorange. Wenn es damit funktioneren sollte, muss ich die Farbe wechseln.



17 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: