Zustand Zwei
13.02.2019, 20:22

BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Hallo,

ich habe nach Jahrzehnten unsere alten LEGO-Steine (in grauenhaftem Zustand *hust*) aus dem Keller geholt und verbaut.

Dabei bin ich auf ein paar seltsame Steine gestoßen. Bei zweien konnte ich jetzt nach relativ langer Onlinerecherche herausfinden, dass es sich wohl um seltene BASF-Teststeine aus den 60ern handelt.
Wesentlich leichter als ein gewöhnlicher Stein, mit sehr hübscher Maserung, leichtem Perlmuttglanz, in hellbraun und orange, innen "Pat. pend". Wie sie in unseren Besitz gelangten, warum es nur zwei sind und was ich damit anfangen soll- keine Ahnung.

[image]

[image]


Meine Handykamera ist nicht besonders gut, man sehe es mir nach.

Vielleicht kann jemand meine Vermutung bestätigen.

Dann sind da noch ein paar Steine, deren Farben mich irritieren. Möglicherweise handelt es sich bei den milchigweißen Steinen auch um BASF-Steine?

[image]

[image]


Bei den blauen und den roten bin ich mir nicht sicher, ob es sich nicht doch nur um ganz gewöhnliche Verfärbungen handelt, denn etliche Steine aus unserem Konvolut sind z.T. wirklich alt und manche so stark verzogen (oder zerbissen :/), dass sie unbrauchbar geworden sind. (Ich hab eine 700e Platte, laut Bricklink von 1955, gefunden, das meiste dürfte aber von Anfang der 70er (Raumfahrt) und Mitte/Ende 80er (Robin Hood, Piraten, Wohnhaus) sein.)
Die "seltsamen Farben" mal im Kontrast zu den normalen Steinen.

[image]


Ein paar Marmorsteine habe ich auch, besonders weiß mit leichter blauer Beimischung (grade in Benutzung, deshalb kein Foto.) Früher dachte ich immer, da hätte jemand drauf rum gemalt, aber jetzt hab ich sie mir mal näher angekuckt.

Es wäre nett, wenn mir jemand weiterhelfen könnte. Besonders bei den zwei glänzenden Steinen habe ich mich schon als Kind gefragt, was es damit auf sich hat.



IngoAlthoefer
13.02.2019, 20:38

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Hallo Neuling,
sehr interessante Fotos.

Zustand Zwei hat geschrieben:

ich habe nach Jahrzehnten unsere alten
LEGO-Steine (in grauenhaftem Zustand *hust*) aus
dem Keller geholt und verbaut.
Dabei bin ich auf ein paar seltsame Steine gestoßen.
Bei zweien konnte ich jetzt nach relativ langer
Onlinerecherche herausfinden, dass es sich wohl
um seltene BASF-Teststeine aus den 60ern handelt.
Wesentlich leichter als ein gewöhnlicher Stein,

Wirklich wesentlich leichter?
Dann kann es meiner Meinung nach kein Bayer- oder BASF-Stein sein.

mit sehr hübscher Maserung, leichtem Perlmuttglanz,
in hellbraun und orange, innen "Pat. pend". Wie sie in
unseren Besitz gelangten, warum es nur zwei sind und w
as ich damit anfangen soll- keine Ahnung.

[image]


Ich würde eher auf 3-D-Druck tippen.
Aber dann kann es kaum aus den 1960er Jahren sein...

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Mylenium
13.02.2019, 20:52

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Editiert von
Mylenium
13.02.2019, 20:53

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Wenn es Prototypensteine sind, sind sie vermutlich aus einem sortenreinen Kunststoff, nicht den heute üblichen stabilisierten ABS-Mischungen. Entsprechend kann ich mir vorstellen, dass es da deutliche Gewichtsunterschiede gibt. Auf jeden Fall ließen sich damit die starken Verfärbungen und die Transparenzen erklären. Im erweiterten Sinn träfe dass dann auch auf Pigmente zu. Die "Perlmutteffekt"-Steine könnten Steinmehl enthalten. Die waren bestimmt mal komplett einheitlich gefärbt, aber durch die unterschiedliche Alterung und Verteilung der lichtundurchlässigen Bestandteile sowie das Glitzern kleiner Partikel könnte das so aussehen. Wie das aber genau einzuordnen ist, kann dir vermutlich aber nur der LEGO-Archivar sagen, der dort die ganzen nichtöffentlichen Unterlagen einsehen kann.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Zustand Zwei
13.02.2019, 20:55

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Neee, kein 3D Druck, damit hab ich ja schon als kleines Mädchen in den 80ern gespielt. ;)

Im Internet tatsächlich zu finden unter BASF-Steine, aber viele Informationen habe ich nicht:

[image]



Da schreibt einer: "The glitter bricks, the gray and yellow transparent bricks, and the woodgrain brick are all prototypes made by German plastic companies Bayer and BASF. In the 60s and 70s LEGO gave them molds to try new plastics and new colors, and these are a few of the more unusual bricks they came up with."Eurobricks



Seeteddy
13.02.2019, 21:07

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Hallo,

vor ein paar Jahren hatten wir einmal diesen interessanten Thread zum Thema BASF, bzw. Bayer Steine.

Für solche Steine gibt es auf jeden Fall eine kleine Anzahl spezieller Sammler.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


IngoAlthoefer
13.02.2019, 21:09

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Hallo,
sehr interessant. Die Website kannte ich noch nicht.
Hier ist übrigens ein funktionierender Link:
https://www.eurobricks.co..._topic_post&page=3

Eine Frage zu diesen besonderen Steinen:
Wie stark ist die Klemmkraft?
(untereinander oder gegenüber LEGO)

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Zustand Zwei
13.02.2019, 21:32

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Hallo,
sehr interessant. Die Website kannte ich noch nicht.
Hier ist übrigens ein funktionierender Link:
https://www.eurobricks.co..._topic_post&page=3

Eine Frage zu diesen besonderen Steinen:
Wie stark ist die Klemmkraft?
(untereinander oder gegenüber LEGO)

Ingo.


Oh, danke.
Die Klemmkraft ist etwas geringer, aber dies fällt nicht sonderlich ins Gewicht. Im Gegensatz zu vielen meiner sehr alten Originalsteine und Fenster sind sie auch nicht verzogen, sonder kompatibel und einwandfrei benutzbar.

Inzwischen bin ich mir sicher, dass die blauen Steine bis auf einen, der wirklich merklich dunkler ist, schlicht verfärbt sind.



IngoAlthoefer
13.02.2019, 21:42

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Hallo,
danke für die Info.

Zustand Zwei hat geschrieben:

Im Gegensatz zu vielen meiner sehr alten
Originalsteine und Fenster sind sie auch nicht verzogen, ...

Diese alten Original-LEGOs sind aus CA. Später
wurde dann zum besseren ABS gewechselt.

Die CA-Steine vertragen zum Beispiel auch
40-Grad-Wäsche nicht mehr gut.

Ingo.

PS. Es gibt an der Uni Jena noch vereinzelt
Plastik-Mobiliar aus alten DDR-Zeiten. Das zeigt
auch an manchen Stellen diese Faserung wie die
BASF-Steine.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


ranghaal
13.02.2019, 21:43

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

Re: BASF- Teststeine ??? und andere seltsame Farben

Kontaktier doch mal die Elspeth De Montes von New Elementary.

http://www.newelementary.com

Die ist auf so was spezialisiert und sammelt das auch.
Auch der Deutsche Joachim Klang ist ein Sammler und könnte Info geben (und hat nach eigenen Angaben Elspeth erst angesteckt - ja die Szene ist klein).



westzipfler
14.02.2019, 19:00

Als Antwort auf den Beitrag von Zustand Zwei

+4Re: BASF- Farbkarte als Referenz

Hallo Zustand Zwei,

als Sammler dieser Steine hast du aus meiner Sicht da ein paar sehr interessante Exponate gefunden.

Auch die Marbled-Steine sind sehr spannend.

Deine Herkunft Mannheim lässt darauf schließen, dass es sich tatsächlich um BASF Steine handeln könnte.

Bitte beachte, dass auch BAYER das LEGO-Logo auf den Noppen verwendet hatte - allerdings das ältere, kleinere Logo, welches auf den alten CA-Steinen zu finden ist.

Auch dies ist ein Indiz, dass es sich hier um BASF Steine handelt.

Als Referenz habe ich mal als Bild die Farbkarte angefügt, die die von BASF seinerzeit verwendenten Farben zeigt.

Vergleiche selbst !

[image]




Falls du diese Steine abgeben möchtest bitte ich um eine PN.

Viele Grüße aus dem Museum

Sven



IngoAlthoefer , Dirk1313 , Thomas52xxx , sachsi gefällt das (4 Mitglieder)


16 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: