pragst
10.02.2019, 09:59

Neuling braucht Hilfe - Technic - Kaufberatung

Hallo,

ich bin was Lego angeht noch etwas ahnungslos und komme nicht weiter.
Das Modell "41999 - 4x4 Crawler Exclusive Edition" ist mein eigentlicher Kaufwunsch gewesen!
Leider habe ich festgestellt das Lego kein auch nur vergleichbares Set im Angebot hat.
Und 500€ bei ebay ist ja wohl ein schlechter Witz, da muss man ja schon ein richtiger Fanboy sein.

Natürlich bin ich auch auf das Modell von Lepin gestoßen... Dazu sage ich jetzt einfach mal nichts..


Also es handelt sich um mein erstes Technic-Modell (Ich besitze keine anderen Technic-Teile) und ich will es jetzt einfach mal testen!
Ich habe Spaß am bauen, die kleinen am fahren. Das soll der Plan sein.

Mein Plan ist folgender:
Ich kaufe "42075 - First Responder" den ich optisch noch ganz okay finde und den baue diesen auf RC um.
Dazu wollte ich den "42095 - Stunt-Racer" kaufen um an die Powerfunctions zu kommen.
Wenn ich die Powerfunctions einzeln Kaufe ist das teurer als der Stuntracer das macht ja keinen Sinn!

Das würde mich dann 90€ kosten. Und die Teile vom Stuntracer könnte ich dann benutzen um die Powerfuncitons in den First Responder einzubauen.

Habt Ihr noch eine bessere Idee?

Bin über jede Anregung dankbar!



30 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
11.02.2019, 09:55

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Editiert von
Lok24
11.02.2019, 10:00

Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Hallo,

Carrera124 hat geschrieben:

Mein Anspruch wäre, dass ein ferngesteuertes Modell jetzt und auch in 10 Jahren ohne weitere Lego-fremde Hardware und Software benutzbar ist.

Tja, das bekommen sie aber heute schon nicht hin.
Das Batmobil ist nicht benutzbar.
Und mir fehlt jeder Glaube, dass das mit der Zeit besser wird.

Und es gibt eben, im Gegensatz zu Deiner Forderung, Sets, die so nicht designed sind.
Was denen fehlt ist die FB, um Deine Forderung zu erfüllen.
Aber die Funktioniert halt nicht.
Da drehen wir uns im Kreis.



Carrera124
11.02.2019, 10:00

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Carrera124
11.02.2019, 10:04

+1Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Lok24 hat geschrieben:


Man braucht keine "enstprechende" App von TLG.

Ich stelle jetzt mal die These auf, dass 98% der Lego-Kunden/User diese App schon brauchen, weil die von Github & Co noch nie was gehört haben. Und auch wenn, nicht unbedingt die Traute oder das Know-How haben, da entsprechend in Sachen "Homebrew" tätig zu werden.

Was du und die Community da machen, findet in einer absolut kleinen Nische statt. Selbst hier im Forum unter Lego-Experten finden deine Beiträge nur sehr geringe Resonanz - wieviel weniger Relevanz wird das ganze dann erst unter "normalen" Lego-Kunden haben?

Das kann sich zukünftig natürlich ändern, keine Frage.



Falk gefällt das


Lok24
11.02.2019, 10:12

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Editiert von
Lok24
11.02.2019, 10:31

Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Hallo.
Carrera124 hat geschrieben:

Ich stelle jetzt mal die These auf, dass 98% der Lego-Kunden/User diese App schon brauchen, weil die von Github & Co noch nie was gehört haben. Und auch wenn, nicht unbedingt die Traute oder das Know-How haben, da entsprechend in Sachen "Homebrew" tätig zu werden.

Da gebe ich Dir absolut recht.
Auf der anderen stehen eine Menge AFOLs , die SBrick und die entsprechende App nutzen.
Das ist eine andere Nutzergruppe.

Carrera124 hat geschrieben:
Was du und die Community da machen, findet in einer absolut kleinen Nische statt. Selbst hier im Forum unter Lego-Experten finden deine Beiträge nur sehr geringe Resonanz

Die drei Threads bei Eurobricks haben inzwischen zusammen um die 400 Posts...

Carrera124 hat geschrieben:
Ich stelle jetzt mal die These auf, dass 98% der Lego-Kunden/User diese App schon brauchen,
Die App gibt es von LEGO.
Und wieviele der 98% kaufen das Batmobil als Kinderspielzeug, und wenn es in x Jahren nicht mehr geht - wieviel der 98% merken das dann überhaupt noch?

Aber irgendwie sind wir vom Thema abgekommen: das war der Wunsch nach einer Fernbedienung.



Brok
11.02.2019, 10:17

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+2Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Lok24 hat geschrieben:


*seufz*
Man braucht keine "enstprechende" App von TLG.
Man braucht iregendwas von irgendwem, das BLE kann.
Und das wird die Gemeinde sicher auch in Jahren noch liefern, denn die Sachen stehen heute bei GitHub und nicht in irgendwelchen App-Stores.


Auch nicht TLG Apps altern. Ich tausche quasi jedes Jahr OpenSource Projekte aus, die irgendwann groß waren und mittlerweile tot (oder inkompatibel). Für das hier und jetzt sind einige sicher besser als das Orginal. Für das altern hilft das nicht.

Und zu den Funktionen der FB:
Lego stellt die her. Sie sind also dafür zuständig was das Ding kann oder nicht. Auch eine Fernbedienung die viele Funktionen gleichzeitig ansteuern kann (die jetzige vom Zug kann ja z.b viele Hubs, aber eben nicht gleichzeitig) ist bei Spielzeugen oder meinetwegen im Modellbau kein Ding der Unmöglichkeit. Somit ist Lego da nicht wirklich aus der Verantwortung zu nehmen. Wenn eine FB das nicht machen kann, muss man eben eine raus bringen die es kann.



Carrera124 , Falk gefällt das


Lok24
11.02.2019, 10:24

Als Antwort auf den Beitrag von Brok

Editiert von
Lok24
11.02.2019, 10:49

Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Hallo,

Brok hat geschrieben:

Und zu den Funktionen der FB:
Lego stellt die her. Sie sind also dafür zuständig was das Ding kann oder nicht. Auch eine Fernbedienung die viele Funktionen gleichzeitig ansteuern kann (die jetzige vom Zug kann ja z.b viele Hubs, aber eben nicht gleichzeitig) ist bei Spielzeugen oder meinetwegen im Modellbau kein Ding der Unmöglichkeit. Somit ist Lego da nicht wirklich aus der Verantwortung zu nehmen. Wenn eine FB das nicht machen kann, muss man eben eine raus bringen die es kann.
Ja, das mag alles sein.
Meine These ist: sie sehen die Notwendigkeit nicht oder können das nicht.
Fakt ist, und das schreibst Du ja selbst: so wie es jetzt ist taugt es nichts.
Und dass sich das bessert bezweifle ich.

(Die jetzige City-Train-App kann nur einen Zug, soweit ich weiß, mit der FB gehen mehrere. Wieviele ist mir unklar, mal ist von fünf die Rede, mal von sechs)
Um das alles zu verbessern braucht es keine neue HW, neue FW würde genügen.



Carrera124
11.02.2019, 11:25

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+1Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Lok24 hat geschrieben:


Die drei Threads bei Eurobricks haben inzwischen zusammen um die 400 Posts...

Ja, das ist sehr respektabel.
Andererseits sollte es eigentlich gar nicht nötig sein, dass erst eine engagierte Gruppe von Tüftlern das Potential des neuen Systems entdeckt und dokumentiert.

Meine Erwartungshaltung wäre, dass das alles - Ressourcen und Produkte - selbst von Lego kommt. Ich verstehe nicht, warum dort ein System designed wird, dass jede Menge kann - das in den eigenen Produkte aber nur zu einem Bruchteil aber auch genutzt wird.



Falk gefällt das


Brok
11.02.2019, 17:11

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Lok24 hat geschrieben:

Hallo,
(Die jetzige City-Train-App kann nur einen Zug, soweit ich weiß, mit der FB gehen mehrere. Wieviele ist mir unklar, mal ist von fünf die Rede, mal von sechs)


Je Farbe eine Box, und man kann mit der FB ja 2 Funktionen gleichzeitig schalten (A und B). Glaube 5 Farben gibt es.



Lok24
11.02.2019, 17:53

Als Antwort auf den Beitrag von Brok

Editiert von
Lok24
11.02.2019, 17:54

Re: Im Sommer kommt ein neuer Geländewagen (42099)

Brok hat geschrieben:

Je Farbe eine Box, und man kann mit der FB ja 2 Funktionen gleichzeitig schalten (A und B). Glaube 5 Farben gibt es.

Farben gibt es mehr, ich meine es wären 11.
Aber die Beschreibung schreibt von 5 Geräten(!) die man koppeln kann, also 4 Hubs + 1 Controller.
Dann kann man
- durch Drücken des grünen Knops auf den anderen Zug schalten (verschiedene Farben)
- oder die Hubs so konfigurieren, dass beide parallel laufen, also einer mit A, der andere mit B

Ich hatte Dich so verstanden, dass Du meinst, man kann keine zwei gleichzeitig mit einem Handheld steuern, das geht.
Sorry falls ich das mißverstanden hatte.



Falk
11.02.2019, 19:12

Als Antwort auf den Beitrag von pragst

+2Re: Neuling braucht Hilfe - Technic - Kaufberatung

pragst hat geschrieben:

Also ich bin ja kein Lego Fan. [...] Ich wollte einfach mal günstig in die RC Welt einsteigen, denn an Vitrinenmodellen bin ich nicht interessiert!

[image]


35,40€ inklusive Versand. Mit Servo, L Motor, Fernbedienung und Akku mit 2.4GHz Empfänger in einer Box.

LEGOs Antwort darauf soll dann ab Spätsommer/Herbst 229,99€ UVP kosten und (wenn man nach dem Liebherr geht) wohl auch keine Fernbedienung enthalten. Voraussetzung wäre dann ein Telefon oder Tablet mit mindestens Bluetooth 4.1.



Lok24 , pragst gefällt das


pragst
14.02.2019, 15:13

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Editiert von
pragst
14.02.2019, 15:15

Re: Neuling braucht Hilfe - Technic - Kaufberatung

Danke Falk für den Tip! Habe ich mir gleich bestellt!

Ich verstehe nicht warum Lego nicht solch ein kleines Einsteiger Set im Angebot hat! Jetzt muss ich mir den Krempel aus China bestellen, SUPER!


Trotzdem vielen Dank für eure Hilfe!!!


(ACHSO mir ging es nicht um echtes RC)
Ich woltte einfach mal in die Technic Welt reinschuppern... Und dafür nicht gleich 250€ ausgeben aber trotzdem ein paar funktionen haben!



Gesamter Thread: