Ossilego
06.02.2019, 16:58

+19Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

Hallo Legofans, heute möchte ich euch eine meiner Exotenloks vorstellen. Es handelt sich um eine Lok der 3600er Klasse der belgischen Staatsbahn. Diese Lok wurde fur den Rangier- und Güterzugdienst in Belgien und Frankreich eingesetzt. Mittlerweile ist sie ausgemustert. Die Lok ist in 6er Weite gebaut und 36 Noppen lang. Antrieb ist wie immer ein 9V-Motor, Viele Grüße aus Jena von Torsten

[image]

[image]


Hört auf zu jammern und baut Modelle


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Dirk1313 , mcjw-s , MiBra , Kirk , IngoAlthoefer , cimddwc , Lego3723 , Legobecker , siegen , cubo , Jojo , Titus , Turez , TrainTraum , beerly , Legotheker , steinlegoliath , JuL , jjinspace (19 Mitglieder)

MiBra
06.02.2019, 17:52

Als Antwort auf den Beitrag von Ossilego

Re: Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

Hallo

Grundsätzlich ist dir die Lok gut gelungen und man kann das Vorbild erkennen.

Und jetzt das Aber. Bei den Vorbildinformationen hast du falsche Informationen erhalten. Die Loks stammen nicht aus Belgien (SNCB) sondern aus Frankreich (SNCF) welche sie in 2 verschiedenen Varianten beschaffte. Aus dieser Serie erhielt die Luxemburgische Staatsbahn (CFL) 20 Stück. In Belgien könnten die Loks übrigens nicht fahren da ausschließlich für 25000V Wechselstrom mit 50 Herz ausgelegt.
Auch der Einsatzzweck als Rangierlok ist so nicht richtig, auch wenn die Zentralkabine es vermuten lässt. Natürlich fuhr die auch Güterzüge aber ebenso Personenzüge denn mit 120 km/h zulässiger Geschwindigkeit waren sie dafür in den 60er durchaus schnell genug. In Luxemburg führen sie sogar jahrelang Schnellzüge.

Die Lok bin ich bin ich in den 90ern selbst gefahren, damals technisch sicher nicht mehr Up to Date, aber immer noch zuverlässig.

MfG
Michel



Ossilego
06.02.2019, 17:55

Als Antwort auf den Beitrag von MiBra

Re: Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

In Frankreich liefen sie unter der Bezeichnung 12000er Klasse.


Hört auf zu jammern und baut Modelle


IngoAlthoefer
06.02.2019, 18:17

Als Antwort auf den Beitrag von Ossilego

Re: Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

Hallo Torsten,
ein schönes Modell, danke für das Zeigen.

Zum Fotografieren hätte ich einen Vorschlag (kaum mir
schon bei früheren von Dir gezeigten Modellen): Kannst
Du für die hintere Hälfte des Tisches auch einen neutraleren
Belag einsetzen? Also nicht alles im gleichen Hellorange,
sondern zum Beispiel in einem dunklen Blau oder einer
anderen neutralen Farbe.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


IngoAlthoefer
06.02.2019, 18:20

Als Antwort auf den Beitrag von MiBra

Re: Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

Hallo Michel,

danke für den sachkundigen Kommentar.

MiBra hat geschrieben:

... In Luxemburg führen sie sogar jahrelang Schnellzüge.

Dazu eine Frage: Gibt es offizielle oder inoffizielle
Geschwindigkeits-Rekorde für Züge in Luxemburg?

Die Lok bin ich bin ich in den 90ern selbst gefahren, ...

International, oder "nur" in Luxemburg?

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


MiBra
08.02.2019, 13:50

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Das sogenannte Bügeleisen, 3600er Klasse der SNCB

Hallo Ingo

Dazu eine Frage: Gibt es offizielle oder inoffizielle
Geschwindigkeits-Rekorde für Züge in Luxemburg?

Nein gibt es nicht dazu sind wir eh zu klein, bevor du bei uns die 200er Marke knacken würdest wärst du wohl schon durchs Land durch, nee das ist ein Scherz aber ist gibt hier nicht wirklich schnelle Strecken. Zu meiner Zeit grösstenteils 100 und 120er Strecken, mit einer kleinen Ausnahme mit 140 km/h auf etwa 5 km.
Und eine Anmerkung, ein Schnellzug ist per se nicht unbedingt ein besonders schneller Zug (Geschwindigkeit) sondern meist ein Zug der die Fahrzeit zwischen einzelnen Bahnhöfen verkürzt indem er an weniger Unterwegsbahnhöfen hält.

International, oder "nur" in Luxemburg?

Auch hier gilt, wir sind zu klein um ausschliesslich national zu fahren. Ich für meinen Teil hatte die Zulassung für alle 3 Nachbarländer (Belgien,Frankreich und Deutschland) und dazu die Zulassung für 14 verschieden Loktypen auch anderer Bahnverwaltungen.

MfG
Michel