Naboo
20.01.2019, 12:52

Editiert von
Naboo
20.01.2019, 12:54

+12Held der Steine - Brandaktuell


Kann das auch 1000Steine betreffen? Da sind ja auch so komische Schattenwürfe im Logo zu sehen.


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer , Thomas52xxx , Thomas1807 , tastenmann , Pete378 , Garbage Collector , James1987 , Steinemann , dungeonkeeper3 , Ben® , Seeteddy , chewbacca gefällt das (12 Mitglieder)


284 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

p1ddly
04.02.2019, 08:40

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Zusammenfassung bei RP Online

H0mer hat geschrieben:

p1ddly hat geschrieben:
Da werden auch wieder Abonnenten verschwinden. Vor allem im Bereich derer, die eher Lego Puristen sind.


Kann ich mir nicht vorstellen. Es werdn ja weiterhin alle möglichen Lego Sets vorgestellt, zwischendrin dann eben ein paar Sets von der Konkurenz. Aber man muss ja nicht alles gucken als "Purist". Ich werde mir höchst wahrscheinlich niemals eines der Konkurenzprodukte zulegen, aber ein Blick über den Tellerrand kann doch nie schaden.


Ich glaub das ist von der Mischung der Rezensionen abhängig.
Wenn er zuviele Sets von Alternativherstellern präsentiert, kann ich mir das schon vorstellen.
Ich mein es gibt ja schon beim Thema Beleuchtungssets oder beim sbrick, was man nicht einmal als Konkurrenz sondern eher als Erweiterung sehen kann, schon teilweise fanatische Glaubenskämpfe.



ensignx
04.02.2019, 09:02

Als Antwort auf den Beitrag von p1ddly

+2Re: Zusammenfassung bei RP Online

Auf die Abonnentenzahl würd ich nicht viel geben. Ein Abo ist ein klick, und da dürften viele Solariditätsbekundungen bei sein. Was die Views angeht, sieht man ja schon daß es sich bereits normalisiert.

Ich halte die ganze Aktion für maximal unnötig. Wie der Held gestern Abend berichtete, wars übrigens wie schon vermutet. Da hat die Kanzlei quasi nen Generalauftrag aus Billund. (btw. KEINE Abmahnung) Und daß in Billund sich niemand um nen kleinen Händler in Deutschland schert ist doch bei nem Weltkonzern wie Lego normal. Wenn er sich da auf den Schlips getreten fühlt weil keiner angerufen hat, erscheint mir das ein wenig dünnhäutig.
Ich geh aber mal davon aus, daß Strategieänderung des Helden auf kurz oder lang sowieso gesehehen wäre ("Letzter Tropfen"), das hätte man natürlich auch geräuschloser handhaben können aber so hat man halt noch ein paar Abos mitgenommen.



Cran , riepichiep gefällt das


H0mer
04.02.2019, 09:24

Als Antwort auf den Beitrag von p1ddly

+2Re: Zusammenfassung bei RP Online

Naja, auf das Verhältnis von Lego zu nicht-Lego bin ich auch gespannt. Wird sich zeigen wo der Fokus liegt.

Allerdings: Im letzen FAQ Video steht ja das blaue Dreamcar von Xingbao neben ihm auf dem Tisch.
Es wird ja immer erzählt die Designer würden von Xingbao bezahlt, dem ist aber anscheinend nicht so.
Das ist ein MOC von rebrickable, aber der MOC Designer hat kein Geld für sein Design bekommen.
Also meiner Meinung nach genauso geklaut wie Lepin von Lego. Kein Wunder, immerhin sind die beiden im Besitz der selben Gesellschaft...

Herr Panke hat ja wegen eben solcher Praktiken einen gewissen Unwillen Lepin Produkte vorzustellen (den ich außerordentlich begrüße).
Wenn er aber jetzt dieses Xingbao Set vorstellt wird er eine Menge Umsatz für solch eine Firma generieren.
Das finde ich schon äußerst fragwürdig.

Zitat:
"Xingbao made an agreement for two of my models, but despite a written and signed contract they didn't pay the due amount." - RoscoPC

Quelle:
https://rebrickable.com/m...e-mk1-t1g/#comments



p1ddly , Valkon gefällt das


p1ddly
04.02.2019, 09:41

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Zusammenfassung bei RP Online

Ja, die Komfortzone von Lego gibts dann halt an der Stelle nicht mehr und er muss da echt Recherche betreiben was die Modelle angeht.

Wird aber die Zukunft zeigen.



ensignx
04.02.2019, 09:54

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

+1Re: Zusammenfassung bei RP Online

H0mer hat geschrieben:



Herr Panke hat ja wegen eben solcher Praktiken einen gewissen Unwillen Lepin Produkte vorzustellen (den ich außerordentlich begrüße).
Wenn er aber jetzt dieses Xingbao Set vorstellt wird er eine Menge Umsatz für solch eine Firma generieren.
Das finde ich schon äußerst fragwürdig.


Lepin ist ganz klar Produktpiraterie und deshalb auch illegal.

Was die Rechte Situation bzgl. MOCs angeht, mal sehen. Sonderlich nett wär das ja wirklich nicht. Zumal Herr Panke ja achsoviel auf Werte achtet..



Valkon gefällt das


H0mer
04.02.2019, 10:27

Als Antwort auf den Beitrag von ensignx

Re: Zusammenfassung bei RP Online

Ja, genau diese Wertefrage stelle ich mir eben auch. Das das rechtlich legal, bzw. eine Grauzone ist, ist ja klar.
Aber vom Konzept her, also moralisch, ist es ja der selbe "Design Diebstahl", wenn auch eben kein Linzenzdiebstahl wie z.B. bei einem Star Wars Set. Nur das der Designer eben nicht bei Lego arbeitet.



Tramfreak
04.02.2019, 12:03

Als Antwort auf den Beitrag von H0mer

Re: Zusammenfassung bei RP Online

Er hat ja irgendwie fallen lassen dass er hofft, dass die Firmen dann die jeweiligen Designer "mit an Bord nehmen" und nicht einfach nur abkupfern - "das werden wir auch erforschen". Spannend wird's auf jeden Fall.

Ob die Zuschauerzahlen wieder sinken - vor Allem bei LEGO-Puristen aus dem Grunde der "Fremdproduktreviews" - mal gucken. Immerhin behaupten ja viele unter den Videos, dass sie mit LEGO so gar nichts zu tun haben und dem Helden auch beim Umwerfen eines Sacks Reis zuschauen würden, so er das so präsentiert wie man's von ihm gewohnt ist.


Niemals den Autor für Inhalte verantwortlich machen!


voxel
05.02.2019, 00:34

Als Antwort auf den Beitrag von p1ddly

+1Re: Zusammenfassung bei RP Online

Moin!

p1ddly hat geschrieben:


Ich mein es gibt ja schon beim Thema Beleuchtungssets oder beim sbrick, was man nicht einmal als Konkurrenz sondern eher als Erweiterung sehen kann, schon teilweise fanatische Glaubenskämpfe.


Da ich alleine vor mich hinfrickele, zumeist keine Videos schaue* und meist keine Kommentare mehr lese**, verschliesse ich mich diesem Fanatismus. Und hier geht es schoen umgaenglich zu

Anscheinend scheinen solche Leute zu vergessen, dass es sich immer noch um Spielzeuge handelt, mit denen man Spass haben kann (und nicht darum, einen alten Ford Modell T mit Trabantteilen wieder flott zu bekommen... wobei ich pers. da auch nichts gegen haette, wenn es denn hilft).

Und jetzt volle Spieltrieb voraus!


* die lasten mich nicht aus. Geschriebene bebilderte Rezensionen helfen mir besser. Da koennen die Vlogger nichts fuer! Das Medium Video liegt mir nicht so.
** Als I-Net-Dinosaurier habe ich so ziemlich jede Art des Flamewars gesehen. So etwas langweilt nur noch, und die Zeit kann ich besser nutzen.



SirJoghurt gefällt das


mkolb
05.02.2019, 09:32

Als Antwort auf den Beitrag von voxel

+1Gesprächsergebnis vom Sonntag

mich würde mal interessieren, was aus dem Gespräch vom Sonntag Lego<->Thomas rauskam ... Gibt es dazu Infos ?



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


Carrera124 gefällt das


Thomas52xxx
05.02.2019, 09:57

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

Re: Gesprächsergebnis vom Sonntag

mkolb hat geschrieben:

mich würde mal interessieren, was aus dem Gespräch vom Sonntag Lego<->Thomas rauskam ... Gibt es dazu Infos ?

In Fantalk von Klemmbausteinlyrik/Promobricks war auch Thomas Panke mit dabei.

Das Gespräch wurde im Talk auch angesprochen. Es waren u.A. die Marketingchefin, nicht aber der GF Lehmann mit dabei. Es war freundlich, Angebote gab es keine. Klang für mich nach allgemeinem Geplänkel. Von anwesenden Produktentwicklern oder einer Diskussion über Packungen mit geraden Gleisen wurde nichts berichtet.

Panke hat die Messe wohl primär für Kontakte zu anderen Steinherstellern wie Cobi genutzt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


4 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: