Naboo
20.01.2019, 12:52

Editiert von
Naboo
20.01.2019, 12:54

+12Held der Steine - Brandaktuell


Kann das auch 1000Steine betreffen? Da sind ja auch so komische Schattenwürfe im Logo zu sehen.


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer , Thomas52xxx , Thomas1807 , tastenmann , Pete378 , Garbage Collector , James1987 , Steinemann , dungeonkeeper3 , Ben® , Seeteddy , chewbacca gefällt das (12 Mitglieder)


182 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

ReplicaOfLife
22.01.2019, 20:48

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Auch die Stuttgarter Zeitung berichtet nun...

Auch die Stuttgarter Zeitung berichtet: https://www.stuttgarter-z...9dcd-bc6548c3d6cf.html

TL/DR: Wirklich neues zum Thema trägt sie nicht bei, aber sie fasst den Verlauf der letzten zwei Tage ziemlich gut zusammen, inklusive der von ihr bei solchen Themen gern eingestreuten Direkteinbindung populärer Twitterposts zu dem Thema.


[image]


Visit me on flickr


DavidK
22.01.2019, 20:50

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Editiert von
DavidK
22.01.2019, 20:51

+2Und während...

...sich alle im Forum und diesem Monsterbeitrag die verbalen Köpfe einschlagen, Paragraphen und Gesetzbücher wälzen um sich anschließend wieder gegenseitig in der Luft zu zerreißen sitze ich ich in meinem Hobbyzimmer, bastel mir ein neues Moc und schaue entspannt Thomas, Henrys und auch das ein oder andere Promobricksvideo auf dem Tablett.
Aber wem es Spaß macht bitte.
Die Ganze Sache ist muss zwischen Thomas und Lego geregelt werden.

Was Lego (oder Beauftragte) Paragrafenreiter da gerade mit ihren Briefchen treiben ist eine Vollkatastrophe.
Sei es nun mit Thomas oder Bricklink.
Was Lego mit uns als Fan treibt...
Dafür finde ich keine Worte...
Denn Lego ists egal...
Ich gehe Bauen.
Mit Lego, Cobi, und neu entdeckt einer neuen kompatiblen legalen deutschen Marke.
Und zwar alles durcheinander.
Mir ist es inzwischen egal was auf dem Stein steht.
Es macht Spaß damit zu bauen.

Ist bei meiner Spur-N Modellbahn auch so.
Da fahren Loks von Märklin, mit Wagen von Piko auf Gleisen von Fleischmann durch Häuser von Vollmer und Faller.
Schlagen die sich die Köppe ein wer die Eisenbahn erfunden hat?
Auf der Gartenbahn eines Freundes fuhr letzten Sommer eine von mir gebaute Spur 1-Köf umher und hat Piko Wagen rangiert.
Man hat das Spaß gemacht!!!

Mehr gibbet dazu von mir nicht zu hören oder zu lesen.

Tschüß
David


"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein."
Jiddu Krishnamurti


Steinemann , leximatic gefällt das


stephanderheld
22.01.2019, 21:08

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Das sich Lego nicht für die Meinung der Kunden interessiert empfinde ich übrigens nur bedingt so. Nicht nur wegen der Dinge, die Dirk dankenswerterweise über das LAN zu uns transportiert, sondern auch wegen der Veränderungen im Produktsortiment



Das Gleiche habe ich letztes Jahr an drei Stellen im Katalog gedacht.

1. Krankenhaus, unglaublich viele Figuren dabei. Und den Leuchtstein mit dem Röntgenbild finde ich total klasse
2. Güterzug, das Design ist nicht meins, aber es gab noch nie so viele gerade Schienen in einem Set
3. Pferde bei Friends

Und bei jedem Punkt hab ich so gedacht:" guck mal, die schauen doch den Helden" - ehrlich wahr....


Gruß
Stephan

Evolution ist gnadenlos. Wenn wir unser Gehirn nicht gebrauchen, nimmt es uns die Natur wieder weg


+1GELÖSCHT

Dieser Beitrag wurde gelöscht.


Naboo gefällt das


Carrera124
22.01.2019, 21:15

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Thomas52xxx hat geschrieben:


Das sich Lego nicht für die Meinung der Kunden interessiert empfinde ich übrigens nur bedingt so. Nicht nur wegen der Dinge, die Dirk dankenswerterweise über das LAN zu uns transportiert, sondern auch wegen der Veränderungen im Produktsortiment. Ich denke da an Light&Sound, Feuerwehren bei Duplo und Pferden bei Friends die im neuen Katalog wieder zu finden sind. Aber auch so Sachen wie farbtonreie Steineboxen (die für 4,99€) oder mehr interessante Element an den Pick-A-Brick-Wänden.

Das mag sein, aber das fällt für mich eher in die Kategorie "Tropfen auf dem heißen Stein". Die wirklich großen Baustellen scheint man bei Lego (noch) nicht angehen zu wollen.


Grüße an meinen Stalker


IngoAlthoefer
22.01.2019, 23:20

Als Antwort auf den Beitrag von stephanderheld

+3Sensible LEGO-Fans - auch schon 2013

Hallo Stephan, hallo Leute,

stephanderheld hat geschrieben:
Es ist mein erster Shitstorm, und ich
finde es sehr interresant zu verfolgen wie sich die
Dinge auf verschiedenen Kanälen entwickeln.

ja, wenn man nicht im Sturm selbst drinsitzt, kann
man es mit einer gewissen Gelassenheit auf sich wirken
lassen. Am besten fand ich übrigens Cheffes Formulierung
"kleiner Shitstorm".

Inzwischen hat Lego eine Stellungnhme gepostet...

... die mich zum einen enttäuscht hat, zum anderen auch
Erinnerungen an die Wochen meines Wiedereinstiegs in LEGO
im April/Mai 2013 geweckt hat.

Ich erzähle einfach mal. Dann wird vielleicht auch klar,
warum ich ziemlich viel Verständnis für Held Thomas habe.

Wie die meisten wissen, war ich jahrelang Brettspiel-
Erfinder. Ende 2012 hatte ich "Galtoni" kreiert, eine
Mischung aus 4-Gewinnt und Galton-Brett. Das hatte ich als
Prototyp in LEGO gebaut:

[image]



Im April 2013 hatte ich an LEGO in Billund geschrieben (richtig
als Brief auf Papier) und das Spiel zur Umsetzung als LEGO-Set
vorgeschlagen. Als Antwort bekam ich eine abschlägige Email
mit folgender zentralen Passage:

> Dear Ingo,
> Thanks for getting in touch with us.
>
> I’m sorry, but even though I think your new board game
> would make a brilliant LEGO® set, we can't accept your
> suggestion. I know this might be disappointing to hear,
> but we have a team of experts in Denmark whose job it
> is to dream up new LEGO sets, themes and toys. They
> tell me it takes years to plan everything. They need
> to test all the new ideas, talk to the factory about
> how to make them, work out what sort of box is needed
> and then deliver the new sets to all the shops in 130
> countries! This means that there's a good chance they
> could already be working on something similar to your
> idea...
>
> Thanks again for getting in touch. We're always pleased
> to receive feedback from LEGO fans! If you could take
> a moment to complete a four question survey by going to
> the link below, it will help us make sure we are providing
> the best customer service to you.

Ahnt Ihr, über welche Sätze der Email-Antwort ich mich
aufgeregt hatte, weil ich sie als arrogant und unsensibel
empfand? (Am Ende der Mail sind die beiden Sätze noch mal
genannt.) Für zwei Tage war ich damals der Meinung, nie
wieder etwas mit LEGO zu tun haben zu wollen.

Naja, und einen Monat später (Mitte Mai 2013) passierte
die Sache mit den LEGO-Steinen in der Waschmaschine,
aber das ist eine andere Geschichte.

Folgendes kann ich dazu grob zusammenfassen: ...

Vielen Dank für die strukturierte Auflistung.

...
9. Es wird immer wieder betont, dass sich etwas angestaut habe,
und dies nur "der letzte Tropfen" gewesen sei weil sich Lego
offenbar nie für die Meinung der Kunden interessiert habe.

Die Sache habe ich auch schon bei verschiedensten LEGO-Fans
so wahrgenommen. Viele sind mit den LEGO-Steinen zufrieden,
aber viel weniger mit der Firma.


@ Ingo:
Sollte es wirklich irgendwann mal eine wissenschaftliche Aufarbeitung
dieses Falles geben, so wäre ich als interessierter Laie sehr
an den Ergebnissen und Schlussfolgerungen daraus interessiert.

Vor habe ich es - und werde dann auch die Ergebnisse mit der
Szene teilen, aber ein geeigneter Examens-Kandidat muss erst
mal gefunden werden. Das kann dauern.

Als Neuling in der Sache frage ich mich: Ist es üblich,
daß in einem "Shitstorm" so sachlich auf empfundene Missstände
eingegangen wird?

Ist es nicht. Aber LEGO-Fans sind nun mal bedächtiger
als etwa Fußball-Fanatiker oder Kleintier-Halter.


Viele Grüsse, Ingo.

PS. Die beiden Sätze, die mich aufgeregt hatten:
> This means that there's a good chance they
> could already be working on something similar to your
> idea...
> If you could take a moment to complete a four question
> survey by going to the link below,

Die vier Fragen hatte ich damals nicht beantwortet.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


LegoUlmer , Steinemann , tastenmann gefällt das


LegoUlmer
23.01.2019, 01:37

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

+2Re: Könntet ihr mal mit dem populistischen Kram aufhören? Es reicht jetzt nämlich langsam!

Technix hat geschrieben:

Hach, danebengeklickt.

Wie Bildungsfern muß man sein, solch ein Verhalten heldenhaft zu finden?

Hallo Technix,

ich lese dich recht gerne, finde diesen Einwand aber unpassend beleidigend und auch schlicht falsch. Wenn du nicht zu umreißen vermagst, um was es den meisten der sich beschwerenden AFOLs geht, ist das vollkommen okay, aus diesem Umstand heraus aber so schlecht auf andere zu schließen und das auch noch kund zu tun, muss wirklich nicht sein.

Viele friedfertige Grüße
Uli



tastenmann , rvelten gefällt das


tastenmann
23.01.2019, 06:54

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Sensible LEGO-Fans - auch schon 2013

Hallo Ingo,

schade, dass du damals so eine Antwort bekommen hast.

"we have a team of experts in Denmark"

Ich frage mich immer öfter: Experten? Wenn ja, wofür?

Viele Grüße
Tastenmann


Flickr | Instagram


Thomas52xxx
23.01.2019, 07:33

Als Antwort auf den Beitrag von DavidK

Re: Und während...

DavidK hat geschrieben:

Was Lego (oder Beauftragte) Paragrafenreiter da gerade mit ihren Briefchen treiben ist eine Vollkatastrophe.

Besser als der Lego beauftragte Advokat kann man es eigentlich nicht ausdrücken:

Das Vertrauen der Lego-Kunden könnte nachhaltig geschädigt werden


Aber nicht durch das irreführende Logo, sondern durch das Verhalten der Firma.

Die Aussage zum "sachlichen Shitstorm" hat mich weiter nachdenklich gemacht. Ich glaube, dass eine enttäuschte Liebe schmerzlicher als keine Liebe ist. Durch die Enttäuschung kann aus Liebe Hass werden.

Heute um 19:30 berichtet übrigens die "Hessenschau" im HR-Fernsehen über den Ärger von Panke.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Naboo
23.01.2019, 07:51

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

+2Re: Held der Steine - Brandaktuell

Das schöne ist ja, die eigentliche Katastrophe für Lego kommt erst noch.
170.000 Menschen, ide jetzt regelmäßig über die Qualität anderer Klemmbausteinhersteller informiert werden. Das wird deren Bekanntheit in Deutschland sehr gut tun. Es ist der erste Schritt zum Verlieren der Marktherschaft.
Anscheinend arbeitet bei Lego wirklich niemand mit Weitblick.

Die nächste Baustein-Kriese kommt bestimmt...Mal schauen, ob es der Konzern dieses Mal wieder schaft, sich aus er Schlammgrube zu ziehen.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Thomas52xxx , Carrera124 gefällt das


106 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: