Naboo
20.01.2019, 12:52

Editiert von
Naboo
20.01.2019, 12:54

+12Held der Steine - Brandaktuell


Kann das auch 1000Steine betreffen? Da sind ja auch so komische Schattenwürfe im Logo zu sehen.


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer , Thomas52xxx , Thomas1807 , tastenmann , Pete378 , Garbage Collector , James1987 , Steinemann , dungeonkeeper3 , Ben® , Seeteddy , chewbacca gefällt das (12 Mitglieder)


86 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

IngoAlthoefer
21.01.2019, 11:13

Als Antwort auf den Beitrag von HawaiiToad

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Hallo in die Runde,

vielleicht kann der eine oder die andere aus
meinen alten Erfahrungen etwas lernen.

HawaiiToad hat geschrieben:

... Aber da Problem ist ja, dass da überhaupt erstmal Kosten im Raum stehen.
... als Privatperson mal eben mit mehreren hundert oder tausend
Euro belangt zu werden, ist für die Meisten eben kein Pappenstiel. ..
Der Gegenüber muß nicht im Recht sein, aber er kann es leichter
verkraften das Spiel durchzuziehen...


[image]

Ausschnitt aus der Kostennote von 2003.
"Kostennote" schreibt man, wenn einem "Rechnung" zu gewöhnlich klingt.

In der damaligen Rechnung der Kanzlei stand auch der Satz
"Der Streitwert (15.000 Euro) kann vom Landgericht Berlin
überprüft werden." Hört sich erst mal gut an, aber die Kosten
der Prüfung werden dann auf die Beteiligten aufgeteilt.

Ich hab nicht prüfen lassen, sondern bin dem Rat eines befreundeten
Anwalts gefolgt: "Wenn Dir der Betrag zu hoch erscheint, schreib ihnen
einen kurzen Brief und lege ein Verrechnungs-Scheck dabei, auf dem
Du für einen Betrag unterschrieben hast, der Dir angemessen erscheint.
Und gleich als Warnung: Wenn sie das annehmen, wirst Du das Gefühl
haben, zu viel geboten zu haben. Das musst Du aber aushalten. Nach-
verhandeln geht da nicht."

Ich habe dann nachgedacht und auf dem V-Scheck "380 Euro" eingetragen.
Drei Tage später war das Geld abgebucht. Eine Antwort in Briefform
habe ich nie erhalten. Mein Freund dazu: "Warum auch? So halten sie
sich alle Türen offen."

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Carrera124
21.01.2019, 11:30

Als Antwort auf den Beitrag von Thorian

Editiert von
Carrera124
21.01.2019, 11:32

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Aber der HdS wird ja sicher nicht der einzige sein, der ein derartiges Logo als Marke eingetragen hat.
D.h. es dürfte in baldiger Zukunft noch weitere "Opfer" geben.
Aber solange dieser Fall nicht eintritt, bleibe ich bei meiner Meinung.

Und die Begründung mit der angeblichen Verwechslungsgefahr ist und bleibt absolut lächerlich.


Grüße an meinen Stalker


Caulius
21.01.2019, 11:31

Als Antwort auf den Beitrag von Thorian

Editiert von
Caulius
21.01.2019, 11:32

+1Re: Held der Steine - Brandaktuell

Moin,

wie oben schon geschrieben: genau das war es, dass die Kanzlei die Löschung der Marke anstrebte. Wohl nicht mehr, aber auch nicht weniger. Eine Abmahnung war es nicht.

Gruß

Henry



p1ddly gefällt das


hassel62
21.01.2019, 11:45

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

„Krieg der Steine“ : Warum ein kritischer Youtuber Ärger mit Lego hat

https://rp-online.de/pano...-lego-hat_aid-35772375


Wenn man so will, rennt Lego bei Thomas Panke offene Türen ein. Per Anwaltsbrief wird dem Frankfurter seinen eigenen Angaben zufolge vorgeworfen, er demonstriere zu wenig Distanz zum Konzern. Angeblich bestehe die Gefahr, dass Kunden den Ein-Mann-Laden mit angeschlossenem YouTube-Kanal mit Lego selbst (17.500 Mitarbeiter; Umsatz: 1,9 Mrd. Euro) verwechsele. Das wäre nicht weiter berichtenswert – wäre es nicht ein so durchsichtiger Versuch, die einzig prominente kritische Stimme in der millionenstarken deutschsprachigen Fan-Community einzuschüchtern.


Noch ein Bericht:
https://rp-online.de/pano...getrieben_aid-35772575


Und ich dachte immer, Thomas Panke wäre ein Angestellter von Lego.



Carrera124
21.01.2019, 11:49

Als Antwort auf den Beitrag von Caulius

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Ja, basierend auf einer angeblichen Verwechslungsgefahr, die extrem konstruiert ist... wie man es auch dreht und wendet, die Sache hat schon ein deutliches Geschmäckle.


Grüße an meinen Stalker


James1987
21.01.2019, 11:55

Als Antwort auf den Beitrag von Carrera124

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Was mich wundert, dass von Lego bisher nichts kam.

Das schlimmste was sie machen können, ist still halten. Aber mit gutem Marketing kennt Lego sich ja aus.



Thomas52xxx
21.01.2019, 11:56

Als Antwort auf den Beitrag von hassel62

Editiert von
Thomas52xxx
21.01.2019, 12:06

+7Re: „Krieg der Steine“ : Warum ein kritischer Youtuber Ärger mit Lego hat

Eine Website/Fachzeitung die sich an Marketing-Leute wendet hat auch was dazu

Und bei Stonewars gibt es einen angenehm sachlichen Bericht zu der Geschichte, der auch etwas Klarheit bringt.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


tastenmann , p1ddly , IngoAlthoefer , Sleepie , Cran , Turez , Matze2903 gefällt das (7 Mitglieder)


Steinemann
21.01.2019, 12:02
@p1ddly

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Richtig, ich denke das wird wie bei Bricklink, jetzt geht es munter weiter.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Naboo
21.01.2019, 12:13

Als Antwort auf den Beitrag von James1987

+1Re: Held der Steine - Brandaktuell

James1987 hat geschrieben:

Was mich wundert, dass von Lego bisher nichts kam.

Das schlimmste was sie machen können, ist still halten. Aber mit gutem Marketing kennt Lego sich ja aus.

Das Schlimmste, was Lego machen kann, ist seine Aktion zu verteidigen. Damit würden sie Öl ins Feuer gießen.
Und irgendwie erwarte ich, dass so etwas passiert, weil es nach dem oben so klingt, als wäre Lego hier tatsächlich im recht - was dem Shitstorm aber egal ist.

Am klügsten wäre es, wenn sie das Alles als Irrtum hinstellen, die Anwaltskanzlei absägen und dem Helden in Zukunft mit Exklusivsets versorgen.
Und vieleicht auch mal ein paar Unsinige Farben in den Sets weglassen - aber ich glaube, das wäre schon zu komliziert und auf jeden Fall nicht zeitnah händelbar.

Gruß Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


Steinemann gefällt das


p1ddly
21.01.2019, 12:15

Als Antwort auf den Beitrag von p1ddly

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Okay, nachdem jetzt mehr Infos reingetröpfelt sind, ist das natürlich die falsche Vermutung gewesen.

Bleibt also festzustellen, dass es keine Abmahnung war. Und dass niemand mundtot gemacht werden soll.

Dann können wir ja wieder zurück zum Tagesgeschäft.

Ich hab mir die genannten Anbieter mal angesehen, vor allem Cobi. Ich glaub aber ich bleib weiter bei tlc.



202 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: