Naboo
20.01.2019, 12:52

Editiert von
Naboo
20.01.2019, 12:54

+12Held der Steine - Brandaktuell


Kann das auch 1000Steine betreffen? Da sind ja auch so komische Schattenwürfe im Logo zu sehen.


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740
Anleitungen: https://rebrickable.com/users/Naboo/mocs/


IngoAlthoefer , Thomas52xxx , Thomas1807 , tastenmann , Pete378 , Garbage Collector , James1987 , Steinemann , dungeonkeeper3 , Ben® , Seeteddy , chewbacca gefällt das (12 Mitglieder)


1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

ReplicaOfLife
20.01.2019, 13:13

Als Antwort auf den Beitrag von tastenmann

+1Re: Held der Steine - Brandaktuell

Sie beziehen sich wohl nicht auf den Stein per se, sondern auf ein nach wie vor geschütztes Logo. Wüsste jetzt zwar nicht, welches das sein sollte (im Lego Logo ist kein Stein...?), aber letztlich ist das auch eine müssige Frage - selbst, wenn diese Abmahnung (vermute ich mal, dass es eine ist, so genau erwähnt der Held das ja nicht) ungerechtfertigt ist, ist es nachvollziehbar, dass er einem langwierigen Rechtsstreut lieber aus dem Weg geht - denn sowas kostet Zeit, Geld und Nerven, und trägt nicht zu wunderbaren Tagen bei.

Finde es gut, dass er sich nicht unterkriegen lässt.

Allerdings frage ich mich schon auch, was zum geier eigentlich bei Lego los ist. Warum machen die solche Nebenkriegsschauplätze auf, damit schießen sie sich doch langfristig ins eigene Bein. Wobei man natürlich - wie immer - auch nicht weiß, inwieweit hinter dem konkreten Fall nun wirklich Lego's eigenes Bestreben steht. Ist ja auch durchaus möglich, dass die eine Kanzlei beauftragt haben, gegen Urheberrechtsverletzungen vorzugehen, und die melken das nun eben.


[image]


Visit me on flickr


ProWash gefällt das


IngoAlthoefer
20.01.2019, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

Hallo Naboo,
danke für den Link.

Im Ernst: Da ist der Held der Steine einem
Fake-Brief aufgesessen.
So dämlich kann nämlich
ein Weltkonzern wie die LEGO-Gruppe nicht sein.
Außerdem haben sie selbst eine (in meinen Augen
etwas zu grosse) Rechtsabteilung, die sich um solche
Fragen kümmert. Damit beauftragen sie keine anderen
Anwalts-Kanzleien.

Allen einen schönen Sonntag,
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


tastenmann
20.01.2019, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+2Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

Hi,

ohne die genauen Hintergründe zu kennen, ist es aber auch gewagt, hier direkt von Fake zu sprechen.

Da es hier um das Geschäft geht, bin ich mir sicher, dass der Held der Steine vorher die Sache geprüft hat, bevor er gleich so einen Schritt per Video in die Welt posaunt.

Viele Grüße
Tastenmann


Flickr | Instagram


hassel62 , Steinemann gefällt das


Thomas52xxx
20.01.2019, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

+5Re: Held der Steine - Brandaktuell

Ob bei den Füchsen der "Streisand-Effekt" bekannt ist?
Hochmut kommt vor dem Fall.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


hassel62 , Kirk , tastenmann , IngoAlthoefer , Steinemann gefällt das (5 Mitglieder)


IngoAlthoefer
20.01.2019, 14:35

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Editiert von
IngoAlthoefer
20.01.2019, 14:39

Re: Held der Steine - Brandaktuell

Das muss man sich mal vorstellen:
Stefan Thomas hat das Video heute bei Youtube eingehängt.

Und jetzt um 14:30 Uhr:
Schon über 60.000 Personen haben es geschaut,
und mehr als 6.700 haben mit "Daumen hoch" bewertet,
44 mit "Daumen runter".

Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, dass ein
Weltkonzern einen solchen Anwaltsbrief schreiben läßt.
Oder bin ich zu alt für LEGO(R) ?

Ingo.

EDIT: Namen korrigiert.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Big T
20.01.2019, 14:44

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

Wer weiß, vielleicht kommen die Anderen auch noch dran.
Also wenn das alles wirklich Ernst gemeint ist, dann springen die Nächsten vielleicht auch noch auf den Zug auf.
Aber mal im Ernst, mit solchen Kram kann man alles kaputt machen.
Die sollten die Kirche im Dorf lassen.
Da traut man sich ja langsam nichts mehr zu veröffentlichen, und schon gar nicht auf Youtube, weil da könnte ja noch was kommen.
Ich habe mir auf Youtube auch schon mal einen "Kanal gesichert", weil ich auch so ein paar Ideen habe. Aber angesichts des ganzen Rummels um Youtube und Abmahnungen, habe ich auf der anderen Seite eigentlich gar keinen Bock drauf, da was zu veröffentlichen.
So was kann einem scheinbar auch nur in Deutschland passieren.



Jardoval
20.01.2019, 15:04

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

Na, ich denke schon dass er den Brief bereits ein paar Tage da liegen hatte und das auch geprüft hat bevor er an die Öffentlichkeit gegangen ist, der Held wirkt ja nun nicht so als wäre er mit dem Klammersack gepudert. Die spannende Frage ist ob die Kanzlei den Brief auf Anweisung von Lego hin verfasst hat oder ob die Kanzlei da einfach blindlings alles abgrast was im Rahmen ihres Mandantenauftrags abmahnwürdig aussieht.



Steinemann gefällt das


ensignx
20.01.2019, 15:37

Als Antwort auf den Beitrag von Jardoval

Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

Ich bin ja nun juristischer Laie aber ich könnte mir vorstellen, daß man einen Rechtsstreit durchaus gewinnen könnte. ABER der dauert und kostet
, von daher wär ich da auch den einfacheren Weg gegangen.

Daß Lego überhaupt so ein Faß aufmacht versteh ich aber auch nicht, hätte man (bei einem Fachhändler) ja auch auf dem kurzen Dienstweg regeln können.


Jardoval hat geschrieben:

Na, ich denke schon dass er den Brief bereits ein paar Tage da liegen hatte und das auch geprüft hat bevor er an die Öffentlichkeit gegangen ist, der Held wirkt ja nun nicht so als wäre er mit dem Klammersack gepudert. Die spannende Frage ist ob die Kanzlei den Brief auf Anweisung von Lego hin verfasst hat oder ob die Kanzlei da einfach blindlings alles abgrast was im Rahmen ihres Mandantenauftrags abmahnwürdig aussieht.


Wär auch ne Möglichkeit, in dem Fall wirds mit sicherheit noch mehr geben. Man wird sehen.



Mylenium
20.01.2019, 15:43

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Re: Held der Steine - FakeBrief ?!

IngoAlthoefer hat geschrieben:

So dämlich kann nämlich ein Weltkonzern wie die LEGO-Gruppe nicht sein.


Klar, kann er. Was nun der konkrete Grund ist, bleibt anhand des Videos ominös, da der zugrundeliegende Verstoß und der zugehörige Paragraphensalat nicht mitgenannt werden. Ich vermute aber mal, dass es irgendwas mit Zueigenmachung/ Vereinnahmung von Marken zu tun hat. Eventuell hätte der Held das stärker von seinem eigenen Geschäftsbetrieb abgrenzen müssen. Naja, egal, doof ist es allemal und es hilft nicht gerade, LEGO als Unternehmen sympathischer erscheinen zu lassen.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Steinemann gefällt das


Mylenium
20.01.2019, 15:47

Als Antwort auf den Beitrag von ReplicaOfLife

Editiert von
Mylenium
20.01.2019, 16:21

Re: Held der Steine - Brandaktuell

ReplicaOfLife hat geschrieben:

Wüsste jetzt zwar nicht, welches das sein sollte (im Lego Logo ist kein Stein...?)


LEGO Expert, der vergrößerte Stein, der auf Vielen Packungen zu sehen ist, der Light-Brick, der oft auch separat präsentiert wird. Ansatzpunkte gäbe es viele, allerdings würde vermutlich noch der blödeste fachfremde Gutachter da keine Verwechslungsgefahr sehen. Es ist albern. Der Held hätte wahrscheinlich gute Chancen, das abzuwehren, hat aber erkennbar keinen Bock auf rechtlichen Kleinkrieg und löst das Problem eben auf seine Art.

ReplicaOfLife hat geschrieben:
aber letztlich ist das auch eine müssige Frage - selbst, wenn diese Abmahnung (vermute ich mal, dass es eine ist, so genau erwähnt der Held das ja nicht)


Kosten- oder strafbewährte Unterlassungserklärung würde ich mal denken.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


287 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: