AnonymousBricks
09.01.2019, 16:21

+35BNSF EMD GP-38

Hallo, ich möchte kurz meine neue GP-38 präsentieren. Die GP-38 ist eine amerikanische Diesellok in meiner Ausführung betrieben von der Burlington Northern and Santa Fe Railroad (BNSF). Lego selbst hat mit 10133 selbst einmal ein Modell dieser Lok auf den Markt gebracht welches jedoch im Maßstab viel zu klein ist und mir auch zu wenig detailgetreu ist. Meine GP-38 ist an der Basis 8 Studs breit und die Hood ist 5 Studs breit (nach meinen Berechnungen kommt das dem Verhältnis am besten nach). Die Lok hat im Gegensatz zu vielen anderen Modellen mehrere Funktionen. Angetrieben wird die Lok von 9v Motoren, von einem geht ein Kabel in die Lok welches ein Frontlicht, ein Hecklicht und ein Licht in der Kabine betreibt. Des weiteren drehen sich die Lüfter auf dem Dach der Lok (Angerieben durch einen kleinen 9v Micromotor). Die Lok fährt trotz der tiefen Lage und der Länge über die "engen" Lego Kurven und kollidiert nicht mit den Kontakten der 9v Schienen. Der Rest lässt sich am besten mit den Bildern beschreiben...

Fragen, Kritik, Verbesserungsvorschläge use. sind immer erwünscht. Mehr Bilder gibst bei Flickr: https://www.flickr.com/photos/brickvehicle/ Danke.

[image]


[image]


[image]



BrickBen
09.01.2019, 16:51

Als Antwort auf den Beitrag von AnonymousBricks

Editiert von
BrickBen
09.01.2019, 16:53

Re: BNSF EMD GP-38

Hallo,

schon auf Flickr entdeckt, ein sehr tolles MOC! Schöne Bautechniken dabei und ich finde es klasse, dass du keine Mühen scheust und die plate modified, die das Geländer hält, eine halbe Noppe eingerückt hast, das macht viel aus.

Toll auch, dass hier auf 1000steine mal amerikansiche Fahrzeuge gezeigt werden, das ist doch eine Abwechslung. Persönlich reizt mich was Amerikanisches auch mal... allein schon wegen diesem Werbe-Song.

Wobei ich befürchte, dass 8-breit im Vergleich zu den europäischen Loks, die viele ja auch 8-breit bauen, dann zu klein ist für so einen Riesen. Wenn der Vergleich passen soll.

Grüße,
Ben


[image]


___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


AnonymousBricks
09.01.2019, 17:29

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Editiert von
AnonymousBricks
09.01.2019, 17:31

Re: BNSF EMD GP-38

Danke für das Lob. Ja die eingerückten Plates haben mich zwischenzeitlich wahnsinnig gemacht, da die Base zu Anfang aus 2x8 plates und 1x6 plates mit jeweils 2 jumper plates und halt den Plate modified bestand und bei jedem Anfassen auseinander gebrochen ist aber es hat dann doch irgendwann gehalten.

Ja die Größe der Züge... ein Thema das man viel diskutieren kann. Meiner Meinung nach müssten deutsche Loks ca 7 Studs breit sein, das jedoch ist ein enormes gefummel... Viel wichtiger ist eigentlich aber das Verhältnis zu anderen Fahrzeugen. Oft sieht man Displays auf denen eine Lok in 6 wide und daneben ein Auto in 6 wide steht. Da stimmt was nicht.
Ich halte mich daher an folgendes Prinzip

5 wide: Auto
6 wide: Lkw und Transporter
7 wide: Container, deutsche Loks und Us Tucks
8 wide: Us Loks und deutsche Dampfloks
9 wide: Us Dampfloks

Ps: Wie heist du bei Flickr ?



DAN42BR
09.01.2019, 22:04

Als Antwort auf den Beitrag von AnonymousBricks

Re: BNSF EMD GP-38

HALLO AnonymousBricks
Super Modell ,Tolle Bautechnik !!
Und mit deinen Vorschlag von Maßstab voll einverstanden !
Dachte nicht das es ein in diesen Forum noch welche gibt!

JA die Frage mit Maßstab: wie gehen wir mit den Maßstabs um?
Jeden ist es selber Überlassen.... Hier gibt es keine Regel!
Die Minifig ist unmöglich proportioniert und taugt darum nur in der Höhe als Maßstab.
Mein persönlicher Kompromiß im Umgang mit Modellbau für Minifigs ist folgender:
Ich baue Eisenbahn Dampfloks in 7-breit ( - also zu klein).
Aber es macht Spaß in 7 breite zu bauen!!!
Damit es zueinander paßt, bleibe ich bei LKW bei nur 6 studs (2 Meter - auch zu klein) und Autos 5...6 /. 2 Meter = kann man damit Leben).

Der Grund für die zu kleinen Dampflok liegt in dem etwas besseren Handling.
8-breite sind zu schwer, wenn man auch nur annähernd realistisch lang bauen will.
Das zweite Problem sind die so engen Kurven-Radien. Die sind für 8-breite Dampfloks längenbedingt immer eine Herausforderung.
Es gibt dann das Argument man von größeren Radien – Aber es bleiben !!Fremdteile !!! man soll auch ein bißchen ehrlich sein so sagt man in Österreich!

Für E-Loks sind mir die originalen Logo-Räder bei 8-breit und wenn die LOK extrem lang und !!! hoch !!! sind zu klein!! Sehen Scheußlich aus!

Trotzdem gibt es unglaublich viele wunderschöne 8-breite Züge.

Gruß Franz
PS ist nur meine Meinung! Jeder wie er will!
https://www.flickr.com/photos/104806638@N03/



AnonymousBricks
09.01.2019, 22:24

Als Antwort auf den Beitrag von DAN42BR

Re: BNSF EMD GP-38

Hallo Franz, danke für dein Feedback. Ich stimme dir voll und ganz zu ;). Ja das mit den Radien ist schon sehr störend (Ich bin ebenfalls nicht für Fremdteile) aber ich kenne eine Methode. Ich weiss allerdings nicht wie viel Platz und Grade Schienen du hats. Denn die braucht man... https://holgermatthes.de/...s/de/smooth-curves.php
Eine Dampflok in 8 breit auf dieser Kurve wäre fantastisch



MiBra
10.01.2019, 12:48

Als Antwort auf den Beitrag von AnonymousBricks

Re: BNSF EMD GP-38

Hallo

Deine Breitendefinition in Ehren, nur warum bei den Loks 2 verschiedene Breiten.
Auch wenn es so aussieht als seien US Loks breiter so sind sie das nicht wirklich, sondern wohl im Verhältniss eher sogar schmaler als Euroloks.

Die Breite einer Lok ergibt sich aus mehreren Faktoren. Als erstes das Lichtraumprofil, und hier ist das US Profil gerade mal 10 cm breiter als das der meisten Europäer. (3250mm gegen 3150mm). Als zweites spielt der Drehgestellabstand eine Rolle. Je grösser der Abstand umso schmaler muss die Lok werden damit sie in Kurven immer noch ins Profil passt (Kurveninnerer Ueberstand zwischen den Drehgestellen, kurvenäusserer Ueberstand jenseits der Drehgestelle.) So sind bei Dampfloks z.B. die Zylinder gegen den Rest der Lok breiter da man sich hier meist nahe am Drehpunkt befindet und so die ganze Breite dess Umgebungsprofils ausgenutzen werden kann. US Dieselloks haben meist mehr Drehgestellabstand und müssen daher schmaler ausgeführt werden.
Bei der Höhe sieht das freilich ganz anders aus, hier beginnt die Schräge beim schlechtesten Europrofil in einer Höhe von etwa 3300 mm über SOK. In den USA aber erst ab 4200 mm im schlechtesten AAR Profil.

MfG
Michel



AnonymousBricks
10.01.2019, 13:39

Als Antwort auf den Beitrag von MiBra

Re: BNSF EMD GP-38

Hallo MiBra,

Guter Einwand. Prinzipiell hast du recht auch wenn im Vergleich einzelner Loks die Variation zwischen deutsch und amerikanisch doch etwas größer ist z.b. bei einem ICE 3 (2950mm) zu der GP-38 (3160mm) hier sind es schon 20cm die eventuell nach einigen Maßstäben aufgerundet schon einen Stud Unterschied machen. Des Weiteren bauen viele Handläufe und Geländer an Loks mit einem U-Clip. Dieser bringt aber auf beiden Seiten fast 1 Stud mehr Breite. Ich habe bei Meiner Lok probiert die Gesamtbreite bei 8 zu lassen. Das Geländer und die Fensterschiene Stehen nur ca 1/4 stud heraus. Eine deutsche Diesellok in 8 Breit mit Geländern an U-Clips daneben wäre schon 1 Stud breiter und das sähe Komisch aus.

Wie Du ja schon gesagt hast sind die Loks auch wesentlich höher. In 7 Breit bei gleicher höhe sähen die meisten Modelle verzerrt aus.

Am Ende kann es natürlich Jeder Selbst entscheiden was er wie baut und es gibt auch KEIN RICHTIG oder FAlSCH. Für meine Modelle bin ich nur zu diesem Verhältnis gekommen. Abgesehen davon werde ich wohl eh keine deutschen Loks bauen in naher Zukunft



BrickBen
10.01.2019, 18:30

Als Antwort auf den Beitrag von AnonymousBricks

Re: BNSF EMD GP-38

Grüße euch,

zum Tag der Modellbahn im DDM haben Kollegen und meine Wenigkeit eine große Anlage mit Long Curves gebaut, hier ein Link mit einigen Bildern.

Mit dabei z.B. meine Baureihe 41 (hier gekennzeichnet als 042), leider nur als Screenshot eines Videos und deshalb sehr unscharf.

[image]



[image]



Und ja, es sieht toll aus.

Grüße aus dem verschneiten Franken,
Ben


[image]


___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


peedeejay
11.01.2019, 10:34

Als Antwort auf den Beitrag von AnonymousBricks

Re: BNSF EMD GP-38

Sehr schick! Die Details sind super umgesetzt.

Ich bewundere immer wieder Eisenbahn MOCs in ungerader Breite. Auf den ersten Blick sieht alles so einfach aus bis man sieht welche Herausforderungen bei dieser Breite entstehen.


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


Gesamter Thread: