Capriheld
08.12.2018, 12:35

+2Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Der IDO Verband hat für seine Abmahnungen jetzt auch Bricklink entdeckt.



IngoAlthoefer , Valkon gefällt das


95 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Jan.K
14.12.2018, 14:01

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

+3Re: Abmahnungen gewerblich vs. privat

Mylenium hat geschrieben:


[...]Ansonsten hat keiner was dagegen, wenn du 'ne Handvoll Sets kaufst, um sie ein halbes Jahr später mit Aufschlag zu verkaufen.
Du darfst sie dann nur nicht gleich alle auf einmal oder in kurzer Folge hintereinander verkaufen.
Mylenium


Dürfen wird das jeder - das ist hier aber nicht die Frage.
Die Wiederveräußerung mit Gewinnerzielungsabsicht ist ebenso offensichtliches wie eindeutiges Kriterium für eine gewerbliche Tätigkeit, aus der Argumentation kommt auch kein Möchtegern-Privatverkäufer raus. Aber all das hat mit dem Thread hier nur recht wenig zu tun.

Außerdem: Eile ist durchaus geboten, denn nach aktueller Rechtslage kann JEDER konkurrierende Anbieter von Spielwaren (sei es bei BL oder anderswo) auf den Zug aufspringen und selber gleichlautende Abmahnungen aussprechen - durchaus im Rahmen der rechtlich zugestandenen Möglichkeiten.
Insofern ist es erstmal nahezu irrelevant, ob der fragliche Verband nun berechtigt ist, die Abmahnungen auszusprechen:
Sind sie sachlich korrekt begründet, dürften wir diese als erstes Beispiel verstehen für alles, was noch kommen kann - so lange, bis wir unsere Terms und BL seine Rahmenbedigungen hinreichend angepasst haben. Daher finde ich den abwertenden Begriff "Panikmache" hier völlig fehl am Platze.

Jan



Olli , Haenk , Matze2903 gefällt das


Haenk
14.12.2018, 16:08

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Valkon hat geschrieben:

[
Paypal Gebühren können nicht abgemahnt werden.


https://www.heise.de/news...erweisung-4249843.html

Ist zwar nur LG, aber "eigentlich" bereits EU-Regelung.
Damit duerfte das sehr wohl abmahnbar sein.



Navigation
14.12.2018, 16:25

Als Antwort auf den Beitrag von Haenk

Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Haenk hat geschrieben:

Valkon hat geschrieben:
[
Paypal Gebühren können nicht abgemahnt werden.


https://www.heise.de/news...erweisung-4249843.html

Ist zwar nur LG, aber "eigentlich" bereits EU-Regelung.
Damit duerfte das sehr wohl abmahnbar sein.


Zeigt sich bestens, wie drecksverkackt das in Deutschland ist. Obwohl sich kein Gesetz geändert hat, ist plötzlich etwas verboten, was gar nicht verboten sein sollte:

Zitat:
Obwohl daher die Nutzung von PayPal theoretisch vom Anwendungsbereich des neuen Surcharching-Verbots erfasst ist, sind Aufschläge für die Nutzung des Payment-Anbieters wohl weiterhin zulässig. Dies ergibt sich aus der Beschlussempfehlung und dem Bericht des Finanzausschusses (BT-Drs. 18/12568). Danach haben die Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD nach „intensiven Beratungen beschlossen, dass man […] keine Ausweitung auf 3-Parteien-Systeme und PayPal vornehmen wolle“ (BT-Drs. 18/12568, S. 175). Gebühren für die Nutzung von PayPal sind somit wohl weiterhin gesetzlich zulässig.
https://www.it-recht-kanz...n-kartenzahlungen.html

Das es doof ist PayPal-Gebühren zu nehmen und auch seitens PayPal nicht erlaubt ist steht auf einem anderen Blatt, aber PayPal hat ja nicht geklagt, sondern die berüchtigte "Wettbewerbszentrale"...


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | flickr


Haenk
14.12.2018, 17:19

Als Antwort auf den Beitrag von Jan.K

Re: Abmahnungen gewerblich vs. privat

Problematisch ist, dass es keine Plattform gibt, bei der man 100%-ig "abmahnsicher" verkaufen kann, zudem ist es ja bereits ausreichend, nur einen kleinen Fehler im Angebot zu haben - Fehler findet man problemlos bei *jedem* Haendler.
Ich bin seit fast 23 Jahren im Online-Handel taetig, zum Glueck bislang ohne eine einzige Abmahnung. Prinzipiell koennte es jeden Tag soweit sein, da lasse ich mir aber keine grauen Haare wachsen (nicht, dass die nicht sowieso schon da waeren) - die Strategie ist, den Abmahnenden dann selbst mit Abmahnungen zu ueberziehen, bis er sich freiwillig auf ein Unentschieden einigt. Alternativ eine EV mit Sicherheitshinterlegung, zahlreiche Monate ohne Umsatz halten nur groessere Haendler aus - und die haben meist Wichtigeres zu tun, als andere Haendler abzumahnen.
(Und ja, das ganze Abmahnsystem in Deutschland gehoert in die Tonne. "Erste Abmahnung kostenfrei" - und alle Probleme sind erledigt. Nur die Anwaelte muessten dann in Zukunft richtig arbeiten fuer ihr Einkommen...)



Valkon
14.12.2018, 20:56

Als Antwort auf den Beitrag von Navigation

Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Das ganze System stinkt. Paypal verbreitet unter den Händler unmut, weil sie die Händler nicht gleich behandeln. Die Regeln das per Individualvertrag.

Bei der DB werden Paypal Gebühren bei Buchungen über 50€ erhoben. Und das ist ok so.

[image]


DER MODERNE AFOL VON HEUTE ZEIGT MIT STOLZ SEINE NOPPEN.


Blue Robin
14.12.2018, 21:19
@Navigation

Editiert von
Blue Robin
14.12.2018, 21:24

Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Hatte heute ein paar Stunden lang Abstand von dem ganzen Irrsinn.
Im BL-Forum (siehe Luxurybricks) wird ja bereits an Lösungen für das Einblenden der Verschluckhinweise gearbeitet.
Wäre es nicht auch möglich, den Versandkostenlink als Screenshot der Shipping-Terms/Versandkostentabelle,
und noch hinzufügend einen Screenshot um die etwaigen Lieferzeiten anzuzeigen?
Wenn das als kurze Links machbar ist, bleiben da sogar noch ein paar Zeichen übrig, um gegebenenfalls noch
wie gewohnt Details zum Artikelzustand zu beschreiben.

Das ganze müsste nur so gestaltet sein das:

- Das der Linktext lesbar ist. (Versand, Lieferzeit)
- Das Bild auf einem Server, Webspace oder Bilderhost hinterlegt ist.
- Dass das nur durch Anklicken in einem neuen Tab als Bild geöffnet wird.

Und vergesst in dem Fall nicht, den ganzen Datenschutzkram extra mit in der Datenschutzerklärung der AGB´s anzugeben.
Also muss da wohl in etwa mit aufgezählt werden, "für Datenschutzabfragen wegen des Versandkostenscreenshots bitte Bildhoster XYZ auf die Nerven gehen."

Was haltet Ihr davon?
Hab ich noch was vergessen?
Bringt uns das weiter?

PS: Das einzige was dann noch fehlt, wären Möglichkeiten die bemängelten Buttons mit den Deutschen dafür zu überschreiben/überblenden. ?

Achtung Schallplatte: DISCLAIMER: Das ist keine rechtliche Beratung, bitte sucht Eure Anwälte auf.



LegoUlmer
15.12.2018, 04:07

Als Antwort auf den Beitrag von Blue Robin

+2Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Hallo zusammen,

ich bin nur Kunde und würde das auch gerne bei möglichst vielen Händlern bleiben dürfen (obwohl ich tatsächlich bevorzugt über den 1000Steine-Shop oder die Kleinanzeigen hier bestelle, aber gerade bei alten Sets ist halt auch Bricklink nicht zu umgehen).

Nun habe ich gerade bei einem Händler gestöbert, wenn der von einem Abmahnanwalt gefunden wird, feiert der Anwalt Weihnachten dreimal dieses Jahr. Kann ich dem Shopinhaber irgendwie eine Message zukommen lassen, um ihn zu warnen, ohne dass ich was kaufe?
Ich habe bisher nur wenig Bricklink-Erfahrung und finde zumindest in dem Shop keinen Button oder Mailadresse. Der Shop an sich kommt mir topseriös vor.

Danke und beste Grüße
Uli



Navigation , Valkon gefällt das


Hansi0815
15.12.2018, 07:55

Als Antwort auf den Beitrag von LegoUlmer

+4Re: Abmahnungen jetzt auch bei Bricklink

Servus.

Wenn du im betreffenden Shop bist, dann gibt es oben links neben dem Shopnamen einen blauen Button mit Briefsymbol. Draufklicken und loswarnen.

Ich wurde auch schon von einem sehr netten Nichtkunden gewarnt. Vielen Dank an alle Mitdenkenden und die Solidarität innerhalb der Afol Community.

Vg

Christian



Navigation , IngoAlthoefer , Valkon , LegoUlmer gefällt das (4 Mitglieder)


peedeejay
15.12.2018, 12:28

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Abmahnungen

Die Zahl der offenen Shops ist runter auf 608... Ich hoffe das Bricklink endlich mal in die Gänge kommt. Bin zwar auch nur Kunde, dafür bestelle ich aber auch eine nicht unwesentliche Menge an Steinen im Jahr für meine Bausätze die ich verkaufe und würde mich schon sehr ärgern wenn das Shopsterben weiter geht. :/


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


LegoUlmer
15.12.2018, 14:49

Als Antwort auf den Beitrag von peedeejay

Re: Abmahnungen

Danke! @Christian



18 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: