Lok24
08.12.2018, 17:20

+33Drehscheibe und Schiebebühne

Hallo zusammen,

letzthin hatten wir die Nachfrage nach einer einfachen Drehscheibe für Kinder.
Das hat mich doch nicht losgelassen, hier also ein einfaches Spielmodell auf 2 32er Platten.

[image]



So wird die Ausfahrt gebaut. Wichtig ist der 2x4 auf dem Flexgleis, der legt das Gleis gerade fest und wirkt damit Entgleisungen entgegen. Die senkrechte 1x4 plate häst zusammen mit den 2 2x2er im Vordergrund das Felxgleis, der gelbe Bar ist der Anschlag für die Drehbewegung und kann eingestellt werden.

[image]


Damit die Abstellgleise wieder ins Raster kommen ist ein Gleis mit Länge 1 nötig, hier ist es

[image]



Musste beim letzten Entwurf noch gefeilt werden sind jetzt die Platten 1,6 mm auseinandergerückt, ein Bracket machts möglich

[image]



Die Verriegelung der Gleise erfolgt mit zwei Grendel-Riegeln, hier arretiert

[image]



Und der Riegel zurückgezogen

[image]



Für Geradeausfahrt werden beide Riegel vorgeschoben

[image]



Der Bediener bei der Arbeit am Pult

[image]



Und hier noch eine Schiebebühne auf eineinhalb Platten

[image]



Die Mechanik der Bühne wird von einer Seite bedient

[image]



Und so wird’s arretiert

[image]



Das ganze sind einfach Funktionsmodelle mit geringem Platzbedarf, ich hoffe es gefällt trotzdem dem einen oder anderen.

Grüße

Werner



Dorothea Williams
08.12.2018, 18:24

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Schade, daß auf die ursprüngliche Anfrage und unsere Vorschläge keine Reaktion mehr erfolgte. Ich hätte gerne gewußt, wie es weiterging.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


railtobi
08.12.2018, 18:53

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Ich finde die "kleine" Scheibe einfach toll ! Kann man auch Dampfloks darauf drehen ?
Gruß Tobi


In SNOT we trust !


Lok24
08.12.2018, 19:03

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Hallo tobi,

railtobi hat geschrieben:

Ich finde die "kleine" Scheibe einfach toll ! Kann man auch Dampfloks darauf drehen ?

???

[image]





railtobi
08.12.2018, 19:06

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

ich meinte mit "drehen" natürlich "wenden" ! Aber das Bild war das Missverständnis wert !


In SNOT we trust !


Firefighter112
08.12.2018, 19:32

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Moin

Ist nur eine Segmentdrehscheibe wie man sieht, also nicht möglich.

LG


[image]


railtobi
08.12.2018, 19:40

Als Antwort auf den Beitrag von Firefighter112

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Ah, OK, das schmälert jedoch nicht den genial-minimalistischen Entwurf von dir. Echt gut


In SNOT we trust !


Lok24
09.12.2018, 12:22

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

*SELBSTPATSCH*

Mir ist erst zwei Stunden später eingefallen, was Du mit Deiner Frage meintest: eine 180-Drehung. Das mit der Dampflok hat mich verwirrt.

Nein, also ja, doch.
Die Bühne selbst kann frei um 360° drehen.
Wenn da nicht die gelben Bars als Anschlag wären.
Wenn man die klappbar ausführte, ginge das durchaus.

Insgesamt ist das das größte Problem: die Gleise liegen ja nur 1 Fliese hoch. Da kann man im Drehbereich gar nichts einbauen.
Man müsste also vermutlich auch die Grundfläche ein wenig vergrößern .

Da ist Luft nach oben.
Grüße

Werner



Feanor
09.12.2018, 12:29

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Hi,


Vielen Dank für diese absolut geniale Inspiration. Damit ist ein Lokschuppen für eine kleine geplante Ecke in meiner Anlage wieder in greifbare Nähe gerückt.

Simpel aber genial gelöst.

Lg

Andreas



Lok24
09.12.2018, 12:32

Als Antwort auf den Beitrag von Feanor

Editiert von
Lok24
09.12.2018, 12:42

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Hallo,

Feanor hat geschrieben:

Vielen Dank für diese ...Inspiration.

Als solche war es gedacht, da kann man noch dran fummeln, speziell wenn man noch 3-4 Noppen in der Breite zugibt.
Es ist - gemessen an Tobis Pracht-Drehscheiben-Moc- auf der anderen Seite der Aufwands/Platz-Skala

Schön dass es Dir gefällt.

Grüße

Werner

PS: die Bühne ist in der Mitte geteilt, die Schienen "hängen" also in Fahrtrichtung vorne und hinten runter und liegen dadurch auf. Drunter ist eine 2x2 Drehscheibe.
Wenn man das mit einer Platte zwischen den Schienen verbindet, wölbt sich das Ganze nach oben.



railtobi
09.12.2018, 12:41

Als Antwort auf den Beitrag von Feanor

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Also, wenn du nichts dagegen hast , würde ich sie gerne mal leicht modifiziert nachbauen. Die kleine Scheibe ist super.


In SNOT we trust !


Lok24
09.12.2018, 12:43

Als Antwort auf den Beitrag von railtobi

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Hallo,

railtobi hat geschrieben:

Also, wenn du nichts dagegen hast , würde ich sie gerne mal leicht modifiziert nachbauen.

So war's gedacht.

Send Pics!



railtobi
09.12.2018, 13:15

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Drehscheibe und Schiebebühne

Ja, wird aber etwas dauern.....


In SNOT we trust !


Gesamter Thread: