jeanoo
05.12.2018, 19:43

Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Hallo,
ich war in diesem Jahr in Sankt Augustin zu einer LEGO Ausstellung.
Da war ein "Great Ball Contraption (GBC)". Also die Transportmaschinen mit den Lego-Bällen
Zumindest habe ich das Wort jetzt herausgefunden, wie diese Maschinen heißen.
Das hat mir gefallen und ich will auch sowas bauen.
Aber Bausätze gibt es nicht und ich habe schon 40 Jahre kein Lego mehr gebaut.
Mann, da hat sich aber einiges verändert.

Baut jemand von euch auch so Maschinen und habt Ihr Tipps für mich?
Ich will mit so einer einfachen Hubmaschine anfangen.
Klar habe ich Phantasie, aber eine Bauanleitung am Anfang verschmähe ich nicht.
Welcher Motor?
Motor mit LEGO-Zug-Tafo betrieben?
Kann ich mehr als einen Motor mit einem Trafo betreiben?
Kauf ich die Teile einzeln?
Meine Frau hätte jetzt den großen roten LEGO-Kran für 149 EURO (UVP 229 EUR)kaufen können, da wären sicher viele Teile drin gewesen, die ich super für so Maschinen benötigen kann - oder?
Wie Ihr seht, bin ich bei dem Thema bei 0 und daher freue ich mich über eure Tipps.

Achso: Die LEGO-Bälle - woher kann ich die bekommen?
Ich will alles original LEGO bauen.

DANKE
Kurt



9 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Hamster
06.12.2018, 08:20

Als Antwort auf den Beitrag von jeanoo

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Hallo Kurt,

Bauanleitungen findest du im Internet zur genüge. Vom Eisenbahntrafo kann ich nur abraten, wenn der Motor zu schnell ist, ist ein Getriebe besser. Die GBC tritt ja meist in Rudeln auf und jetzt stell dir vor jedes Modul hat einen Eisenbahntrafo mit eigener Einstellung. Die Bälle sind teuer und man braucht eine ganze Menge davon, da lohnt es sich auf ein gutes Angebot mit mehr als drei Bällen zu warten.


Gruß

Hamster


Walton
06.12.2018, 09:08

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Hallo Kurt !
Wenn Du nicht Unbedingt die Original Bälle nimms gehen auch...

Quercetti Marbles Refil 100 Stück Packung

Hab die vor einem Jahr bei Amazon für nur 11,-- gekauft.Diese Kunststoffbälle Laufen bei GBC auch sehr gut.
Ansonsten immer beim Bauen versuchen versuchen und nochmal versuchen.Ich sitze derzeit Sonntags 8-9 Stunden in Sachen GBC am Bautisch.Macht Spaß.Ich suche derzeit einen plan für einen Treffenlift.

Gruß

Walton



jeanoo
06.12.2018, 16:50

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Technix hat geschrieben:

Moin Kurt.
Da du puristisch bauen möchtest ist das genau die richtige Stromquelle.
Beachte aber, daß die PF-Motore nur mit einem Adapterkabel,
welches auch ein sowieso benötigtes Verlängerungskabel ist,
benutzt werden können.


Ist dass das Kabel 8886 was ich benötige?
Danke
Kurt



Lok24
06.12.2018, 16:58

Als Antwort auf den Beitrag von jeanoo

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

jeanoo hat geschrieben:

Ist dass das Kabel 8886 was ich benötige?
Yes. Oder das Längere.



jeanoo
06.12.2018, 17:51

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Welche Nummer hat das längere?
Gibt es auch verschiedene Mehrfachverzweiger für die Kabel?
Ach so, welchen Motor soll ich vorzugesweise verwenden ?



Lok24
06.12.2018, 17:57

Als Antwort auf den Beitrag von jeanoo

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Huch, das sind ja 3 Fragen auf einmal....

jeanoo hat geschrieben:

Welche Nummer hat das längere?

hier mal schauen:
https://shop.lego.com/de-...4e0b-a506-c13c0a0dc44b

jeanoo hat geschrieben:
Gibt es auch verschiedene Mehrfachverzweiger für die Kabel?

Nein, man steckt die einfach aufeinander.

jeanoo hat geschrieben:
Ach so, welchen Motor soll ich vorzugesweise verwenden ?

den M-Motor.

Grüße

Werner



JuL
13.12.2018, 03:57

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Saluton!

Hamster hat geschrieben:

Vom Eisenbahntrafo kann ich nur abraten, wenn der Motor zu schnell ist, ist ein Getriebe besser. Die GBC tritt ja meist in Rudeln auf und jetzt stell dir vor jedes Modul hat einen Eisenbahntrafo mit eigener Einstellung.

Huch!
Stehen die Dinger auf den Ausstellungen nicht immer rudelweise bei der GBC?
Und ich dachte, der Grund, den Eisenbahntrafo zu verwenden wäre, daß man nicht so
viele Batterien/Akkus leersaugt/auslutscht und nicht die Geschwindigkeitseinstellung.
Was gäbe es denn für eine puristische(!) Alternative?

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Dirk1313
13.12.2018, 08:00

Als Antwort auf den Beitrag von JuL

+1Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Hi,

Natürlich sind Eisenbahn-Trafos vollkommen ok, aber kein Muss. Es gibt viele Alternativen bis hin zu Mindstorms.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Technix gefällt das


jeanoo
13.12.2018, 11:02

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Editiert von
jeanoo
13.12.2018, 11:02

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Ich denke je Maschine wird die Voltzahl wichtig sein wegen der Geschwindigkeit.
Da könnte man je Maschine einen keinen elektronischen Regeler (Poti) in ein Lego-Kistchen bauen und oben als Regler einen runden 2x2 Stein verwenden. Oder Lego Duplo-Stein modifizieren.
Dann einen einzigen vernünftigen Modellbahntrafo untern Tisch stellen und alles darüber versorgen.
Ist aber nicht Logo-like.


Andere Frage für eine GBC-Maschine: was sind das für Räder (Bestellnummer?)

[image]



Danke
Kurt



Turez
Freitag, 16:25

Als Antwort auf den Beitrag von jeanoo

Re: Great Ball Contraption GBC - Neuling benötigt Infos

Hi,

jeanoo hat geschrieben:

Andere Frage für eine GBC-Maschine: was sind das für Räder (Bestellnummer?)


https://www.bricklink.com...dColor=11#T=P&C=11
https://www.bricklink.com...gitem.page?P=13971#T=C

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist!


Gesamter Thread: