Turez
08.11.2018, 21:03

Onlineshop

Hallo zusammen,

heute Nachmittag ging bei mir eine eine Weile der Login im Onlineshop nicht. Nagut, an sich nichts neues. Anscheinend ist der Shop aber umgezogen oder wurde optimiert, zumindest laden hier die Produktseiten jetzt so flott wie seit Jahren nicht. Womöglich gibt es doch ein Fünkchen Hoffnung am Horizont.

Dachte, ich sag's mal.

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist!


Brixe
08.11.2018, 21:21

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Onlineshop

Hallo,

Turez hat geschrieben:

Anscheinend ist der Shop aber umgezogen oder wurde optimiert, zumindest laden hier die Produktseiten jetzt so flott wie seit Jahren nicht. Womöglich gibt es doch ein Fünkchen Hoffnung am Horizont.

Ähm, ich habe da eben ganz andere Erfahrungen gemacht:

Neulich hatte ich etwas beim Kundendienst bestellt und eben wollte ich mal nachsehen, ob sich schon etwas beim Bestellstatus getan hat.
Obwohl ich angemeldet bin, wurde mir dieses hier angezeigt:

[image]



Beim Klick auf den Anmeldebutton läd die Seite neu und sieht genau so aus.
Alternativ kann ich auch oben rechts auf "MEIN KONTO" klicken und "Bestellstatus überprüfen" wählen: selbes Bild!

LG, Marion



Dirk1313
08.11.2018, 21:25

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
Dirk1313
08.11.2018, 21:37

Re: Onlineshop

Hallo Marion,

Der Shop hat gerade wohl Probleme mit der Anmeldung.

Dazu ist vielleicht noch ganz interessant zu wissen, dass LEGO wohl kürzlich sein Authentifizierungsverfahren umgestellt hat.
Das hatte schon diverse merkwürdige Konsequenzen - z.B. für uns Ambassadore bei der Anmeldung im LAN.
Ich vermute mal dass da gerade dran rumgeschraubt wird.

Und bevor jetzt wieder über LEGO geschimpft wird: diese Art von Probleme kennen noch ganz andere Firmen.

Bei den Ambassadoren hatte das zur Konsequenz, dass uns automatisch generierte User Namen die eigentlich für Lego Life gedacht sind, zugewiesen wurden.
Das sah dann recht witzig aus.

[image]


[image]


[image]



Wir konnte diese Namen zwar überschreiben, aber bei jedem neuen Login waren sie dann wieder da. Das wurde dann vor etwa 2 Stunden von der LEGO IT behoben.
Wer weiß schon was dann passiert ist


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Turez
08.11.2018, 21:25

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Onlineshop

Hi Marion,

exakt so wie in deiner Beschreibung war es bei mir heute Nachmittag. Stand gerade eben funktioniert mein Konto aber reibungslos. Werden die nach und nach umgeschaltet oder wie muss man das nun verstehen?

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist!


Brixe
08.11.2018, 21:36

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Onlineshop

Hihi, grade eben hab ich eine Email bekommen: Betreff: Ihre LEGO® Steine & Teile sind unterwegs.

Zufall? Magie? Egal, schön, daß die Teile noch vor BB bei mir sind....



Dirk1313
08.11.2018, 21:39

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Onlineshop

Es ist durchaus möglich dass Änderungen für verschiedene Nutzer zu unterschiedlichen Zeiten wirksam werden. Es kann aber auch sein dass der Login einfach mal für ein paar Minuten, auch mehrmals, nicht möglich ist. Wegen der Umstellung.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Micha2
08.11.2018, 22:03

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: Onlineshop

Dirk1313 hat geschrieben:

H
Ich vermute mal dass da gerade dran rumgeschraubt wird.

Und bevor jetzt wieder über LEGO geschimpft wird: diese Art von Probleme kennen noch ganz andere Firmen.


Ähhh...baut man nicht üblicherweise das neue System neben dem alten auf, testet es und schaltet es dann bei positivem Test um?
Zumindest wäre das die Vorgehensweise, die mir in solchen Fällen bekannt ist. Und kein Rumschrauben am lebenden System...

Mir ist es ja wurscht, ich bestell da eh so gut wie nie. Aber etwas dilletantisch scheint es mir trotzdem.



Steinemann , Carrera124 gefällt das


Dirk1313
08.11.2018, 22:38

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

+1Re: Onlineshop

Die Antwort ist ja und nein. So einfach ist es nicht immer. Ich spreche aus zwanzig Jahren Erfahrung.

Tatsächlich gibt es Dinge die kann man nicht komplett testen. Zumal man nicht alle Testfälle schon vorher kennt.
Auch ist ein es immer eine Abwägung wie hoch das Risiko im Vergleich zu den Testkosten ist. Wir reden hier ja nicht über eine Brücke deren Einsturz Leben kosten kann.

Und natürlich werden auch Fehler gemacht.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


friccius gefällt das


voxel
09.11.2018, 01:53

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Onlineshop

Moin,

das erklaert Einiges.

heute (naja gestern) war nach Fuellen des Einkaufswagens dieser beim Klick auf den Einkaufswagen-Link scheinbar leer (0 Artikel) - oben rechts befand sich jedoch noch der Einkaufswagen-Link mit der korrekten Anzahl Artikel.
Klick auf den Link bzw. Reload der Seite half nicht.
Klick auf "Home" und dann wieder auf den den Einkaufswagen-Link hat es gerichtet.



friccius
09.11.2018, 07:18

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Onlineshop

Hi Dirk!

Dirk1313 hat geschrieben:

Die Antwort ist ja und nein. So einfach ist es nicht immer. Ich spreche aus zwanzig Jahren Erfahrung.

Tatsächlich gibt es Dinge die kann man nicht komplett testen. Zumal man nicht alle Testfälle schon vorher kennt.
Auch ist ein es immer eine Abwägung wie hoch das Risiko im Vergleich zu den Testkosten ist. Wir reden hier ja nicht über eine Brücke deren Einsturz Leben kosten kann.

Und natürlich werden auch Fehler gemacht.


Das kann ich als ITler zu 100% bestätigen.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Micha2
09.11.2018, 08:27

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

+3Re: Onlineshop

friccius hat geschrieben:

Hi Dirk!

Dirk1313 hat geschrieben:
Die Antwort ist ja und nein. So einfach ist es nicht immer. Ich spreche aus zwanzig Jahren Erfahrung.

Tatsächlich gibt es Dinge die kann man nicht komplett testen. Zumal man nicht alle Testfälle schon vorher kennt.
Auch ist ein es immer eine Abwägung wie hoch das Risiko im Vergleich zu den Testkosten ist. Wir reden hier ja nicht über eine Brücke deren Einsturz Leben kosten kann.

Und natürlich werden auch Fehler gemacht.


Das kann ich als ITler zu 100% bestätigen.


Naja...also, um jetzt mal dem Eindruck entgegenzuwirken, ich hätte meine Aussage einfach so aus der Hüfte geschossen: Ich bin ebenfalls seit >20 Jahren in der IT.

Und ja, Software ist immer tricky bzw. kann ihre Tücken haben, insbesondere auch an den Schnittstellen etc. Und ja, man kann nie zu 100% testen.

Aber:
- man kann zumindest die Basics testen (und die beobachteten Fehler scheinen mir doch sehr "basic" zu sein, auch wenn die sichtbare Auswirkung durchaus auch tiefer liegende Ursachen haben könnte)
- Ein Shopsystem ist jetzt (trotz Schnittstellen zu Lagermananegement, Bezahlsystemen,...) nun wirklich nicht so exotisch und komplex
- andere kriegen das - sowohl in kleinerem als auch in deutlich größerem Umfang - auch völlig geräuschlos hin
- Wenn es "mal" so wäre, dann könnte man ja Deine Ansicht teilen. Fakt ist aber: Der Shop ist in unterschiedlichen Punkten schon immer irgendwie schrottig, was in mir durchaus die Vermutung keimen lässt, dass da nicht wirklich echte Profis sitzen...

Grüße
Micha



Carrera124 , tmctiger , Steinemann gefällt das


Mylenium
09.11.2018, 08:34

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+2Re: Onlineshop

Dirk1313 hat geschrieben:

Tatsächlich gibt es Dinge die kann man nicht komplett testen. Zumal man nicht alle Testfälle schon vorher kennt.


Mag schon sein, aber ein Onlineshop mit zugehöriger Community ist ja heutzutage keine schwarze Magie mehr. Ich stimme hier @Micha2 zu - LEGO stellt sich da irgendwie doof an.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Carrera124 , Steinemann gefällt das


Dirk1313
09.11.2018, 13:56

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Re: Onlineshop

Ich muss wiedersprechen. Der Onlineshop ist nicht das Problem. Es geht um die Authentifizierung - die betrifft alles wo man sich bei Lego anmelden muss. Extern wie intern. Leute, ich mach sowas gerade beruflich mit, ich weiß wovon ich spreche.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Gesamter Thread: