Nightz
26.09.2018, 21:21

+3Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo

Ich suche für den Weihnachtszug 10254 eine Möglichkeit der Motorisierung damit dieser ganz chillig um unseren Weihnachtsbaum fahren wird. Ich habe gelesen das der normale Motor zu schnell ist und man die Fernbedienung nehmen soll da diese 8 Geschwindigkeitsstufen hat. Bisher habe ich keine Sets gefunden.

Könnt ihr mir sagen was eine Motorisierung auf diese Weise kostet?



womo , Steinemann , TigarC gefällt das


8 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

TigarC
29.09.2018, 21:54

Als Antwort auf den Beitrag von Nightz

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hey,
ich habe den Zug wie von Lego gedacht motorisiert und stellte fest das er scheiße fährt weil zu wenig Gewicht auf dem Motor wirkt und so seine Leistung nicht auf die Schiene bekommt


[image]


BricktoyStefan
29.09.2018, 22:02

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Falk,

da warst du wohl schneller danke dir für die Bilder und Info, ich werde mir das wohl morgen Abend mal vornehmen, da ist Frau außer Haus und ich sollte Zeit dafür haben, anhand deiner Bilder kann ich aber schon sehen, dass ich da wohl etwas drumrum basteln muss, so liegt mir die Box zu offen, ich mach dann auf jeden Fall auch noch paar Bilder, vielleicht auch ein kurzes Video, mal schauen.

LG
Stefan



Schonvergeben
30.09.2018, 00:26

Als Antwort auf den Beitrag von TigarC

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Jawoll, bei mir dreht der auch nur durch, vor allem wenn der Weihnachtsbaum dran hängt. Aber eine Lösung habe ich nicht gefunden...



voyagetom
30.09.2018, 15:49

Als Antwort auf den Beitrag von Falk

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Falk,

Danke für die Kabel-Info

Dann kann ich die übrig gebliebenen powered up Teile aus dem PAX Zug nehmen und muss nicht 9V oder PF nachkaufen.




Grüsse

Tom


Video Channel: http://www.youtube.com/us...oyagetom?feature=watch

brickshelf: http://www.brickshelf.com...ery.cgi?m=voyagetom-01


Pearl1971
01.10.2018, 13:21

Als Antwort auf den Beitrag von Schonvergeben

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Schonvergeben, hallo TigarC
Versucht mal handelsübliche O-Ringe als Traktions-Gummis an den Antriebsrädern. Die originalen sind steinhart. Ich habe das bei einer Lok ähnlicher Bauweise (PF-Motor vorne und Batteriebox im Tender) auch abgeändert.

[image]



Oversize
01.10.2018, 14:54

Als Antwort auf den Beitrag von Pearl1971

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo,
was verstehst du unter handelsüblich?
Es gibt die O-Ringe für verschiedene Anwendungen, und damit auch unterschiedliche Werkstoffe, die ebenfalls unterschiedliche Härtegrade haben.
LG Jürgen



Pearl1971
01.10.2018, 18:35

Als Antwort auf den Beitrag von Oversize

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Jurgen,
Gute Frage !! Ich bin von der Lkw-Werkstatt ins Ersatzteillager rauf und habe mir passende rausgesucht. Ziemlich sicher sind die Ölfest, könnten aber auch von Druckluftverschraubungen sein. aus welchem Material die sind und welche Shore-Härte die haben, weiss ich nicht.

Ölfest müssen die O-Ringe für die Verwendung als Antriebsgummis nicht wirklich sein, ausser Du schmierst die Schienen ein, was für die Adhäsion nicht wirklich hilfreich ist !
So, Spass Beiseite!! Ich denke, das Material der O-Ringe ist nicht so wichtig, sondern, dass sie einfach nicht so hart sind, wie die originalen Antriebsgummis. Kleinmengen dieser O-Ringe besorgst Du Dir am besten in einer Nutzfahrzeug-Werkstätte (Lkw, Bau- oder Landmaschinen). Die haben meist Sortimente mit O-Ringen in verschiedenen Grössen.

Gruss, Paul



Oversize
01.10.2018, 19:52

Als Antwort auf den Beitrag von Pearl1971

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Paul,
genau deshalb habe ich die Frage gestellt! Ich kenne mich in der Materie aus, und "handelsüblich" ist hier wirklich sehr verwendungsabhängig. Vermutlich hast du NBR erwischt, es gibt auch noch Viton, das ist ebenfalls mineralölbeständig, aber deutlich fester. Besser wäre EPDM, das ist nicht mineralölbeständig, aber deutlich weicher.
LG Jürgen



Pearl1971
01.10.2018, 20:25

Als Antwort auf den Beitrag von Oversize

Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

Hallo Jürgen,
Ich habe mich mal im Netz über EPDM schlau gemacht. Scheint soweit gut zu sein. Ich habe allerdings nichts bezüglich der Abriebfestigkeit gefunden. Das muss man wohl ausprobieren. Je weicher die O-Ringe sind, desto weniger Schlupf hat man zwischen den Rädern und den Schienen. Allerdings sollten sie nicht nach ein paar Runden von den Räder fallen wie spröde 12V-Reifen!

Gruss, Paul



BricktoyStefan
02.10.2018, 10:57

Als Antwort auf den Beitrag von Nightz

+1Re: Motorisierung Weihnachtszug 10254

So, im Prinzip ist die Frage jetzt ja schon beantwortet, aber da ich jetzt Sonntag Abend Zeit hatte und die Motorisierung ja ohnehin noch vor hatte, hab ich das dann auch gemacht und wie angekündigt auch ein kleines Video dazu erstellt. Für die Profis hier im Forum natürlich jetzt weniger interessant, aber vielleicht schaut ja der eine oder andere Newbie auch noch in diesen Thread und vielleicht hilft ihm das Video ja ein wenig

https://youtu.be/lsZabh_C5Xc

Liebe Grüße und frohes Bauen!
Stefan



Pearl1971 gefällt das


7 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: