Seeteddy
09.07.2018, 20:46

+340146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

LLF,

auf dem Flohmarkt ist mir das folgende Set in die Hände gefallen:

[image]


Das Männeken, mit aufgeklebtem Jacket, die Bauanleitung der Aufklebebogen (am besten noch unbenutzt) und das Polybag (am besten noch versiegelt) sind was für Sammler. Für Liebhaber und Fans, wie mich, ist der Vogel natürlich das interessante Teil:

[image]


Eigentlich gefiel mir das Micro-Scale-Set auf Anhieb; aber nach längerer Betrachtung fand ich doch Einiges verbesserungsbedürftig.

Ich dachte wieder an solche Tage zurück, als man einfach mal einen freien Tag, am Zaun der Rollbahn, beim Fraport, verbrachte und den Vögeln beim Starten und Landen zusah.

Ganz anders, als bei der Freiheitsstatue 21042, packte mich sofort der Bastel- und Verbesserungsvirus.
Also begann ich damit, ein paar, in meinen Augen, überflüssige Teile zu entfernen und dann wurden ein paar Teile etwas vorbildgetreuer ausgerichtet und dann doch noch ein kleiner Umbau mit wenigen getauschten Teilen durchgezogen - und letztlich noch ein komplett anderer Ständer für den Vogel gebaut.
Wer findet die 10 kleinen Unterschiede?

[image]


[image]


[image]


[image]


Viel Spaß beim Betrachten und Rätselraten!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Matze2903 , IngoAlthoefer , JuL gefällt das


6 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Seeteddy
09.07.2018, 22:10

Als Antwort auf den Beitrag von LnSchmtt

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Hi Leon,

die Triebwerke, Mein Gott, die Triebwerksgondeln! Die sitzen beim LEGO-Set so weit außen (bis unter die Winglets) dass ich Angst hatte, ein Flugkapitän könnte den Polybag als Kotztüte (air-sickness-bag) benutzen.
Also mussten die Triebwerksgondeln irgendwie nach innen. So kamen insgesamt fünf Änderungen zustande:
- Neben den hellgrauen Scharnierplatten lagen noch zwei hellgraue Platten 1x2, die mit transparenten 2x2 boat studs gebrückt wurden. Diese boat studs waren im Weg und mussten weg!
- Danach konnte ich die Triebwerksgondeln um einen Stud nach innen schieben. Sie lagen immer noch zu weit außen!
- Also flogen die, nun überflüssigen, hellgrauen Platten 1x2 auch raus. Dadurch war es möglich, mit den Triebwerksgondeln 2 Studs nach innen zu rücken; eine Wohltat!
- Dadurch hatte ich ebenfalls Platz, um die stromlinienförmigen Tanks, unter den Tragflächen, ebenfalls um einen Stud nach innen zu rücken.
- Nun waren nur noch die beiden inneren Triebwerke etwas weit unter die Tragfläche gerutscht, da habe ich die Inneren maximal nach vorne gezogen.

An der Farbe der Aufhängung habe ich nichts geändert.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


IngoAlthoefer
09.07.2018, 22:14

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Ich habe auch was:
die unterste weisse Schicht des Rumpfs ist vorne
verschieden gefliest.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Seeteddy
09.07.2018, 22:21

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Hi Ingo,

das gehört zum erforderlichen Umbau, damit ich das Tragwerk um einen Stud nach hinten versetzen konnte. Geändert habe ich dabei, außer der Platzierung der Steine nur etwas. Ich habe ein weiße Platte 2x4, gegen je eine 2x3 und 1x2 getauscht.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


IngoAlthoefer
09.07.2018, 22:24

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Mein Lieber,

dann ist das Rätsel wirklich schwer.
Man muss also unterscheiden zwischen "echten"
Änderungen und notwendigen Folgen solcher Änderungen.

Wieviel echte Änderungen fehlen denn jetzt noch?

Ingo.


Seeteddy hat geschrieben:

... das gehört zum erforderlichen Umbau ...


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Seeteddy
09.07.2018, 22:35

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Hi Ingo,
IngoAlthoefer hat geschrieben:


dann ist das Rätsel wirklich schwer.

wenn's leicht wäre, würdest du dich möglicherweise zu Tode langweilen; das konnte ich nicht riskieren!

IngoAlthoefer hat geschrieben:

Wieviel echte Änderungen fehlen denn jetzt noch?

Na ja, da hammerjetz schon 9 von 10. Mehr hatte ich auch nicht erwartet, denn die letzte Änderung ist auf meinen Fotos fast nicht zu erkennen.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Seeteddy
09.07.2018, 22:41

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Hi Leon,
Seeteddy hat geschrieben:


An der Farbe der Aufhängung habe ich nichts geändert.

ich meinte die Aufhängung der beiden Triebwerksgondeln
meintest du etwas Anderes?

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


LnSchmtt
10.07.2018, 00:06

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Editiert von
LnSchmtt
10.07.2018, 00:14

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Nein nein Klaus
Ich meinte schon die Teile nur durch die verschiedene Belichtung zwischen den beiden Bildern bei denen er leicht schräg von der seite zu sehen ist sieht er bei dem einen Bild Dunkelgrau aus.
PS ich hab nur zwischen den beiden Bildern verglichen.
Edit:Mir ist grad beim durchgehen der part list auf BL aufgefallen das die kegel einen anderen silberton als die spitzen haben.
Auf dem 2ten Bild sieht es jedoch gleich aus.
Es ist mir zwar direkt aufgefallen jedoch bin ich am Anfang davon ausgegangen das es wie oben schon genannt an der beleuchtung liegt.
Also währe meine vermutung das du das Teil:Metallic Silver Cone 1 x 1 with Top Groove durch dieses Teil
Flat Silver Cone 1 x 1 with Top Groove ersetzt hast.



Matze2903
10.07.2018, 00:55

Als Antwort auf den Beitrag von LnSchmtt

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Meine Antwort für Fehler Nummer 10 ist immer, der Fehler ist, das es keine 10 Fehler gibt !


[image]


Say goodbye to the past and hello to the future!
Der Mensch, welcher nur sich liebt, fürchtet nichts mehr, als mit sich allein zu sein. (Blaise Pascal)


Seeteddy
10.07.2018, 01:15

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Editiert von
Seeteddy
10.07.2018, 01:25

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Hi Matze,

es geht ja nicht um Fehler, sondern lediglich um Unterschiede. Und sei unbesorgt, es sind mindestens 10; je nachdem, wie und was ich zähle, komme ich auf bis zu 12 Unterschiede.
Mit ganz scharfem Auge kann man auf dem frontalen Foto erkennen, dass die Platte über dem schwarzen 1x2 Scharnierstein nicht die hellgraue 2x2 Hinge Top ist, sondern eine Schwarze (so nebenbei, ist es auch eine 1x2, aber das kann man auf dem Foto natürlich nicht erkennen).
Die schwarze 1x2 Hinge Top Plate sieht nämlich fast so aus, wie das Fahrwerk. Leider gibt es den unteren Scharnierstein 1x2 nicht in trans clear; das wäre sonst ein Fest (nahezu perfekt) geworden!

Hinter dem Scharnierstein ist beim Original eine schwarze 1x2 Käseecke, die einen steilen Anstiegswinkel verhindert. Bei mir (nicht auf den Fotos zu sehen) ist eine trans clear 1x1x2/3 Käseecke, welche seitlich steht und somit in einem Loch der, darüber liegenden, grauen Bodenplatte eingreift, was einen steileren Anstellwinkel, wie ich ihn für den Start brauche, ermöglicht.

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Lok24
10.07.2018, 08:43

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: 40146 Lufthansa, Airbus A-380 und LEGO

Gesamter Thread: