creager
13.06.2018, 19:32

Ab wann ist Lego gebraucht?

Hallo Comunity!

Ich stecke beruflich grade etwas in der Sackgasse und meine Wohnung platzt vor lauter Lego aus den Nähten (wer kennt das nicht?)
Ich bin deshalb ernsthaft am überlegen, mir einen Gewerbeschein zu holen und einen Bricklink Shop aufzumachen.
Ich will jetzt nicht darüber diskutieren ob das Sinn macht oder nicht, für mich wäre es in erster Linie eine Möglichkeit mein Hobby weiter zu verfolgen.
Nun zu meiner Frage:
Wenn ich ein Set zusammenbaue, sofort wieder sorgfältig zerlege und die Teile wegsortiere (ich werde nicht widerstehen können, ein Set das ich nicht kenne zu bauen), sind das für euch dann bereits gebrauchte Teile oder geht das als neu durch? Mir ist klar, dass es sicher niemand merken wird, aber ich bin einfach ne ehrliche Haut.
Was erwartet ihr von Neuware? Tüte auf und Teil wegsortieren oder ist es ok wenn das Teil mal auf einem anderen gesteckt hat?
Also kurz gesagt, wie in der Überschrift: ab wann ist Lego used?
Freu mich auf die Diskussion, falls es eine gibt!
LG
Roman



Hamster
13.06.2018, 19:44

Als Antwort auf den Beitrag von creager

+4Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Hallo Roman,

wenn du ein Set aufbaust ist das Set und die Teile gebraucht. Minifigs die du zusammenbaust sind gebraucht. Steine aus der PAB Wand die du zusammensteckst damit du mehr in den Becher bekommst sind gebraucht. Alles zwar in bestem Zustand, aber eben doch gebraucht. Das ist wie gesagt meine Meinung, ob BL das anders definiert ist mir nicht bekannt.


Gruß

Hamster


Legotheker , creager , Carrera124 , Tagl gefällt das (4 Mitglieder)


creager
13.06.2018, 19:54

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Also minifigs bekomm ich öfter zusammengebaut als neu geschickt, und auch so manche 1*4 Steine Bestellung kam schon gestapelt an



Turez
13.06.2018, 19:58

Als Antwort auf den Beitrag von creager

+3Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Hallo Roman,

für mich ist Ware gebraucht, wenn sie in irgendeiner Art und Weise bestimmungsgemäß ... nun ja, eben gebraucht wurde. Wenn Steine zum eigenen Vergnügen zusammengesteckt wurden, sind sie jedenfalls gebraucht. Wenn zwei Steine versehentlich beim Sortieren zusammengesteckt wurden sind sie für mich nicht gebraucht, da das Sortieren ja Voraussetzung fürs Verkaufen ist. Auch wenn man da keinen Unterschied bemerken wird, so erwarte ich in diesem Punkt einfach Ehrlichkeit durch einen Verkäufer. Wo sollte man ansonsten denn die Grenze ziehen? Vermutlich kann man Steine bei vorsichtiger Handhabung auch zehn- oder zwanzigmal ohne Nutzungsspuren verbauen, wäre das dann immer noch "neu"?
Du kannst ja in den Terms oder in die Artikelbeschreibung schreiben, dass deine Teile wie neu/nur einmal verwendet/ohne Nutzungsspuren usw. sind und den Preis dann eher in Richtung Neuware ansetzen.

Erfreulicherweise sieht BL das genauso: https://www.bricklink.com/help.asp?helpID=102

Gruß
Jonas


[image]


Unterstütze diese Lok bei IDEAS und zeige LEGO, dass es wieder an der Zeit für eine richtige Creator-Expert-Eisenbahn ist!


creager , Garbage Collector , Heather gefällt das


creager
13.06.2018, 20:03

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Danke für den Link!



IngoAlthoefer
13.06.2018, 20:40

Als Antwort auf den Beitrag von creager

+1Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Hallo Roman,

creager hat geschrieben:

... Wenn ich ein Set zusammenbaue, sofort
wieder sorgfältig zerlege und die Teile wegsortiere (ich
werde nicht widerstehen können, ein Set das ich nicht kenne
zu bauen), sind das für euch dann bereits gebrauchte Teile
oder geht das als neu durch? Mir ist klar, dass es sicher
niemand merken wird, aber ich bin einfach ne ehrliche Haut.

meine Meinung: Wenn Du vorsichtig baust, werden die
Steine keine zusätzlichen Kratzer haben, aber die
Klemmkraft könnte sich ändern.

Ich habe mal Tests mit neuen LEGO-Steinen in der Waschmaschine
gemacht. Es ging um 4x2 Basic-Steine:
Serie I wirklich neu in die Maschine.
Serie II erst zehn Mal "komplett" zusammen gesteckt
und danach in die Maschine.
Bei Serie II bildeten sich deutlich mehr Zufallskomplexe.

Meine Erklärung: Ganz neue Steine haben eine so grosse Klemmkraft,
da sie sich nicht so leicht zufällig zusammensetzen.
Nach einiger Benutzung ist die Klemmkraft reduziert,
und die Komplexbildung passiert häufiger.
Wenn Steine (richtig) alt sind, sind sie ausgelullert,
und es bilden sich wieder weniger Zufallskomplexe.

*******************************************************

Was einen Bricklink-Shop angeht: Wenn Du bei den ersten
paar Dutzend Verkäufen auch Neutral- oder Negativ-
Bewertungen bekommen solltest, hättest Du ein grosses
Problem. Schon deshalb sollte man als BL-Verkäufer wirklich
ehrlich sein.

Dir für Deinen Weg, egal ob mit LEGO als
Standbein oder nicht, alles Gute.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


creager gefällt das


Hamster
13.06.2018, 20:51

Als Antwort auf den Beitrag von creager

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Das kommt halt darauf an wie du neu definierst. Aber wo ziehst du die Grenze. Bei BL solltest du dich an die Definition von BL halten. Du kannst ja dazuschreiben fast wie neu oder neuwertig oder sowas. Gerade bei teuren Minifigs sollen schon Leute mit der Lupe gesucht haben.


Gruß

Hamster


creager
13.06.2018, 20:52

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Vielen Dank Ingo!



creager
13.06.2018, 20:56

Als Antwort auf den Beitrag von Hamster

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

Minifigs may be listed as new either assembled or unassembled.



Steinemann
13.06.2018, 20:59

Als Antwort auf den Beitrag von creager

Re: Ab wann ist Lego gebraucht?

creager hat geschrieben:

Mir ist klar, dass es sicher niemand merken wird, aber ich bin einfach ne ehrliche Haut.

Roman


Wenn Du dich da mal nicht täuscht
Steinemann


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


11 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: