BrickDaddy
01.05.2018, 13:52

(digitale) Verwaltung der Lego Sets

(falls das Thema in ein anderes Forum besser passt, bitte verschieben)

Hallo zusammen,

wie behaltet ihr die Übersicht über vorhandene Lego-Sets? Bei uns haben sich im Laufe der Jahre viele Sets aus den unterschiedlichsten Serien angesammelt. Gerne würde ich ir eine digitale Übersicht erstellen, was natürlich relativ einfach mit bspw Excel (Numbers, Google Tabellen) realisierbar ist.

Viel schöner wäre aber eine App, in der ich mir aus einer Datenbank das Set auswählen kann und auch sowas wie eine Wunschliste verwalten könnte. Kann natürlich auch webbasiert sein.

Ich habe noch nichts brauchbares dazu gefunden. Hat hier jemand Tipps?



Lok24
01.05.2018, 14:04

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Hallo,

Du suchst www.brickset.com

Oder Du liest hier nochmal meinen Thread zum Thema Excel.

Ich verstehe allerdings nicht, was an diesem App-zeuch besser sein soll als an einer simplen Tabelle, aber das hätte ich schon gerne mal erklärt.

Grüße

Werner



BrickDaddy
01.05.2018, 18:04

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Vielen Dank!

Ich habe brickset zwar schon zu Recherche verwendet, aber noch nie darauf geachtet, dass man dort auch Inventar verwalten kann. Das sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Somit scheint eine Lösung gefunden. Prima.

Also das mit den Tabellen ist halt so eine Sache ... Zuerst mal möchte ich von jedem Device darauf zugreifen können. Die Tabelle muss also in der Cloud sein. Ok, mit Office 365, iCloud oder Google Docs kein Problem. Dann muss ich (faul wie ich bin) mir eine Struktur überlegen (Nummer, Name, Erscheinungsjahr, UVP, Steineanzahl, usw.). Dann muss ich alles irgendwo her kopieren und abtippen und habe am Ende noch kein schönes Bild von der Verpackung.

Ich habe schon vor 20 Jahren meine DVDs, und später Blu-rays (als Beispiel), mit schöner Software verwaltet. Wenn heute eine neue Scheibe reinkommt wird mit der App der Barcode gescannt und fertig - alle Daten inkl Cover sind in der Datenbank. Das ist wunderbar.

Am Ende is es mir egal ob native App, webbasierte App oder Webseite etc. Hauptsache die Usability ist gut und es ist davon auszugehen, dass es den Anbieter auch in ein paar Jahren noch gibt, ebenso wie eine Export-Funktion.

Aber am Ende ist das ja alles Geschmackssache.



MTM
01.05.2018, 18:23

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

BrickDaddy hat geschrieben:

(falls das Thema in ein anderes Forum besser passt, bitte verschieben)

Hallo zusammen,

wie behaltet ihr die Übersicht über vorhandene Lego-Sets? Bei uns haben sich im Laufe der Jahre viele Sets aus den unterschiedlichsten Serien angesammelt. ... Hat hier jemand Tipps?


Ich halte keine digitale Übersicht. Ich weiß in der Regel, was ich habe.

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Lok24
01.05.2018, 18:33

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Hallo,

BrickDaddy hat geschrieben:

Ich habe brickset zwar schon zu Recherche verwendet, aber noch nie darauf geachtet, dass man dort auch Inventar verwalten kann. Das sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Somit scheint eine Lösung gefunden. Prima.
ja, man kann "habbich" und "willich" anklicken.
Wertvoll finde ich die selbsgeschriebenen Queries + Export.

BrickDaddy hat geschrieben:
Dann muss ich (faul wie ich bin) mir eine Struktur überlegen (Nummer, Name, Erscheinungsjahr, UVP, Steineanzahl, usw.). Dann muss ich alles irgendwo her kopieren und abtippen und habe am Ende noch kein schönes Bild von der Verpackung.

Nix abtippen.
Schau mal hier: https://www.1000steine.de...amp;id=398130#id398130
Das fischt das selbst da raus. (Bild ist dabei)

BrickDaddy hat geschrieben:
Aber am Ende ist das ja alles Geschmackssache.

So ist es.

Grüße

Werner



Schonvergeben
01.05.2018, 21:55

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Ich nutze rebrickable. Da kann ich meine Sets und meine losen Stein verwalten. Und weil ich meist über bricklink Einzelsteine kaufe, kann ich mit einem Klick jede Bestellung importieren. Ich vermute aber mal, dass das alle anderen Tools auch können und es nur ums persönliche Gefallen geht.



dungeonkeeper3
04.05.2018, 21:13

Als Antwort auf den Beitrag von Schonvergeben

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Ich nutze auch rebrickable. Hat den Vorteil wenn man gelegentlich MOCs von Rebrickable bauen will, dass man direkt auf rebrickable prüfen kann ob man alle Steine für das MOC in seiner Sammlung hat und in welchen Sets die benötigten Steine drin sind.



BrickDaddy
05.05.2018, 20:53

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Lok24 hat geschrieben:


Nix abtippen.
Schau mal hier: https://www.1000steine.de...amp;id=398130#id398130
Das fischt das selbst da raus. (Bild ist dabei)


Vielen Dank Werner, das klingt spannend. Werde ich genauer anschauen und testen.

Vielen Dank auch @schonvergeben und @dungeonkeeper für den Hinweis auf rebrickable, die Plattform kannt ich noch gar nicht.



Legoshark
06.05.2018, 12:27

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

BrickDaddy hat geschrieben:

(falls das Thema in ein anderes Forum besser passt, bitte verschieben)

Hallo zusammen,

wie behaltet ihr die Übersicht über vorhandene Lego-Sets? Bei uns haben sich im Laufe der Jahre viele Sets aus den unterschiedlichsten Serien angesammelt. Gerne würde ich ir eine digitale Übersicht erstellen, was natürlich relativ einfach mit bspw Excel (Numbers, Google Tabellen) realisierbar ist.

Viel schöner wäre aber eine App, in der ich mir aus einer Datenbank das Set auswählen kann und auch sowas wie eine Wunschliste verwalten könnte. Kann natürlich auch webbasiert sein.

Ich habe noch nichts brauchbares dazu gefunden. Hat hier jemand Tipps?


Hallo!
Ich nutze schon seit Jahren Brickset zum organisieren meiner Sammlung. Sehr Informativ, komfortabel, und die Darstellungs- und Auswertungsoptionen für die Sammlung sind super! Außerdem gibt es den "ACM" (Advanced Collection Manager), wo man für jedes Set den Zustand, Kaufdatum, -Preis und -Ort verwalten kann.
Wichtig war mir auch eine App für mein Handy / Tablet, um auch unterwegs und spontan auf Sammlung, Wunschliste und Setbilder zugreifen zu können. Hierfür nutze ich "MyBrickset", das man (auf jedem Gerät) mit dem Brickset-Konto verknüpfen kann. Die App ist zwar nicht ganz so komfortabel wie die Webseite, aber um die wesentlichen Infos immer dabei zu haben, reicht es...



Lebostein
27.09.2019, 10:33

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

Editiert von
Lebostein
27.09.2019, 10:37

+1Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Das gleiche Problem hatte ich auch. Bei Brickset & Co. kann man halt keine Kaufinformationen bzw. Informationen zum Verbleib, Zustand usw. der einzelnen Sets machen. Ich hatte mir dafür ein eigenes Programm gebastelt (für Win + Mac inklusive Brickset-Informationstransfer):

http://lebostein.de/lsetwatch/



Lok24 gefällt das


Lok24
27.09.2019, 11:13

Als Antwort auf den Beitrag von Lebostein

Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Hallo,

das sieht sehr schick, durchdacht und benutzerfreundlich aus.
Vielen Dank für's Teilen.

Grüße

Werner



Lebostein
08.01.2020, 09:57

Als Antwort auf den Beitrag von BrickDaddy

+1Re: (digitale) Verwaltung der Lego Sets

Mittlerweile habe ich nach vielen Änderungen, Verbesserungen und Ergänzungen einen recht stabilen und nutzbaren Status des Programms erreicht. Vielen Dank an die Nutzer für ihre Ideen, Hinweise und Fehlermedlungen! Habe heute eine neue Hauptversion freigegeben:

http://lebostein.de/lsetwatch/

Gerne bin ich für weitere Ideen und Vorschläge offen. Danke!



Lok24 gefällt das


Gesamter Thread: