vincentschoener
14.04.2018, 20:10

Lego Ideas auf Abwegen?

Hallo,
da ja oft über Lego Ideas gemeckert wird und viele die Politik beim Offenlegen des Ausschlussverfahren von Ideen bemängeln, hier mal ein Thread in dem ich gerne wüsste ob ihr findet, dass Ideas weiter bestehen , umstrukturiert oder sogar beendet werden sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Vincent Schöner



10 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

vincentschoener
14.04.2018, 22:52

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: Lego Ideas auf Abwegen

@friccius mich hat einfach nur interessiert was andere denken.

Ich persönlich kaufe auch nur das, was mir gefällt, jedoch kann ich mir doch trotzdem wieder mehr Sets wünschen, die ich kaufen würde. Zum Thema Lizenzsets: ich kann persönlich einfach nicht verstehen, warum bestehende Lizenzen nicht genutzt werden. Das wäre eine wahre Goldgrube für Lego. Wäre I am your father realisiert worden, hätte ich mir auch wieder etwas in der Star-Wars Weöt gekauft.
Ich habe auch nichts gegen Lizenzen an sich, mir ist relativ egal ob das Set eine Lizenz hat oder nicht, jedoch finde ich sollte man lizenzsets produzieren, die man auch ohne Bezug kaufen würde, z.B. wegen toller Teile oder tollem Design (z.B. TRON oder Saturn V). Ich würde mir allerdings nicht das Adventure Time-Set kaufen. Muss ich ja auch nicht.

Mit freundlichen Grüßen
Vincent Schöner



voxel
15.04.2018, 02:08

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Also ich haette gerne ...

... diese Vorschlaege gehabt:

Gilmore Girls - Luke's Diner
Lego Store Modular Version
Lego Observatory - Mountain View

Vielleicht wurde der erste aus Lizenzgruenden ablelehnt. Bei den anderen beiden habe ich keine Ahnung, was TLG daran doof fand.



Hamster
15.04.2018, 07:21

Als Antwort auf den Beitrag von vincentschoener

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Hallo Vincent,

ich finde Ideas ganz interessant wenn ich auch mit vielen Sets nichts anfangen kann. Ich bin eben kein Fan von BBT oder Dr. Who und Adventures Times kenne ich erst gar nicht, ausserdem finde ich das Set hässlich. Ich kaufe eben die Sets die mir gefallen und das sind nur einige.
Bei der Auswahl frage ich mich oft warum dieses Set und wieso ein anderes nicht. Das liegt vielleicht daran das mein Geschmack nicht Massenkompatibel ist.


Gruß

Hamster


Matze2903
15.04.2018, 10:19

Als Antwort auf den Beitrag von vincentschoener

Editiert von
Matze2903
15.04.2018, 10:28

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Ich finde ideas eine nette Sache, wenn ich mir bewusst mache, das meine Stimme alles und nix bedeuten kann.

Sie kann die 10.000Stimme sein und das Moc in die review bringen.

Sie kann eine Anerkennungsstimme sein, d.h. die Stimmenanzahl des Mocs erreichte maximal 9.999


Im Falle der 10.000 Stimmen für ein Moc ist garnix erreicht, denn hier kommt die review und LEGO hat das letzte Wort und seit neuestem gibt es auch mal keinen Gewinner einer Reviewrunde.

Wenn ich mir also bewusst bin, das TLC mir vorgaukeln will, das ich hier aktiv am Setprogramm mitbestimmen kann, aber TLC zum Schluss ihre Leute entscheiden lässt, dann ist ideas ne nette Sache. Wenn nicht .... ich will nicht wissen, wieviel Leute glauben, mit ihrer Stimme viel beeinflusst zu haben.

Die sets gefallen mir insgesamt gut, auch wenn ich nicht viele gekauft habe (WallE , Yellow Submarine waren Geschenke, Ecto, Women of Nasa, TBBT gekauft) Die einzigen Sets, die nich nicht nachvollziehen kann, sind Volltron und Adventure Time aber man muß nicht alles verstehen und alles kaufen.

Ich schaue selbst nicht auf ideas, aber wenn jemand ein Set vorschlägt, das mir gefällt, logge ich mich ein und vote.

Ein Set habe ich bei ideas mehr unterstützt, musste aber erkennen, das ich halt vielleicht für 50 aber nicht für tausende Stimmen gut bin.

Im übrigen sehe ich (m)eine ideas Stimme als Anerkennungsstimme und nicht eine Stimme auf dem Weg zum Reichtum und Ruhm.
LG Matthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Mylenium
15.04.2018, 10:24

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

+3Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Dirk1313 hat geschrieben:

Und die Art und Qualität der Sets, die Vielfalt etc. kann sich durchaus sehen lassen.


Welche Vielfalt? Wenn da gefühlt zweimal im Jahr ein Modell in die Runde tröpfelt, nachdem es vorher zweieinhalb Jahre in der "Development Hell" kreiselte, hat das recht wenig mit Vielfalt zu tun. Und es ist ja nicht so, dass man für so ein Modell wie die aktuellen "Tron"-Bikes da irgendwelche Höchstleistungen vollbringen muss. Aufwand und Nutzen stehen bei Ideas in keinem Verhältnis und die Qualität sowie thematische Auswahl mancher Sets verursacht eher Kopfschütteln und Facepalm-Momente. Klar, es gibt wirklich gute Modelle wie den megaknuffigen Angelladen, aber durch den viel zu langen Auswahlprozess und LEGOs sehr eigene Sichtweise im internen Review sterben viele gute Ideen schon auf 'nem Viertel der Strecke während manchmal der größte Schrott durchkommt.

Und natürlich ist dann von den zwei Modellen im Jahr eines ein "Lizenz-Modell". Wie sonst kommen wir zu Dingen wie "Adventure Time" oder "Voltron"? Und warum kommen wir dahin? Weil die Leute durch andere Lizenz-Sets einfach ihren Geschmack verbogen bekommen haben und sich scheinbar gar nicht mehr was anderes vorstellen können. Natürlich freut sich LEGO da, wenn das weggeht wie geschnitten Brot, aber man muss es ja nicht gut finden. So gesehen ist Ideas ben doch eher ein Griff ins Klo als eine sinnvolle und produktive Möglichkeit, das Interesse der User zu vermessen und sie das Produktprogramm beeinflussen zu lassen. Das böse Wort "scheinheilig" kommt einem allzu leicht in den Schädel, schon weil sich LEGO im Interesse der Wahrung seiner kommerziellen Interessen doch eine ganze Menge Einfluss sichert lange, bevor das Set überhaupt marktreif ist.

De facto ist Ideas also ziemlich nutzlos - der User hat nicht den Einfluss, der da vorgegaukelt wird, das Bewertungssystem wird durch die große Streuung der User verwässert und die Ausbeute ist mager. LEGO täte sicher besser daran, sich endlich mal 'ne qualifizierte Internet-/ Social-Media-Gruppe aufzubauen und die schon reichlich vorhandenen Quellen abzugrasen anstatt in ihrem Kontrollwahn zu versuchen, selber was aufzubauen und sich Einfluß zu sichern. My 2 Cents.

Mylenium


https://myleniumsbrickcorner.wordpress.com


Lego3723 , JackAbfall , Hamster gefällt das


Matze2903
15.04.2018, 10:30

Als Antwort auf den Beitrag von Mylenium

Editiert von
Matze2903
15.04.2018, 10:32

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Welcher Aufwand?

Und die Themenwelt Ideas ist vielfältig, es sind Autos Raketen Häuser Filmszenen uvm dabei. Aber auch hier gilt, niemand muß kaufen.


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Lego3723
15.04.2018, 11:06

Als Antwort auf den Beitrag von Dirk1313

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Mit der Beschafferei der Stimme ich Dir auch gerne zu.
Insbesondere muss man bei Social-Media stark sein um viele Leute für ein Stimmen zu motivieren, welche von Mocs und Lego im Allgemeinen eigentlich gar nichts verstehen. Damit liefert man LEGO auch gleich noch viele Werbekontakte.

Das Bewertungssystem ist mangelhaft. Schrottige Mocs werden nicht sofort aussortiert und gute Moc ohne eine eigene Social-Media-Abteilung haben kaum eine Chance.

Wie hoch ist aktuell eigentlich der Wert der Lego-Aktie?



Lego3723
15.04.2018, 11:13

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

100 Stimmen in 365-Tagen ist nicht gerade eine hohe Hürde. Da bleibt das Moc schon mal ein Jahr drin, auch wenn es keine einzige Stimme hat.



Tagl
15.04.2018, 11:16

Als Antwort auf den Beitrag von vincentschoener

+1Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Aus meiner Sicht verfolgt TLC mit Ideas mehrere Ziele:

- Die Seite gibt fast kostenlos Auskunft über Kundenwünsche.
- Sie liefert außerdem jede Menge Ideen, auch außerhalb der umgesetzten Beiträge.
- Die Kunden können mitmachen, ihre Wünsche werden gehört.
- Die umgesetzten Beiträge verkaufen sich gut, das Entwicklungsbudget dürfte verhältnismäßig gering sein.

Schade finde ich, dass bei den umgesetzten Sets vom Original oft kaum mehr was übrig bleibt, weil das unbedingt Spielsets werden müssen. Die beiden Topbeispiele sind der Exo-Suit und der Caterham. Was waren das für tolle Originale. Wären für AFoLs sehr interessant gewesen.

Ansonsten halte ich es mit Ideas wie mit dem Restlichen Set-Program, was mir nicht zusagt wird nicht gekauft.

Gruß
Marco


Steinregal Flickr

[image]


Lego3723 gefällt das


Dirk1313
15.04.2018, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von Lego3723

Re: Lego Ideas auf Abwegen?

Lego Aktie?
Informiere Dich doch erstmal bevor Du etwas schreibst.
Lego ist in Familienbesitz und die Rechtsform ist keine AG.


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


10 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: