Kosmotekt
03.04.2018, 12:09

+17Schwertransporter-Umbau

Hallo Klötzchenbauer,
zur Inspiration das Ergebnis meiner Ostertage : der Umbau eines 42043 Mercedes AROCS und eines 8258 Schwenkkran-Trucks zu einem kombinierten 1,1 m langen Schwertransport. Kran, Ausleger und Trailerstütze weiterhin elektrisch bzw. pneumatisch. Fahr- und Führerhauslicht. Absenkbare 4. vordere Trailerachse. Getrennte Stromversorgung und Schaltung von Licht und Motoren. So lässt sich Ostern aushalten!

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]


Schönen Gruß, der Kosmotekt


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Legoviller , Dirk1313 , Naboo , Legoben4559 , cubo , Lego3723 , vada , Legomichel , beerly , mcjw-s , Red Boy 91 , Turez , tastenmann , Wolf_Zipp , Lukutus , viking14 , sir-snotti (17 Mitglieder)

Legoben4559
03.04.2018, 16:03

Als Antwort auf den Beitrag von Kosmotekt

Re: Schwertransporter-Umbau

Sieht super aus dein Schwertransport.
Die Kombination aus beiden Sets ist eine gute Idee gewesen.
Eine Frage habe ich noch: Ist der LKW per Fernbedienung fahrbar oder von Hand?


Viele Grüße

[image]


https://www.flickr.com/photos/155075239@N04/albums


Kosmotekt
03.04.2018, 16:26

Als Antwort auf den Beitrag von Legoben4559

Re: Schwertransporter-Umbau

Hallo Legoben,
aktuell noch per Hand (gefällt mir auch ganz gut so). Fernsteuerung sollte platzmäßig allerdings ganz gut gehen, wenn der Vorantrieb im Trailer landet, die Lenkung in der Zugmaschine. Bräuchte aber einen XL-Motor für Vortrieb - die rund 5000 Teile wiegen ein bißchen...


Schönen Gruß, der Kosmotekt


Kosmotekt
03.06.2018, 23:33

Als Antwort auf den Beitrag von Kosmotekt

Re: Schwertransporter-Umbau

Ich schon wieder. Keine wilden Neuigkeiten - außer, dass es den Schwertransporter jetzt auf Wunsch meiner Söhne auch mit Laderampe statt Kran gibt, damit sie ihre Autos und Pappcontainer durch die Gegend fahren können, zum Beispiel beladen mit dem, was man zum Frühstückstischdecken braucht, sonst wär's ja öde... Der Umbau ist modular, und mit ein paar Verbindern in ein paar Sekunden erledigt - der Kran ist weiterhin komplett aufgebaut in der Kiste. Sowieso sind keine weiteren Teile außer dem, was im 42043 und 8258 dabei war, verbaut.
Hier ein paar Bilder. Die Beleuchtung des vollgefederten Anhängers ist vorangeschritten. Die motorische Bedienung der Rampe ist vorbereitet, wenn auch noch nicht angeschlossen (so wie ein XL- und Servo-Motor für Fernbedienung noch auf Einbau in der Zugmaschine warten). Mir persönlich gefallen einige Dinge ganz gut, wie der weitgehend kaschierte Batteriekasten auf dem Anhänger, das Auspuffrohr, die komplette Spiegelausstattung, das weitgehend geschlossene Dach des Führerhauses (Schaufeln des Krans mitverwendet), das Innenleben des Führerhauses, die klappbaren Türen und die einfache aber effektive Sattelschlepperkupplung.
Vielleicht ist's ja eine Anregung...!

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Schönen Gruß, der Kosmotekt


Kosmotekt
08.01.2019, 11:59

Als Antwort auf den Beitrag von Kosmotekt

Re: Schwertransporter-Umbau

Ich nochmal,
übrigens eine schöne Kombination: ein Schwerlasttransport mit viel Ladefläche, ein paar Paletten aus alten Steinen, und dazu ein etwas modifizierter Schwerlastgabelstapler. Der ist lang geworden durch eine Batteriekiste für Licht und zukünftig auch Motoren, aber dadurch erlaubt sein Schwerpunkt jetzt das Tragen relativ schwerer Dinge. Zum Beispiel einen kurzen Container, oder einen Appel zum Frühstück! (Oder Weihnachtsgeschenke, kommt auch gut an, im doppelten Sinn.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


Schönen Gruß, der Kosmotekt


Gesamter Thread: