Gaertner76
05.02.2018, 21:37

Eisenbahn Übergang von schräge auf Waage

Moin. Hab mich gerade angemeldet und hab auch schon ein Problem. Baue gerade eine Legolandschaft mit Berg wo auch ein Zug hochfährt. Die Steigung ist eine Gerade die in einer Kurve endet. Jetzt entgleist der Zug immer an der Stelle wo die Steigung wieder in die Waage übergeht. Wie kann ich das Problem lösen?



Thomas52xxx
05.02.2018, 21:43

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

Re: Eisenbahn Übergang von schräge auf Waage

Mit einer Ausrundung des Neigungswechsels sollte sich das verhindern lassen.


Gruß
Thomas
--

https://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische Klemmbausteine


cimddwc
05.02.2018, 21:46

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

Re: Eisenbahn Übergang von schräge auf Waage

Hallo,

Das Problem hatte ich bei mir auch. Ganz einfach: keine Steigungsänderung direkt an einer Kurve. Also eine waagrechte Gerade zwischen Steigung und Kurve, selbst wenn die Steigung dadurch geringfügig steiler wird.

Grüße,
Andreas



Gaertner76
05.02.2018, 21:59

Als Antwort auf den Beitrag von cimddwc

Re: Eisenbahn Übergang von schräge auf Waage

Danke für die schnelle Antwort. Werde ich Morgen gleich austesten.
Mein Zug überwindet 20 Steinreihen und wird dadurch bei der Abfahrt extrem schnell. Hab unten die Kurve schon mit Flexschienen entschärft. Reicht aber nicht hüpft trotzdem noch raus



MTM
05.02.2018, 22:21

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

Editiert von
MTM
05.02.2018, 22:27

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Hallo,

das ist normal. LEGO Eisenbahnen sind in der Regel recht leicht - das gilt für allem für geschobene Züge (Triebwagen). Die hüpfen bei solchen Abfahrten gern aus der Schiene.
Steigungen sind sowieso so eine Sache.

Wenn du 20 Steinhöhen überwindest - wie lang ist deine Steigung da? Mehr als einen Stein pro Schiene würde ich sowieso nicht empfehlen.
Oder du baust auf der Außenseite, wie schon gesagt, eine Überhöhung ein. Kennt man ja von der echten Bahn auch - oder von der Carrera...

MTM


Eisenbahnen - jetzt! https://ideas.lego.com/pr...4aa4-a8e8-6efebce91ed1 - Octan go!


Thomas52xxx
06.02.2018, 07:26

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Wichtiger als die Überhöhung finde ich den Übergangsbogen. Sprich zwischen der Geraden und der Kurve werden (vereinfacht) einige Kurvenstücke mit größerem Radius verbaut. Sieht man allerdings selbst im Modellbahnbereich recht selten, obwohl es für einen deutlich realistischeren Eindruck sorgt.

Die Überhohung wirkt nur bei hohen Geschwindigkeiten.


Gruß
Thomas
--

https://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische Klemmbausteine


tmctiger
06.02.2018, 09:28

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Editiert von
tmctiger
06.02.2018, 09:34

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Thomas52xxx hat geschrieben:

Wichtiger als die Überhöhung finde ich den Übergangsbogen. Sprich zwischen der Geraden und der Kurve werden (vereinfacht) einige Kurvenstücke mit größerem Radius verbaut. Sieht man allerdings selbst im Modellbahnbereich recht selten, obwohl es für einen deutlich realistischeren Eindruck sorgt.

Die Überhohung wirkt nur bei hohen Geschwindigkeiten.


Hallo Leute,

exakt so hab ich das bei meiner Steigung im Layout gemacht. Die ist sogar noch eine Nummer schärfer als das Problem von Geartner76, da meine Steigung nicht nur in einer Kurve endet, sondern in einer Weiche.
Funktioniert allerdings mit einen gscheiten Übergangsbogen funktioniert das auch ohne Probleme. Auch wichtig ist der Übergangsbogen am Begin der Steigung, da man damit verhindern kann, dass Züge mit langer Nase (wie etwa der weiße ICE-mäßige Perseonenzug) aufsitzen.
Bei einer reinen PF-Anlage ist auch unbedingt noch daruf zu achten dass die Steigung nicht mehr als eine Plattendicke pro Schienensegment beträgt, eine Steigung von einem Stein pro Schienenelement wie weiter oben vorgeschlagen ist viel zu viel und funktioniert definitiv NICHT (es sei denn du fährst das alte 12V System). Steilere Steigungen können dann nicht mehr von allen Zügen befahren werden.
Was ich bei Steigungen und PF aus meinen Anlagenbetrieb auch noch gelernt habe: Die Züge brauchen ungleich viel mehr Akku/Batterie - Legozüge sind leider nicht für Steigungen ausgelegt

Ich habe einen Höhenunterschied von ca 22 Steinen zu überwinden, meine Steigung ist mit Übergangsbogen unten und oben etwas über 6m lang, kürzer wird es nicht mehr gscheit funktionieren (siehe Anmerkung zur maximalen Steigung pro Schienenelement weiter oben).

@Geartner76: Du kannst gerne mal bei mir reinschauen wie ich das gemacht habe:
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ
Bilder in meinen Bricksafe Ordner: https://bricksafe.com/pages/tmctiger/layout
Bilder in meinen Brickshelf Ordner: http://www.brickshelf.com...n/gallery.cgi?f=561267
Mein WIP Anlagen Thread hier auf 1000 Steine: https://www.1000steine.de...amp;id=386954#id386954

Viele Grüße,
Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Gaertner76
06.02.2018, 16:56

Als Antwort auf den Beitrag von tmctiger

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Würde ja gerne ein paar Bilder hochladen. Funktioniert aber nicht. Mir werden keine Bilder nach dem Upload angezeigt



Lok24
06.02.2018, 17:03

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

Editiert von
Lok24
06.02.2018, 17:05

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Hallo,

Bilder-Upload -> Durchsuchen -> Hochladen (dann sollte das Bild als Vorschau angezeigt werden) und dann das kleine Icon unter dem roten Wort ODER anklicken.
Und: nur .jpg oder .png und nicht zu groß, versuche mal ein Bild mit ca 1000px Seitenlänge oder < 1MB



Gaertner76
06.02.2018, 17:30

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

[image]

[image]

[image]


Das mit max 1mb bildgrösse muss man auch wissen. Naja
Bild 1 zeigt die Stelle wo der Zug immer entgleist. Bild 2 ist die Steigung und Bild 3 die Abfahrt die ohne Probleme funktioniert. Muß nur noch die Geschwindigkeit bei der Abfahrt in den Griff bekommen



Thomas52xxx
06.02.2018, 18:32

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Auf Bild 1 sieht man mit bloßem Auge den Knick zwischen den beiden Geraden. Mach mal versuchsweise den Pfeiler um eine Platte niedriger.


Gruß
Thomas
--

https://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische Klemmbausteine


mkolb
06.02.2018, 19:04

Als Antwort auf den Beitrag von Gaertner76

+1Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

hängt die Eisenbahn an der Wand ? Kein Wunder, wenn diese runterfällt ...

Sorry, ich kann meinen Monitor nicht drehen und eine Genickstarre möchte ich auch nicht



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


JuL gefällt das


Gaertner76
06.02.2018, 19:17

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Eisenbahn Übergang von Schräge auf Waagerechte

Hab jetzt das letzte Stück Steigung pro Schiene mit nur einer Platte Steigung umgebaut. Jetzt scheint es zu funktionieren. Musste ne 2. Motor untersetzen weil er nur 2 Waggons ziehen konnte. Oder ist ein 2. Triebwagen sinnvoller?



DavidK
07.02.2018, 20:35

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

und Hauptpreis für den Hilfreichsten Komentar geht...

...Leider nicht an dich.

nachdem er in den anderen Beiträgen vorhin schon nicht genau wusste wie er Bilder richtig hochladen kann musste jetzt nochmal einer ordentlich nachtreten und anstelle von Tipps nur maulen...
Nicht jeder ist im Umgang mit dem PC geübt.

Na ja, hab schon seid einer Weile hier keine Mocs mehr gezeigt...
Warum denn bloß?
Ich weiß auch nicht.

Das musste jetzt mal raus.

Lieber Gaertner76 ich übernehme das jetzt mal für unsere freundlichen Mitstreiter hier.

Du öffnest deine Bilder erstmal nach dem Überspielen ganz normal auf dem PC mit der Windows-Standard-Anzeige.
Dann musst du mit den entsprechenden Symbolen das Bild in die Richtige Position drehen und die Anzeige wieder schließen.
Hab dir das mal rot Markiert.

[image]



Das Ganze dann im Anschluss einfach hochladen und fertig.

Wie das Ganze beim Mac funktioniert weiß ich leider nicht.
Ich habe keine Ahnung von den Rechnern mit dem Apfel.


Grüße von der Ostsee
David


"Es ist kein Zeichen von Gesundheit, an eine von Grund auf kranke Gesellschaft gut angepasst zu sein."
Jiddu Krishnamurti


JuL
13.02.2018, 01:52

Als Antwort auf den Beitrag von DavidK

Re: und Hauptpreis für den Hilfreichsten Komentar geht...

Saluton!

Auch auf die Gefahr hin, daß das wieder so ein Monstermetafaden wird:
DavidK hat geschrieben:

...Leider nicht an dich.
nachdem er in den anderen Beiträgen vorhin schon nicht genau wusste wie er Bilder richtig hochladen kann musste jetzt nochmal einer ordentlich nachtreten und anstelle von Tipps nur maulen...
Nicht jeder ist im Umgang mit dem PC geübt.

Und trotzdem war mkolbs Posting nicht nutzlos: Es machte den OP nämlich immerhin
überhaupt darauf aufmerksam, daß solche verdrehten Bilder als Problem angesehen werden.
Dann kann derjenige nämlich a) selbst das Problem (wenigstens für die Zukunft)
beheben oder b) nochmal nachfragen. Besonders unhöflich oder gar beleidigend fand
ich mkolbs Posting auch nicht. Dabei von Nachtreten zu sprechen halte ich für weit
übertrieben.

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).