Brixe
18.12.2017, 23:04

Editiert von
Brixe
18.12.2017, 23:05

+79Château Nottebohm

Hallo,

heute gibt es mal eine Kleinigkeit von mir: ein Möcchen, was eigentlich gar nicht geplant war und nur deswegen entstand, weil ich auf eine Bricklink-Bestellung warten musste und nicht mit meinem aktuellen Projekt weiterkam.

Bei dem Gebäude handelt es sich um einen gut 100 Jahre alten ehemaligen Herrensitz in Belgien, in der Nähe von Antwerpen: Château Nottebohm.
Seit den 70er Jahren steht das Anwesen leer und verfällt zunehmens.

Durch seinen interessanten Baustil und den Reiz des Verfallenen lockt dieses Château Jahr für Jahr hunderte Fotografen an, die selbst vor Absperrungen nicht halt machen und das mittlerweile einsturzgefährdete Gebäude betreten.

Wie lange es noch standhält ist ungewiss. Umso wichtiger war es für mich, es im derzeitigen Zustand zu konservieren.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]




Das Gebäude ist im Maßstab 1:225 gebaut und hat auf 15 x 16 Noppen platz. Die Teilezahl dürfte zwischen 1000 und 1200 liegen.

[image]



Es war das erste Mal, daß ich versucht habe, ein so kleines Gebäude mit so vielen Details zu bauen. Zu allem Überfluss wollte ich es auch noch so stabil bauen, daß kein Teil abfällt, wenn es mal etwas unsanfter bewegt wird.

[image]




Liebe Grüße, Marion



Kai
19.12.2017, 00:21

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Mensch Marion!

Du alte Angeberin Ich frage mich schon seit Jahren, wann dich TLC endlich "headhunted", bzw. warum bisher nicht.

Du bist für mich mittlerweile die Ikone des deutschen MOC-Bauens - wunderbar geworden, gefällt sehr! Das auch nur nebenbei...

Marion for President!

Erbauliche Grüße,

Kai



Thomas52xxx
19.12.2017, 07:14

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Ein wundervoll-surreales Vorbild. Wundervoll-surreal umgesetzt!

Obwohl Du für mich auch eine der großen Meisterbauer bist. Mit diesem MOC hast Du Dich m.E. noch mal eine Stufe weiter nach oben katapultiert. Meinen Glückwunsch!


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Lok24
19.12.2017, 08:50

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Hallo Marion,

da musste aber nochmal ran, da sind ja manche Teile nicht mal richtig oder krumm und schief zusammengesetzt.


Sehr schick sind die schrägen Dächer um die Giebel.
Das letzte Bild ist mit der Helm-Kamera gemacht?

LG

Werner



Seeteddy
19.12.2017, 10:29

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Hallo Marion,

das "Schattoh" ist ja unheimlich schnuckelig geworden!
Brixe hat geschrieben:


Durch seinen interessanten Baustil und den Reiz des Verfallenen lockt dieses Château Jahr für Jahr hunderte Fotografen an, die selbst vor Absperrungen nicht halt machen und das mittlerweile einsturzgefährdete Gebäude betreten.

[image]



Diese Sorte von elendigen Fotografen kenn' ich auch nur zu gut! Vor über 30 Jahren kletterte ich durch ein kaputtes Eisengitter der Mauer, die das stillgelegte Kraftwerk Battersea Power Station in London umzäunte, um da Fotos zu schießen. Ein Wachmann gabelte mich kurze Zeit später auf und wies mich darauf hin, wie gefährlich dieser Grund, mit vielen offenen Löchern, ist. Und dann sagte er, mit gälischem Einschlag in der Stimme, zu seinem Boss: "'D was ay German photougraphar, a toareast!" Das Wort "damn" kam, aus britischer Höflichkeit nicht im Satz vor, war aber in der Stimme zu spüren.
Und in den letzten 20 Jahren ist es jetzt zum Trend geworden, "Lost places" zu fotografieren.

Was mich unheimlich reizt zu wissen, wie ist das Innenleben des runden Türmchens aufgebaut?
Du darfst dafür auch meine Bauanleitung "Guggenheim 1/2000" anschauen!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Matze2903
19.12.2017, 11:27

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Wie an anderer Stelle schon gesagt, ein tolles Moc im Microma(?)maßstab. Toll wie du es geschafft hast, diesen Charme der Villa einzufangen. Großes Kino!
LG Matthias


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Brixe
19.12.2017, 11:49

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Editiert von
Brixe
19.12.2017, 12:00

Re: Château Nottebohm

Hallo,

erstmal vielen Dank für eure Kommentare und Likes.


@ Kai:

Du alte Angeberin Ich frage mich schon seit Jahren, wann dich TLC endlich "headhunted", bzw. warum bisher nicht.

Du alter Schleimer . TLC hat bessere Leute als mich.
Du bist für mich mittlerweile die Ikone des deutschen MOC-Bauens - wunderbar geworden, gefällt sehr!

Danke, sowas geht runter wie Öl, aber neben den richtig großen deutschen MOC-Bauern bin ich nur ein winziges Licht. Fällt mir immer auf, wenn ich bei Flickr deren zighundert Likes/24 Stunden sehe.


@ Thomas:
Ein wundervoll-surreales Vorbild. Wundervoll-surreal umgesetzt!

Ja, es ist wunderschön, gerade weil es so marode ist.


@ Werner:
da musste aber nochmal ran, da sind ja manche Teile nicht mal richtig oder krumm und schief zusammengesetzt.

Hast recht.
Ich hatte die Wahl zwischen realistisch und fragil, oder stabil und transportfähig. Da ich Wert darauf lege, daß meine MOCs nicht nur auf den Fotos halten, musste ich Abstriche machen.
Das letzte Bild ist mit der Helm-Kamera gemacht?

Hihi, nee, ich hatte meine normale Kamera auf einem Stativ, hab den Selbstauslöser auf ein Paar Sekunden gestellt und um das Stativ rumgegriffen.


@ Klaus:
Was mich unheimlich reizt zu wissen, wie ist das Innenleben des runden Türmchens aufgebaut?

Bitteschön:

[image]




@ Matze:
Wie an anderer Stelle schon gesagt, ein tolles Moc im Microma(?)maßstab. Toll wie du es geschafft hast, diesen Charme der Villa einzufangen. Großes Kino!

Vielen Dank

LG, Marion



heinz
19.12.2017, 13:57

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Hi Marion

Ich sage es gern wieder. Du bist ein super MOCerin. Sieht mal wieder super aus. Ist aber auch klar. egal was du anfängst es wird einfach nur super!!!

Bis dann
Heinz


May the Bricks be with you!

http://www.koblenz-bricks.de


Legoviller
19.12.2017, 16:16

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: Château Nottebohm

Hallo Marion,

man muss sich das Ganze mehrfach intensiv anschauen, um alle Details zu erfassen. Einfach fantastisch. Ich würde sagen, es ist kein MOC, sondern ein BR(ixeM)OC.

Grüße
Wolfgang



Brixe
19.12.2017, 17:37

Als Antwort auf den Beitrag von heinz

Re: Château Nottebohm

heinz hat geschrieben:

Sieht mal wieder super aus.

Danke Heinz



16 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: