Fürst von Noppenberg
28.11.2017, 11:58

+27M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Leutchen!

Ich wollte schon immer ganz einfach mal einen Panzer bauen. Jipp, EINEN! Und da es nun bald in die friedliche Adventszeit geht, will ich dieses Projekt fix noch zeigen, auch wenn Militärtechnik hier nicht so gut ankommt. Das Projekt war für mich einfach Spaß an der Bautechnik und was letztlich entstanden ist, war auch nicht sooo einfach.

Bei diversen Untersuchungen im Netzwerk nach einem geeigneten, einfachen Modell, welches auch für unsere Bahnanlage in 8-W geeignet ist, entschied ich mich für den guten alten M113 APC. Dahingehend wird und wurde dieses Modell auch bereits von anderen Modellbahnzuliefererzeugern auf den Markt gebracht, so dass auch schnell klar wurde, dass als Transportmittel ein Rmms663 gebaut werden musste. Der Schützenpanzer ist seit mehr als 60 Jahren auf dem Markt und in über 65 Ländern weltweit im Einsatz, so dass ich auf diverse Hoheitszeichen gut verzichten kann. Es gibt zahlreiche Modifikationen, so dass bei der Baufreude quasi freier Lauf gegeben ist.
Natürlich schaute ich bei Usern, welche das Modell schon mal gebaut haben, fand aber keinen in 8-W, so dass das Modell bezüglich Maßstab komplett neu gebaut werden musste.
Begonnen habe ich vor gut einem Jahr mit dem ersten APC. Gefolgt ist dann der Waggon, dessen Vorlageidee von RobertH stammt, allerdings auch komplett umgebaut werden musste. Dann kam der Zweite, der Dritte... Es machte einfach Spaß.

Bei der ersten Präsentation erkannten allerdings viele Kinder nicht den Schützenpanzer auf dem Waggon als diesen, da beim Transport die Bewaffnung und die Antennenanlagen abgebaut werden. Das musste sich ändern, so dass nun noch der M113 MRV gebastelt wurde. Der Wagenkasten war als System vorhanden, es fehlten nur noch Turm und die verbesserte Panzerung.
Natürlich fehlte dann noch ein Bergepanzer gleichen Typs...
Mittlerweile, ergänzt mit diversen Jeeps und LKW, hat der Zug eine Länge von 6 Waggons, knapp drei Meter.

Hier mal einige Bilder von Ausstellungen bzw. aus meiner Werkstatt:
- M113 APC auf Rmms663

[image]


- APC mit Bergepanzer (ist auch gut bespielbar)

[image]


- M113 MRV

[image]


- M113 APC beim Test der Schwimmfähigkeit (natürlich hat er den Test bestanden)

[image]


- Der gesamte Zug bei einer Ausstellung

[image]


- und mal alle APC in Gefechtsposition

[image]



Ich hoffe, dass es einigen gefällt.

Grüße aus meiner neuen Traumwelt
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Sven K
28.11.2017, 16:47

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Andreas,

mir gefällt der Zug ebenso wie die Kettenfahrzeuge! Militär hin oder her, es ist alles sehr gut und realistisch ins Modell umgesetzt.
Ich persönlich habe nichts gegen gut umgesetzte Militärmodelle.

Sven


Mitglied der AFOLs-Lausitz (www.AFOLs-Lausitz.de)


Seeteddy
28.11.2017, 17:16

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Editiert von
Seeteddy
28.11.2017, 17:38

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Andreas,

dein Zug gefällt mir ausgezeichnet! Der M-113 ist auch ein Vorbild mit hohem Bekanntheitsgrad und deswegen hervorragend zum Nachbau geeignet. Ich bin schon als Junge bei den Amis (wir waren lange US-Garnisonsstadt) im M-113 herumgeklettert. Der blieb mir auch angenehmer in Erinnerung als der M-48 A1, in dem ich mir 7 Beulen innerhalb von 2 Minuten holte!

Was mir persönlich nicht so gefällt, ist der Typ MRV. Eigentlich sind solche übertriebenen Umbauten gar nicht nötig, da man, mit dem Bradley, bzw. dem Marder bei der Bundeswehr, schon bessere Grundlagen zur Verfügung hat.

Was ich aber stattdessen vermisse, ist der KrKw, also die Sanitätsversion, bei der man das, weithin sichtbare, Rote Kreuz im weißen Quadrat, leicht in die Seitenwand einbauen könnte. Auch eine gute Idee wäre die Variante M-577, der Kommando- und Beobachtungspanzer, mit seinem hohen Kastenaufbau. Es gibt auch einen Feuerlöschpanzer, der besonders bei Waldbränden eingesetzt wird. Und eine andere Farbgebung ist sehr häufig zu sehen: Weiß; als UN-Fahrzeug mit dem blauen Abzeichen, könnte wohl auch mit LEGO in dem Maßstab gut zu bauen sein.

Dein Bergepanzer hat mir, neben dem Standardmodell, am besten gefallen!

Wichtig ist bei all den unverbindlichen Garniervorschlägen, dass es dir gefällt! Weiterhin viel Spaß beim fröhlichen Moccen!

kreative Grüße
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Micha2
28.11.2017, 17:34

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Gut gebaut!
Und die Vorschläge mit UN-Version und Kommandoversion unterstütze ich :-)



Technix
28.11.2017, 18:16

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Klaus

Seeteddy hat geschrieben:

Rote Kreuz im weißen Quadrat

Das ist so ja mal eher nicht ganz richtig.
Es mag wohl auch die Quadratform geben,
vorrangig und seit der Unterzeichnung der
Genfer Konvention gilt aber für alle:
rotes Kreuz auf rundem, weißen Grund.

Grüße
Technix


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Fürst von Noppenberg
29.11.2017, 08:32

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Klaus!

Wenn der eine besondere so gut gefällt, hier mal die Spielversion vom Bergepanzer:

also das Dreierteam und die Frontansicht

[image]



Heckansicht

[image]



ausgefahrener Kran

[image]



Seilwinde im Front-

[image]



bzw. natürlich auch im Heckbereich

[image]



Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


friccius
29.11.2017, 09:02

Als Antwort auf den Beitrag von Technix

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hi Gunther,

sorry, aber hier muß ich Dir leider wiedersprechen. Es ist in der Genfer Konvention ein rotes Kreuz auf weißem Grund festgelegt, wenn ich mich nicht irre. Ob Kreis oder Quadrat ist dabei wohl nicht genau gesagt. Quadrat würde aber passen, da es ja eine Umkehrung der Schweizer Flagge darstellt.
Ich kann auf Anhieb fünf westliche Nationen benennen, deren Militärfahrzeuge auch heute noch mit rotem Kreuz auf weißem Quadrat herumfahren. Die Schweiz ist eine davon. Und dabei handelt es sich nicht um Altfahrzeuge sondern um aktuelle. Unsere gute alte Bundeswehr markiert ihre Sanitätsfahrzeuge mit rotem Kreuz in weißem Kreis.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


friccius
29.11.2017, 09:04

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hi Fürst!

Die Modelle sind Dir gut gelungen. Was ich allerdings zu bemängeln habe, ist die fehlende Verzurrung der Fahrzeuge auf den Transportwaggon. Einfach nur Unterlegkeile reichen nicht.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


Technix
29.11.2017, 09:42

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hi
Darum schrobte ich ja auch,
es so nicht ganz richtig.

Gunther


"Jedes Set ist ein MINDSTORMS®-Ergänzungsset."
carpe noctem!
Denn Nachts ist das Grün dunkel.
Dunkelgrün ist die Farbe der pessimistischen Hoffer.


Fürst von Noppenberg
29.11.2017, 21:58

Als Antwort auf den Beitrag von friccius

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hallo Andreas!

Ja, mit der Verzurrung hast Du durchaus recht. Allerdings sind die Panzer so leicht, dass sie sich unterhalb der Wanne mittels Bricks bzw. ähnlichem ganz einfach auf dem Waggon anpinnen lassen. Durch die Keile verschiebt sich nichts.
Die Verwendung der Ketten des Spielwarenherstellers hab ich getestet. Das sieht dann ziemlich unwirklich aus.
Andere Modellbahnzulieferer liefern ihre Modelle auch ohne Verzurrketten aus.

Danke trotzdem!

Gruß
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


friccius
29.11.2017, 22:19

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: M113 StarWars Ergänzugsset

Hi Andreas,

hast Du eventuell die Handschellen als "Verzurrung" einmal ins Auge gefaßt? Die sollen ja nicht wirklich was halten. Mir geht es ja eher um den optischen Eindruck.

Vie leG rüße
Andreas


Wer LEGO® verfälscht oder nachmacht, oder verfälschtes oder nachgemachtes LEGO® in Umlauf bringt, wird mit MegaBloks nicht unter fünf Jahren bestraft.

[image]


4 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: