FiliusRucilo
23.11.2017, 05:48

Editiert von
FiliusRucilo
23.11.2017, 05:54

Der LEGO House Baum

22. September 2017 – Mehr als 700 AFOLS „stürmen“ das nigelnagelneue LEGO House in Billund im Rahmen eines Voreröffnungs-Events. LEGOs Lackmustest für den Realbetrieb des Hauses. Ich war dabei und für meine Teil habe ich zu dem, was LEGO dort geschaffen hat nur einen einzigen Eindruck: SPRACHLOS. Und das im besten Sinne. Erst wer die dort ausgestellten Modelle gesehen hat, weiss was mit LEGO-Steinen wirklich möglich ist oder was LEGO-Fans in aller Welt und diese Firma geleistet und geschaffen haben. Das LEGO House ist die Manifestation des Steins an seinem Entstehungsort und eine eindrucksvolle Demonstration dafür, warum LEGO zum Spielzeug des letzten Jahrhunderts gewählt wurde.

Für einen kleinen Bauwettbewerb bei den Brick-Fans Rhein-Main sollte auf einer 8×8 Platte eine kleine Vignette mit einem Eindruck aus diesem Besuch in Billund geschaffen werden. Die Herausforderung für mich war demnach: Schrumpfe einen 16m hohen aus LEGO gebauten Baum nebst seiner drumherum führenden Treppe, auf 6,4 x 6,4 x 15cm.

Wie das Leben so spielt, wurde der Sieger des Wettbewerbes durch Publikumsentscheid ermittelt. Jeder musste sein Modell vorstellen. Unabhängig vom MOC, welche Chance hat man in so einem Szenario gegen ein 10-jährigens Mädchen? Richtig! KEINE. Und das ist auch gut so!


Edit: Warum auch immer wurden beim Posten die Bild-Links nicht übernommen. Trotz korrekter Anzeige in der Vorschau. Bitte diesen Thread löschen. Danke.


Brick-Fans RM snottingen.de


Gesamter Thread: