Lok24
22.11.2017, 09:17

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Editiert von
Lok24
22.11.2017, 09:54

Re: Ist die Ära Powerfunctions vorbei? was kommt als nächstes?!

Hallo Matthias,

ja, das verstehe ich alles sehr gut, und es ist auch nachvollziehbar

Aber die Frage, die ich mir stelle: was würde ich damit anfangen?

Ich habe ein Mindstorms Set und diverse PF-Teile aus Sets.
Warum sollte ich die Mindstorms-Motoren an einen PF-Batteriebox anschließen? Ich habe doch mehr PF Motoren als ich brauche.

Und warum sollte ich die PF-Motoren an das EV3-anschließen? Es hat nur vier Motor -Anschlüsse, 3 Motoren waren im Set. Also bliebe genau einer, und der ungeregelt. Da habe ich lieber 25,-- investiert und mir noch einen gekauft. Und mehr geht nicht.

Was also bliebe? Bei mir: nichts.
Und wo ist das "Problem", es gibt doch das Adapterkabel.
Das gab's auch schon immer und überall, seriell/PS2/USB

Zu den Abmessungen:
Erkauft werden die Abmessungen bei Boost mit Sicherheit auch durch das feste Kabel, denn der EV3-Jack braucht viel Platz! Und: bei den IR/US-Sensoren werden auch die Winkel gemessen, ich denke, dazu braucht man eine breite Basis. Der Boost macht "nur" Abstand, das macht bei Mindstorms auch der Color.

Für mich wären also Deine kompatiblen Teile eher theoretischer Natur.

Grüße

Werner



Gesamter Thread: