Fürst von Noppenberg
08.11.2017, 10:32

+27Impressionen meiner Traumwelt

Hallo liebe Freunde!

Da sich in wenigen Tagen wieder die Pforten der Niederlausitzhalle zu Senftenberg anlässlich der 6. Lausitzmodellbau öffnen, (https://www.1000steine.de/de/gemeinschaft/forum/?entry=1&id=388879#id388879) hier eine kleine Rückschau auf mein Ausstellungsprojekt im Jahr 2016, welches ich in Cottbus und einigen Randgebieten präsentiert habe.

Vllt. bekommt dadurch noch der eine oder andere von Euch Lust auf eine kleine Reise in das ehemalige Kohlerevier.

Zur Gesamtgeschichte des Projekts:
Ich hatte bislang immer nur amerikanisch Züge in 6W gebaut, bis mich dann einige AFOLs davon überzeugten auf 8W umzusteigen und endlich was deutsches zu machen.
Hierbei stieß ich bei einer Ausstellung im Februar 2013 (jipp, das ist schon lange her) bei einer Ausstellung in Löbau auf eine Modellanlage, welche mich ziemlich stark beeindruckte. Was bei unseren Anlagen fehlt ist eben ein Bw mit allem drum und dran. Wer von Euch so etwas mal anfängt oder schon mal gemacht hat weis, was das alles letztlich für ein Aufwand ist.

So entstanden die bereits hier präsentierten Anlagenteile mit Kohlebunker, Besander, Entschlacker, Lokschuppen, sowie das Kohlenstaubsilo. Letzteres eine Nachbau von der ehemaligen Anlage des Bw Senftenberg / Reppist. Nebenher die ganzen Eisenbahnmodelle, wobei ich natürlich den Vorteil habe so einiges vom SvenK zu kopieren, bzw. noch mal zu verbessern, da sich die Materialvielfalt immer wieder erweitert. Insbesondere meine Dampfloks bereiteten immer wieder Problemchen. Ich habe leider nicht den Platz für Testfahrten, so dass ich die von Ausstellung zu Ausstellung mitgeschleppt habe um im Anschluss die Fahreigenschaften etc. zu verbessern. Mittlerweile laufen alle drei störungsfrei.

Gebäudetechnisch halte ich mich an den guten alten preußischen Baustil, welcher bei den Besuchern einen sehr hohen Wiedererkennungswert hat. Hier inspiriert immer wieder der Modellbauzulieferer Auhagen. Die Maßstäbe sind schnell umgerechnet und irgend wie passt das alles natürlich auch zur Epoche.
Anbei wurde von diesem Zulieferer der Bahnhof, Modular in kurzer und langer Version, ein Stellwerk mit Befehlsstelle, der Wasserturm, sowie der Güterschuppen zur vorhandenen Anlage ergänzt.

So. Hier nun die Bildchen vom letzten Jahr.
ähm... Wer sich wundert wegen dem Licht in den Loks. Die Modelle sind digital betrieben. Das Licht leuchtet also auch wenn die Modelle stehen.

[image]


Gesamtüberlick zur Ausstellung in Cottbus 2016 / vorn die Bahnanlage, im Hintergrund war noch die Landschaft Brücke mit Fluss und der vielen schon bekannte "The Lone Ranger" ausgestellt.

[image]


Stirnseite des improvisierten Bahnhofs

[image]


Postzug mit Rangierlok

[image]


Güterschuppen

[image]


eine der beiden 52 9xxx mit Kohlenzug

[image]


BR 52 9xxx (Baustand 2016)

[image]


BR 07 1001 (Baustand 2016)

[image]


und noch die Köf auf der Brücke


Ich hoffe Ihr habt Spaß mit den Bildchen und wir sehen uns kommende Woche.

Grüße aus meiner neuen Traumwelt
Andreas


Auch Rom wurde nicht an einem Tag gebaut.


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

Matze2903 , Walton , Waterkant , Thomas52xxx , Jojo , Cran , shadow020498 , Pete378 , jjinspace , mcjw-s , jwt3004 , Danielh683 , Legotheker , Legobecker , Lok24 , grubaluk , cubo , jopiek , Brixe , Ferdinand , Schonvergeben , Kai , Pirostein , JuL , Heather , Christoph , yoube (27 Mitglieder)

jjinspace
08.11.2017, 12:43

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Impressionen meiner Traumwelt


Und meine Lieblings-Rangierlok mal in gelb ist ja ...
ober

Na dann viel Spaß bei der Ausstellung!
Ich kann im ganzen November nicht, weder zu euch noch nach München.
Ach so, ist ja parallel.


J. J. in Space
Link zur Webseite des Berliner SteineWAHNs!


Lok24
08.11.2017, 17:41

Als Antwort auf den Beitrag von Fürst von Noppenberg

Re: Impressionen meiner Traumwelt

Hallo Andreas,

wie ist das denn, ein super preußischer Bahnhof.
Bitte unbedingt hier vorstellen.

Grüße

Werner



Gesamter Thread: