Bernd the Brick
14.09.2017, 17:18

Millennium Falcon schon ausverkauft?

Hallo,

ich wollte gerade im Online-Shop von LEGo den neuen UCS Millennium Falcon bestellen und was sehe ich? "Vorübergehend nicht auf Lager"

Haben den jetzt am heutigen Tag schon soviele VIPs bestellt, oder ist das mal wieder der übliche Bug zum Erstverkaufstag?

Ich hoffe ich krieg noch einen ab. Gut, bis zum Geburtstag oder Weihnachten ist es noch ein bischen hin.

Gruß
Bernd


Nichts ist unbaubar.


39 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
18.09.2017, 13:59

Als Antwort auf den Beitrag von Haenk

+2Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Haenk hat geschrieben:

Das ist eine rein wirtschaftliche Entscheidung. Lieber Nachproduktion (bzw. laufende Produktion) als eine nicht verkaufbare, zu hohe Stueckzahl produziert zu haben. Das hatte m.W. TLG in der Vergangenheit richtig viel Geld gekostet.

Bei einer geplanten "laufenden Produktion" wüsste man allerdings, wann das Set wieder im Regal steht.



Steinemann , Carrera124 gefällt das


Hubernatz
18.09.2017, 19:54

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

+2Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Der Bullshit ist doch schon mal, dass man mehrere bestellen konnte. Klar, dass da die ganzen ebay-Grabber erstmal bestellt haben was ging. Sofort eingestellt und verkauft noch bevor sie selbst das Ding in den Händen hatten. Immer mit der Hoffnung, dass der Käufer schneller zahlt als TLC die Kohle haben will.

Da muss Lego einfach bei solchen Sets nur eines zulassen pro Käufer/Haushalt. Dann haben auch mehr echte Interessenten eine Chance auf einen Erstverkauf.



cimddwc , Brixe gefällt das


Garbage Collector
19.09.2017, 08:06

Als Antwort auf den Beitrag von Hubernatz

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Hubernatz hat geschrieben:

Der Bullshit ist doch schon mal, dass man mehrere bestellen konnte. Klar, dass da die ganzen ebay-Grabber erstmal bestellt haben was ging. Sofort eingestellt und verkauft noch bevor sie selbst das Ding in den Händen hatten. Immer mit der Hoffnung, dass der Käufer schneller zahlt als TLC die Kohle haben will.

Da muss Lego einfach bei solchen Sets nur eines zulassen pro Käufer/Haushalt. Dann haben auch mehr echte Interessenten eine Chance auf einen Erstverkauf.


Nein, TLC verhält sich doch absolut nachvollziehbar (siehe die Argumentation oben). Dieses Procedere ist Taktik: Lego könnte wahrscheinlich sogar 10 Sets pro Kunde zulassen. Das oberste Marketing-Ziel ist ja nicht: "Jedes aktuelle Falken-Bedürfnis soll zeitnah bedient werden". Von den Leute die im Moment wild auf den Falken sind, werden wohl nur wenige abspringen.

Das Marketing-Ziel ist dagegen "Möglichst breit die Werbetrommel rühren um die frohe Kunde (=Auch du brauchst den Falken!) an weitere Unentschlossene oder Unbekehrte zu bringen".



ingo71
19.09.2017, 09:40

Als Antwort auf den Beitrag von Hubernatz

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

ganz genau deiner Meinung.1 pro kunde hätte gereicht.>>>>



Schonvergeben
19.09.2017, 10:40

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Garbage Collector hat geschrieben:

Das Marketing-Ziel ist dagegen "Möglichst breit die Werbetrommel rühren um die frohe Kunde (=Auch du brauchst den Falken!) an weitere Unentschlossene oder Unbekehrte zu bringen".


Interessant wäre zu wissen, ob sich das für Lego auszahlt: Einerseits kaufen dann mehr den Falken, andererseits kaufen doch einige für min. den doppelten Preis. Und diese 800€+++ entgehen Lego, damit hätte sich der Käufer eventuell andere Sets zugelegt.



Turez
19.09.2017, 13:37

Als Antwort auf den Beitrag von Garbage Collector

Editiert von
Turez
19.09.2017, 13:43

+9Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Hallo,

Garbage Collector hat geschrieben:

Nein, TLC verhält sich doch absolut nachvollziehbar (siehe die Argumentation oben). Dieses Procedere ist Taktik: Lego könnte wahrscheinlich sogar 10 Sets pro Kunde zulassen. Das oberste Marketing-Ziel ist ja nicht: "Jedes aktuelle Falken-Bedürfnis soll zeitnah bedient werden". Von den Leute die im Moment wild auf den Falken sind, werden wohl nur wenige abspringen.

Das Marketing-Ziel ist dagegen "Möglichst breit die Werbetrommel rühren um die frohe Kunde (=Auch du brauchst den Falken!) an weitere Unentschlossene oder Unbekehrte zu bringen".

Hm, ich weiß nicht so recht. Das Community-Team lockt wochenlang mit Bildern die Fans an, aber pünktlich zum Verkaufsstart ist mal wieder der Shop überlastet (Absprache zwischen beiden Abteilungen anscheinend nicht vorhanden). Dann ist das Set binnen Minuten ausverkauft und es gibt keinerlei Information, wann wieder mit einer ausreichenden Verfügbarkeit zu rechnen ist. Werbetrommel rühren ist ja schön und richtig, aber es muss für die Interessenten auch eine Perspektive geben, wann sie denn das Set bekommen können. Es ist doch gerade jetzt in aller Munde, da müsste LEGO doch mit allen Mitteln versuchen, die aktuell Kaufwilligen, die nicht bedient werden können, bei der Stange zu halten. Machen sie aber nicht. Es gibt keinerlei Möglichkeit, irgendwie automatisch per Mail o.Ä. auf dem neuesten Stand zu bleiben, keine Reservierung, keine Vorbestellung, absolut nichts. Es gibt überhaupt keine Aussage dazu, wie es nun mit dem Set weitergeht, außer: Schaut halt selbst nach, ob's wieder erhältlich ist. LEGO vertraut darauf, dass das Thema in ein paar Monaten immer noch so heiß angesagt ist wie jetzt und hofft, dass alle Fans, die momentan angefixt sind, später noch von selbst genug Interesse haben, das Modell dann im Dezember, Januar oder noch später zu kaufen. Obwohl dann längst wieder ganz andere Neuerscheinungen die Fanseiten dominieren (neues Modularhaus, evtl. weitere große Exklusiv-Sets). Mir sieht das alles eher noch planlosigkeit als nach einem Masterplan aus.

Bei der Saturn V war es ja ähnlich: Wochenlang Ankündigungsbildchen, dann sofort vergriffen und jetzt, fast vier Monate nach Verkaufsstart, ist das Set online weiterhin nicht auf Lager und es gibt ebenfalls keine Infos, wann es wieder zu kaufen ist. Wie lange sollen die Fans noch Geduld haben? Die Diskussionen zum Set sind längst geführt und wurden vom Millennium Falcon nun komplett verdrängt. Gerade jene, die spontan durch den ganzen Rummel zum Verkaufsstart angelockt wurden und sich ansonsten überhaupt nicht dafür interessiert hätten, müssen doch jetzt endlich bedient werden, sonst verlieren sie bald die Lust an dem Set.

Gruß
Jonas



Carrera124 , Lok24 , Brixe , ThomaS , Garbage Collector , Legosternchen , bp10030 , Bernd the Brick , Andi gefällt das (9 Mitglieder)


bp10030
19.09.2017, 17:06

Als Antwort auf den Beitrag von Turez

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Sehr guter Beitrag!

Wenn das alles von Lego wirklich so geplant wäre, dann hätte Lego zusehen müssen, die nächste größere Charge der Saturn vor dem MF-Verkauf in die Läden zu bekommen. Nun verpufft der Effekt.



riepichiep
19.09.2017, 17:32

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

bp10030 hat geschrieben:

Sehr guter Beitrag!

Wenn das alles von Lego wirklich so geplant wäre, dann hätte Lego zusehen müssen, die nächste größere Charge der Saturn vor dem MF-Verkauf in die Läden zu bekommen. Nun verpufft der Effekt.


Das war doch der Fall. Ich habe meine Saturn schließlich erst im August gekauft. Und der Store hatte noch einige da rumstehen ...



Dirk1313
19.09.2017, 17:36

Als Antwort auf den Beitrag von bp10030

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Es ist ja nicht gesagt das sowas immer geplant ist.

DENN ich kenne einen Fall wo es sicher nicht geplant war, das war der ExoSuit. Damals hatte man nicht erwartet mehr als 90.000 Sets zu verkaufen und hat dann wegen der hohen Nachfrage nachproduziert. Da es sich bei der Saturn ebenfalls um ein IDEAS Set handelt halte ich es für durchaus möglich, dass TLG von der Nachfrage überrascht wurde. Es könnte aber auch sein, dass bestimmte Teile aus dem Set einfach nicht in zum richtigen Zeitpunkt produziert wurden weil sie nicht in den Produktionplan passten (sprich gerade für andere Sets nicht benötigt wurden).

Gerade bei den IDEAS Sets gelten ja bestimmte zusätzliche Regeln. Siehe dazu auch mein Blogeintrag: http://klemmbaustein.blog...ego-ideas-auswahl.html


Viele Grüße
Dirk - Mail

[image]


Planung 2020: LEGO WORLD Kopenhagen, Japan Brickfest, Skaerbaek Fanweekend, SteinCHEnwelt, BrickingBavaria


bp10030
20.09.2017, 02:38

Als Antwort auf den Beitrag von riepichiep

Editiert von
bp10030
20.09.2017, 02:39

Re: Aktuelle Statusmeldung von LEGO

Ok, habe selbst "Läden" geschrieben; mein Fehler. Gemeint war aber der gesamte Handel, sprich z.B. Galeria oder auch nur S@H selbst, sodass viele Käufer erreicht werden und nicht nur die in Reichweite der Stores.



Gesamter Thread: