FlowRian
16.09.2017, 23:30

Farbvermischter Stein (kein Bayer Teststein)

Guten Abend liebe Gemeinde,

ich melde mich mal wieder mit einer Frage. Habe heute zufällig in meiner Sammlung diesen Stein gefunden. Er ist hauptsächlich weiß, hat aber minimale Einflüsse von grau- oder blautönen.

Ich habe durch google und Forensuche überhaupt nichts in die Richtung gefunden. Klar, die Bayer Teststeine haben auch Farbverläufe, allerdings sind das Teststeine, bei denen das häufiger vorkommen kann. Unten im Stein steht pat. pent, eine 27 und ein C.
Meine Hauptfrage ist, wie häufig kommt das bei den Legosteinen vor, gibt es hier noch weitere die solche Steine haben? Mir sind viele Bilder von den Bayer-Steinen mit wunderschönen Farbverläufen bekannt, aber an normales Lego mit Farbverlauf kann ich mich soweit nicht erinnern. Gibt es auch Berichte zu ganz aktuellen Steinen, die Farbverläufe haben? Oder wird heutzutage großzügiger aussortiert?

Hier einmal 4 Bilder, die Oberseite und beide Seiten.

[image]


[image]


[image]



Einen schönen Abend wünsche ich noch.
Gruß, Florian


[image]


MTM
17.09.2017, 16:15

Als Antwort auf den Beitrag von FlowRian

Re: Farbvermischter Stein (kein Bayer Teststein)

Hallo Florian,

ich kann dir jetzt gerade keine Bilder schicken, sitze im Fernbus und da lädt nicht alles, aber Teile mit Farbverläufen gibt es "heute" zuhauf.
Sicher nicht so, wie du deinen hast - der ist sicher ein Unikat.
Allerdings: Such dir mal bei bricklink oder so "bionicle zamor spheres" heraus , oder den neueren roten Papagei. Oder die Unterteile der Geister-Minifigs (auf der Silent Mary).
Das sind alles gewollte Farbverläuft.

Andererseits wäre es natürlich mal interessant, wie die hergestellt werden... Da hab ich keine richtige Ahnung von..

MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


FlowRian
17.09.2017, 20:12

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Farbvermischter Stein (kein Bayer Teststein)

Hallo Micha,

stimmt, an die gewollten Farbverläufe habe ich gar nicht gedacht. Wäre tatsächlich mal interessant zu erfahren, wie die hergestellt werden. Aber ja, die sind mir natürlich an sich bekannt und keine riesige Besonderheit. Gibt ja auch BURPs mit Farbverlauf und alles sowas.

Meine Frage bezog sich eher auch die ungewollten, durch Farbumstellung bedingten Fehlfarben. Gerade in der jetzigen Produktion dürften es solche Teile ja schwer haben, aus versehen in einem Set zu landen, denke ich.
Vielleicht finden sich ja noch andere, die da etwas zu berichten haben.

Gruß, Florian


[image]


ranghaal
18.09.2017, 08:45

Als Antwort auf den Beitrag von FlowRian

+1Re: Farbvermischter Stein (kein Bayer Teststein)

Schon in den frühen 50ern gab es Farbverlaufssteine. In diesem Thread kannst du einiges zu "Marbled" Bricks finden:

http://bricksetforum.com/...bricks-and-other-parts



FlowRian gefällt das


Gesamter Thread: