Zechstein
05.07.2017, 08:02

+2LEGO sortieren lassen von einer Maschine – wäre das was für dich?

Die Frage aus dem heutigen Magazinartikel reichen wir hiermit gern weiter und wünschen bei der sachlichen Diskussion anregende Unterhaltung!

Mit freundlichem Gruß


Ingo Zechstein
Redaktion 1000steine.de

FAQ-Leser wissen mehr!


35 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
07.07.2017, 16:03

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Editiert von
Lok24
07.07.2017, 16:17

Re: *****

Hallo Chris,

jpsonics hat geschrieben:

ohne jetzt die genauen Umstände und Voraussetzungen zu kennen (Laptop/PC/MAC, Windows7/8/10, etc.) zu kennen. Was hindert dich dran einfach das Tastatur-Layout auf Deutsch zu installieren?

m.E. würde das nicht helfen, weil STRG+Alt+Code nur die ASCII-Tabelle abbildet, da gibt es kein großes ß.

jpsonics hat geschrieben:
Und warum Bildschirm drehen? Was hast du gemacht?

Jedenfalls nicht das, was Marion geschrieben hat, nämlich Shift+AltGr+ß (und nicht noch mal "255").

Und vermutlich hat er ein Windows, dass auf Strg+ALT+Pfeiltaste den Bildschirm dreht, oder eine Grafikkarte, die das macht. Kann man mit den gegenteiligen Tasten wieder beheben.


Werner



skubs_de
08.07.2017, 01:01

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Diese Maschine gibt es tatsächlich !!!!!!!!

Lok24 hat geschrieben:

Hallo,

Naja, bei aller Begeisterung:
Wieviele verschiedene Teile hast Du zu sortieren?
D.h. wieviele Ausgabefächer benötigst Du? Und damit auch Aktoren, um die Teile auszuschleusen?
Wieviel Platz kostet das? Und wieviel Geld?

Man wird also zweckmäßigerweise so vorgehen, dass man jeweils nur bestimmte Teile aussortiert, dafür braucht man dann aber sehr viele Sortiervorgänge, also Zeit.

Grüße

Werner



Das war ein Spass, diese Maschine, die es gibt heisst MENSCH und der ist zumindest hier (noch) nicht ersetzbar.

Grüssle Bernd



jpsonics
08.07.2017, 09:33

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: *****

Lok24 hat geschrieben:

jpsonics hat geschrieben:
ohne jetzt die genauen Umstände und Voraussetzungen zu kennen (Laptop/PC/MAC, Windows7/8/10, etc.) zu kennen. Was hindert dich dran einfach das Tastatur-Layout auf Deutsch zu installieren?
m.E. würde das nicht helfen, weil STRG+Alt+Code nur die ASCII-Tabelle abbildet, da gibt es kein großes ß.
Und wie das funktioniert. Hab lange Zeit gebrauchte Laptop über einen Rückkäufer gekauft, der seine Ware vorzugsweise aus Frankreich und den USA bezogen hat. Tastaturtreiber/-layout Deutsch installiert und die wichtigsten Tasten mit entsprechenden Aufklebern überklebt. Fertig. Wer aus beruflichen oder anderen Gründen mehrere Eingabesprachen/Layouts braucht kann dann auch einfach mit [ALT]+[UMSCHALT] dann ganz leicht hin und her wechseln. Lok24 hat geschrieben:
jpsonics hat geschrieben:
Und warum Bildschirm drehen? Was hast du gemacht?
Jedenfalls nicht das, was Marion geschrieben hat, nämlich Shift+AltGr+ß (und nicht noch mal "255").
Und vermutlich hat er ein Windows, dass auf Strg+ALT+Pfeiltaste den Bildschirm dreht, oder eine Grafikkarte, die das macht. Kann man mit den gegenteiligen Tasten wieder beheben.
Diesen Shortcut kannte ich tatsächlich noch nicht. Wüsste nun aber auch ehrlich gesagt nicht wirklich wo man den mal brauchen könnte. Funktioniert aber auch auf meiner Workstation nicht. Muss wohl GraKa-spezifisch sein?
Aber danke, wieder was dazu gelernt und vielleicht kommt doch mal eine Situation bei der man es brauchen kann. Kommt auf jeden Fall mal in mein Spicker-Buch.

LG aus dem (Ost)Allgäu.
Chris.



Lok24
08.07.2017, 10:15

Als Antwort auf den Beitrag von jpsonics

Editiert von
Lok24
08.07.2017, 10:28

Re: *****

Hallo Chris,

jpsonics hat geschrieben:

Und wie das funktioniert. Hab lange Zeit gebrauchte Laptop über einen Rückkäufer gekauft, der seine Ware vorzugsweise aus Frankreich und den USA bezogen hat. Tastaturtreiber/-layout Deutsch installiert und die wichtigsten Tasten mit entsprechenden Aufklebern überklebt.

Ja das geht natürlich, aber es ging um das Darstellen eines großen "ß" mit der Eingabe des ASCII-Wertes, lies nochmal nach, was die Frage war. Und auch eine "deutsche" Tastatur zeigt kein großes "ß".

Marion hat geschrieben wie das bei aktuellen Betriebssystemen geht.
Natürlich muss das Zeichen auch in der Schrift definiert sein.

Lok24 hat geschrieben:
Wüsste nun aber auch ehrlich gesagt nicht wirklich wo man den mal brauchen könnte.

Für Leute die oft ihren Monitor drehen, für Hochkant-Bildschirme?

Lok24 hat geschrieben:
Funktioniert aber auch auf meiner Workstation nicht. Muss wohl GraKa-spezifisch sein?

Das hatte ich doch geschrieben: es gibt Betriebssysteme die das so machen, aber auch Grafik-Karten.
Wenn ich mich recht erinnere ist das bei Win10 bei irgendeinem Update verlorengegangen, bin aber nicht sicher.
In jedem Fall geht es über die Einstellungen:

[image]



Wenn's bei Dir mit Shortcuts nicht geht nicht geht kann es bei andern sehr wohl gehen.
Und Verwirrung stiften....

Grüße

Werner



Eisbär
10.07.2017, 08:23

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: *****

LLL!

Ich bin, mit etwas Anlauf, doch nicht ganz so doof, wie ich aussehe. Ich habe einfach (leider keine Legos dadrutner) den Schirm umgedreht und die Frage eingegeben: siehe da: CTrl-alt+pFEILTASTE, Schirm zurückgedreht und voilá! (Wobei ich inzwischen gelernt habe, daß CTRL bei Euch STRG heißt.)

Hier habe ich natürlich eine norgewische Taztatur*, mit æ ø å, mit kl. Trick ¨+ a= ä, mit ALT_225 sogar das kleine ß.

So ganz ernsthaft hatte ich nicht damit gerechnet, daß es in diesem Zustand (Norwegisch) so schnell schon möglich sein würde, das große ß herbeizuzaubärn. ZUmindest nicht in den hiesigen Programmen, vielleicht aber im Internetz.

Was mich an der ganzen Sache beschäftigt: ALT + (Nummern) ergibt irgendwas (den Nummern entsprechendes, hoffentlich) aus der Ascii-Tabelle. Die aber ist sehr begrenzt. Nun gibt es aber Schriften, auch welche mit lateinischen Buchstaben, die haben Zeichen, die nicht ind er ASCII-tabelle sind, wohl aber im Unicode. (Falls es den einen Unicode und nicht mehrere gibt.)

Unter der Voraussetzung, ich würde den oder einen Unicode aufsuchen können: gibt es da eine ähnliche Sache wie Alt+Ziffern, um derartige Zeichen herbeizuzaubärn?

Ich mein, manche schreiben Runenschrift, Hieroglyphen, Samisch, irgendwie geht das doch, oder?

*Qwerty, das z ist unten links; ich glaube, auch c und v sind vertauscht.

Danke für Eure Nachhilfe!

Umgedrehte GRüße
M.a



Lok24
10.07.2017, 10:15

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Editiert von
Lok24
10.07.2017, 10:20

Kopfstehender Unicode, fast schon OT

Hallo,

Eisbär hat geschrieben:

siehe da: CTrl-alt+pFEILTASTE, Schirm zurückgedreht und voilá!

Fein, das hatte ich Dir Freitag mittag schon hier schon geschrieben, wahrscheinlich konntest Du es nicht lesen ...

Eisbär hat geschrieben:
(Wobei ich inzwischen gelernt habe, daß CTRL bei Euch STRG heißt.)

Ja, überraschenderweise haben in D viele Menschen deutsch beschriftete Tastaturen (das hat mit dem Layout erstmal nichts zu tun).

Da heisst dann gerne mal
CTRL (Control) -> STRG (Steuerung)
PRINT -> DRUCK
INS -> Einfg
DEL -> Entf
usw.
Ich glaube nur die esc Taste ist immer noch esc (statt "raus" oder "Flcht").

Eisbär hat geschrieben:
Unter der Voraussetzung, ich würde den oder einen Unicode aufsuchen können: gibt es da eine ähnliche Sache wie Alt+Ziffern, um derartige Zeichen herbeizuzaubärn?

Es gibt in der Tat Möglichkeiten, Zeichen in Code umzusetzen, die heißen allgemein "Tastatur", sind ganz nützlich.

Aber natürlich kannst Du die Unicode-Zeichen wie gewohnt mit AlT+0123 eingeben, aber bitte bei Zeichen < 1000 vornullen, wie in meinem Beispiel. Dadurch unterscheidet Windows (seit Jahrzehnten), ob es die ASCII-Tab oder die UNICODE-Tab nehmen soll.

Grüße

Werner



Lok24
10.07.2017, 10:21

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
Lok24
10.07.2017, 10:23

nix (ohne Text)

Eisbär
10.07.2017, 10:43

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: 46492. Müssen wir die Zahl auswendig lernen?

Liebär Werner!

Natürlich ist die Zahl korrekt, es ist die Zahl der Teile, die BL listet.
Die hat mit der (individuellen) LEGO-Realität nicht notwendig was zu tun.

Und wenn Du die Druckvarianten abziehst [,]* kommt Du auf eine Abschätzung deutlich unter 20.000 verschiedene Designs, also Formen.


Die Zahl der Teile, die BL listet, entpricht meiner Meinung nicht der Zahl der verschiedenen Teile (nicht Exemplare), die es wirklich gibt. Und da BL von einem Tag zum anderen verschiedene Zahlen gibt, nehme ich das mal als Unterstützung meiner Meinung. (Ich habe aber nicht nachgezählt.) Besonders die Kategorie: Sticker over Assembly kommt zu kurz.

Natürlich müssen Druck- und Aufklebärvarianten mitsortiert werden. Die Anzahl der verschiedenen Spritzgußformen ist noch mal was anderes, mit Rücksicht auf verklebte Teile und so Innereien von diesem oder jenem. (Z. B. 2x4x1 mit Rädern dran
: was steckt da drin?)(Irgendwann ist auch mal gut was als Teil zählt, ob nur Dinge, die man auseinandernehmen soll/kann, ohne sie kaputtzumachen/erneut verkleben muß.)

In freier Wildbahn tauchte bei mich.a mal ein 1x2x1 mit 1 Nupsie und 1 eckigem Loch auf: das war ein neues Scharnier/Gelenk/bewegliches Teil, bei dem ein Dings rausgefallen war. Muß auch sortiert werden.

Wenn die Maschine nur nach den bei BL enthaltenen Teilen sortiert, kämen alle kaputten und alle unverklebten und alle Innereien und alle zusätzlichen und alle falsch beklebten ja zusammen mit den Nicht-Legos.

*Du bist immer so sparsam mit ,.

Ungezählte GRüße
Mich.a



JuL
17.07.2017, 01:48

Als Antwort auf den Beitrag von Brixe

Re: *****

Saluton!

Brixe hat geschrieben:


Eisbär hat geschrieben:
*****Weiß jemand den ALT-Code für's große ß?

ẞo gehts: [Shift] + [Alt Gr] +[ß]

Nö, da kommt, wie erwartet, nur ¿.

Ad LEGO!
JuL


„Altgrau“ facere necesse est.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie mir nennen. Ich lerne nämlich gerne dazu (ich bin allerdings „Altschreiber“).


Lok24
17.07.2017, 11:32

Als Antwort auf den Beitrag von JuL

Re: *****

JuL hat geschrieben:


ẞo gehts: [Shift] + [Alt Gr] +[ß]

Nö, da kommt, wie erwartet, nur ¿.


Nö, da kommt bei mir wie erwartet ẞ



Gesamter Thread: