Marwel
24.06.2017, 14:11

+42Feldbahn

Aloha!

Ich möchte auch gern mal wieder mitspielen...!

Letztes mal hatte ich ja angekündigt, das ich mich mal in Sachen Eisenbahn probieren möchte. Mach ich auch noch, aber jetzt etwas kleiner...oder größer. Wie man's nimmt...
Bei dem letzten Treffen in Königslutter bei war jemand mit einem Diorama einer Feldbahn. Das hatte mir ja irgendwie gefallen.
Also zuhause gleich mal im Internet nach "Feldbahnen" geschaut. Und schon hatte man sämtliche Ideen was man in Lego bauen könnte. Und ich könnte bauen...
Das ist ja alles so niiiiiiedlich...

Jetzt habe ich in kürzerster Zeit so einiges gebaut.
Angefangen mit einer Lok die etwas größer ist als man so gewohnt ist. Das liegt aber daran, das ich auch ein Motorgeräusch haben wollte.
Also mußte der "Codepilot" (für das Fahrgeräusch), ein Akku und ein Motor eingebaut werden. Und angesteuert muß das ja auch noch alles.
Denn bei mir wird noch mit der Hand gearbeitet!
Das heißt keine Fernbedienung. Alles wird an der Lok gesteuert.
Sogar die Wagons werden mit der Hand gekuppelt.
Aber soweit aber erst mal genug gelabert...

Hier mal ein "paar" Bilder:

Das ist die Lok in 10er breite.
Ungefähr gebaut nach einem Original.

[image]




[image]




[image]






Hier mal die Erklärung des einschalten und Fahren der Lok:

[image]




Einblicke ins Innenleben:

[image]





Hier wird er Codepilot eingeschaltet

[image]




[image]





Hier wird das Geräusch eingeschaltet

[image]




Alles natürlich zum herausnehmen um den Akku aufzuladen und Batterien zu tauschen.

[image]






Des weiteren sind natürlich auch Wagons entstanden.
Die Wagons sind alle sehr filigran gebaut.
Der Kran ist voll funktionsfähig, hat aber keine große Tragkraft.
Es sind halt keine "Spielmodelle". Ehr so was wie: "Oh, Schatz, schau mal!"
Wobei hier die betonung auf "schau mal" liegt.

[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




[image]




Das Fahren mit mehreren Wagons erweist sich noch als schwierig. Des öfteren kippen mir welche aus den Schienen.
Aber das ist dann ja wie im Original... Nervt nur ein bischen.
Scheint wohl am Gewicht zu liegen...


So dann ist erst mal Schluß.
Später gibbet es noch mehr.

Schmalspurige Grüße
Das Marwel



grubaluk
24.06.2017, 15:34

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Feldbahn

Hallo,
die ist toll! Die Idee, eine Lok mit echter Bedienung zu machen, finde ich klasse. Die Farben sind schön gewählt und es gibt gleich zwei Zugvarianten. Ein sehr gelungenes Projekt.

Gruß
Andreas



Marwel
24.06.2017, 19:01

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Feldbahn

Moinsen Andreas!


grubaluk hat geschrieben:
die ist toll!


finde ich auch

grubaluk hat geschrieben:
Die Idee, eine Lok mit echter Bedienung zu machen, finde ich klasse.


So etwas, dachte ich, muß mal sein. Bei Echtdampfmodellen gibbet ja sowas auch. Man muß beim Anfahren und Anhalten halt "hinterherlaufen".

grubaluk hat geschrieben:
Die Farben sind schön gewählt


Eigendlich hätte ich sie gern in dunkelgrün gehabt. Aber dann reicht es von "uiii, ist das teuer" bis hin zu "ach, die Teile gibbet in der Farbe gar net".


Schöne Grüße
Markus



Sir Kleini
24.06.2017, 22:57

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Feldbahn

Hallo,

Gefällt mir richtig gut! Nun hätte ich gerne noch gewusst, wie die "kleine" Lok klingt.
Vielleicht könntest du ja eine Aufnahme machen.

Gruß,
Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.


Naboo
25.06.2017, 15:11

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Feldbahn

Hallo Marwel,

die ist ja Schick geworden. Und schnell. Vor nem Monat hattst du ja gerade mal den Untersatz fertig.
Das einzige, was mir persönlich fehlt, ist ein Dach für die Lok - oder zumindest ein Fahrer. Ansonsten wirkt das einfach wie eine grüne Box auf Rädern.

Grüße Naboo


Meine Flotte auf flickr: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661653653740

Tirpitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661595704145
Graf Zeppelin: https://www.flickr.com/ph...bums/72157659253940903
Admiral Hipper: https://www.flickr.com/ph...bums/72157662990943676
Seydlitz: https://www.flickr.com/ph...bums/72157661652386040


Sir Kleini
25.06.2017, 16:25

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Feldbahn

Naboo hat geschrieben:

Das einzige, was mir persönlich fehlt, ist ein Dach für die Lok


Hallo,

Ein Dach fehlt nicht zwangsläufig. Es gab auch Feldbahnen ohne. Und so ist das Bedienen sicherlich wesentlich einfacher .

Gruß,

Nick


Es ist, wie es ist und es kommt, wie es kommt.


Marwel
25.06.2017, 20:38

Als Antwort auf den Beitrag von Naboo

Re: Feldbahn

Moin Naboo,

wie Sir Kleini schon sagte, ist ein Dach nicht erforderlich. Das Original hat auch gar kein Dach.
Und es macht tasächlich die Bedienung einfacher.
Aber an einer Figur hatte ich auch schon gedacht.

Bei meiner zweiten Lok wird aber ein Dach drauf sein. Dann wirds mit den Fahrregler richtig interessant...


Grüße
Markus



Marwel
25.06.2017, 20:42

Als Antwort auf den Beitrag von Sir Kleini

Re: Feldbahn

Moin Kleini,

eigendlich wollte ich nicht extra ein Video drehen. Aber wenn du willst, mache ich Dir eins

Tuff-Tuff Grüße
Markus



Tenderlok
26.06.2017, 15:43

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Feldbahn

Ich melde mich ja hier nicht oft zu Wort. Aber die Feldbahn ist so großartig, da muss ich doch mal ein lautes "Chapeau!" loswerden.
Ein Video mit Sounddemo würde mich auch sehr interessieren!



Lok24
26.06.2017, 18:27

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Editiert von
Lok24
26.06.2017, 18:31

Re: Feldbahn

Hallo Marwel,

sehr sehr schön.

Die detaillierte Lok: Nieten an der Pufferbohlen, die Federung, der kurze Radstand, der Rahmendurchbruch, das Kupplungssystem.

Und dann noch die toll eingebaute Technik: große Klasse.

Zum Dach wurde ja schon einiges gesagt: ich würde mal sagen ein Großteil der Feldbahnen hatte eine Art Führerhaus, aber es gab auch genug ohne, und wenn Du die heran genommen hast: warum nicht?
Ist das Vorbild eine SCHÖMA-Lok?

Zum Kran: der hebt Dir nicht die Wurst vom Brot...

Mein erster Gedanke waren technik-Liftarms, aber das würde total bescheuert aussehen. Zweiter Gedanke: Plates und Fliesen senkrecht nutzen, also den Ausleger quasi um 90° drehen.
Oder aber: einfach so lassen.

Tolle Bilder auch.

Grüße

Werner



Marwel
27.06.2017, 18:41

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Feldbahn

Moisen Werner!

Ich wollte eigendlich beim letzten Posting ein Bild von der Original Lok beipacken, hatte es aber nicht wieder gefunden. Was auch kein Wunder war...
Ich hatte das Fahrwerk von der einen, und den Aufbau von der anderen Lok genommen. (Verzeit mir!) Ist aber beides mal eine "Jung". Wobei mir jetzt noch ein paar Details aufgefallen sind, die ich noch anbauen kann.


Hier mal die beiden Loks


[image]




[image]





Bei dem Kran haste recht. Ich hätte den Ausleger auch hochkannt bauen können. Aber wie gesagt: Es sind ja keine "Spielmodelle".

Aber Danke für Dein Lob!

Jungsche Grüße
Markus



brummer
14.02.2018, 09:15

Als Antwort auf den Beitrag von Marwel

Re: Feldbahn

Hallo Markus,

na da hab ich in Königslutter ja was angerichtet....


Hast ja gleich "grosses Kino" beim ersten Versuch hingelegt ,
echt toll.

Einzig , wo ist der Lokführer ??????

(und vielleicht ist der geschlossene Kastenwagen nicht eigentlich etwas zu klein ?)
((duck und wech....))


Zu dem Soundbaustein, so einen hab ich noch nicht gesehen ,wo gab es den ?


Bin auf den nächsten Zug gespannt.

Torsten



Gesamter Thread: