lostcontinent
13.02.2017, 19:01

+25Caterham 21307 ferngesteuert

hallohalli,
am letzten AFOL Tag habe ich mir den Caterham 21307 geholt.
Nach dem Aufbau (ich war nicht so begeistert von den Bautechniken...) habe ich mir überlegt,
ob man den nicht auch fernsteuern kann. Als erstes habe ich konzipiert, wo die Komponenten unterkommen könnten.
Als Variante mit dem besten "Versteckfaktor" hat sich ergeben: Lenkservo nach vorne, Empfänger ins Armaturenbrett,
L-Motor vor und Batteriekasten hinter die Hinterachse. Das ist auch mit die beste Variante für die Kabelverlegung.

Ich habe vorne angefangen und mich nach hinten durchgeSOTtet.
Als Lenkung hatte ich als erstes die Version aus Modell 8440 im Sinn - da ich keine Möglichkeit hatte, an den
Achsschenkeln die mitlenkenden Kotflügel stabil zu befestigen, habe ich diese Lösung wieder verworfen.
Und ich wollte mal was anderes einbauen als meine Standard-Lenkung, die ich im 10220 VW Bus, 10248 Ferrari und 10242 Mini
verwendet habe.
Da kam mir die alte Lego Technik Komplettlenkung aus den 90ern (z.B., 8216, 8024 etc) grade recht.
Ist einfach aufgebaut, splatzsparend und günstig zu haben.
Da die Kotflügel mitlenken, können die Räder gerne etwas "ausschwenken" (d.h. Lenkgeometrie nicht ideal).

Der Auspuff musste ebenfalls umgebaut werden, da innen weniger Platz war.
Die Lego-Konstruktion davon (mit Friends-Lippenstiften) ist leider nicht so toll...

Wenn ichs mir recht überlege, habe ich wirklich ALLES umgebaut oder angepasst.

Am meisten Zeit haben mich die mitlenkenden Kotflügel gekostet, damit diese bei Lenkungsvolleinschlag weder an den Scheinwerfern
noch an der Karosse anschlagen.
Weiterhin sollte natürlich der Abstand zw. Rad und Kotflügel möglichst gering sein.

Genug geschrieben, hier ein Bild

[image]



und die Bildergalerie

hier ein Fahrvideo


ich hoffe es gefällt,
gruß,
LC


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


Mitglieder, denen dieses MOC gefällt:

AdmiralStein , cimddwc , Thomas52xxx , Xymion , Legotheker , mcjw-s , grubaluk , ThomaS , Turez , Legomichel , Dirk1313 , sachsi , Legoben4559 , Titus , LAUDI3 , Lok24 , Xris , cnecne , husky734 , RobbyRay , sylverdragon , naseneis , Ben® , JuL , Red Boy 91 (25 Mitglieder)

grubaluk
13.02.2017, 20:55

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

Re: Caterham 21307 ferngesteuert

Hallo!
Da er hinterher fast genauso aussieht wie vorher, übersieht man wieder leicht, was das für ein Höllengetüftel gewesen sein muss.

Aber der Verzicht auf die Lenkung ist bei dem Original-Modell wirklich eine Sünde.

Gruß
Andreas



peedeejay
13.02.2017, 22:06

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

Re: Caterham 21307 ferngesteuert

Das ist wirklich schwer beeindruckend und hebt das Modell auf ein ganz anderes Level. Hut ab!


[image]

Flickr | Bauanleitungen für modulare Gebäude


lostcontinent
13.02.2017, 23:12

Als Antwort auf den Beitrag von grubaluk

Re: Caterham 21307 ferngesteuert

grubaluk hat geschrieben:

Hallo!
Da er hinterher fast genauso aussieht wie vorher, übersieht man wieder leicht, was das für ein Höllengetüftel gewesen sein muss.


danke, ja, das war es
Da der komplette stabilisierende Rahmen des Originalmodells fehlt, müssen die PF-Komponenten die Aussteifung übernehmen.

gruß,
lc


lostcontinent:
ein wunderbarer/absolut merkwürdiger Film von 1968 mit Hildegard Knef......


Lok24
14.02.2017, 17:45

Als Antwort auf den Beitrag von lostcontinent

Re: Caterham 21307 ferngesteuert

Hallo,

ich bin erstaunt, dass das alles so "mühelos" da reinpasst.
Tolle Arbeit. Und es fährt auch schön!

Fein, fein, sowas schaue ich mir gerne an.

Grüße

Werner



Gesamter Thread: