riepichiep
12.02.2017, 10:35

"THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

Meine Meinung zum "THE LEGO BATMAN MOVIE" (enthält Spoiler):

Story:
Batman rettet (mal wieder) Gotham City. Der Joker ist enttäuacht - vor allem davon, dass Batman ihn nicht als "Lieblingsbösewicht" sieht. Der Joker will Eindruck auf Batman machen. Also entwirft er einen komplexen Plan: Er (und alle anderen Bösewichter) lassen sich verhaften, so dass Batman ohne Gegner da steht und nicht mehr weiß, was er tun soll.
Da Batman dem Joker weiterhin nicht traut, verbannt er den Joker in die Phantomzone -> was Jokers Plan ist. Dort verbündet er sich mit den anderen Bösewichten und greift Gotham an ...
Gleichzeitig will Alfred Batman davon überzeugen, dass er ein Team braucht - u.a. den Waisenjungen Dick.

Anspielungen:
Es werden eigentlich alle Batmanfilme aufgegriffen (auch Batman v Superman). Jokers Aktion aus "The Dark Knight" wird z.B. erwähnt und Alfred zieht sich im Laufe des Filmes ein altes, 60er-Jahre Kostüm an.
Die Bösewichte in der Phantomzone sind quasi das who-is-who der Bösewichte: Gozilla, King Kong, Sauron, Gremlins, Mr. Smith (Matrix) und Dumbeldore haben ich spontan erkannt, wahrscheinlich fehlen noch einige.
Auch Marvel wird parodiert: Batmans Passwort ist "Iron Man nervt".
Sämtliche Smartphones sind übrigens iPhones - und wenn ich den Abspann richtig verstanden habe, dann hat Siri auch eine große Sprechrolle: Sie war der Computer von Batman.

Meinung:
Ein solider Film - sicher nicht überragend, aber eine gute und angenehme Unterhaltung. (und auch ein/zwei Gedanken zu Freundschaften und Beziehungen)

6 bis 7 von 10 verschiedenen Batmankostümen



AdmiralStein
12.02.2017, 11:06

Als Antwort auf den Beitrag von riepichiep

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

*Spoiler-Warnung!*

Ich schließe mich deiner Wertung an. Der Film lebt von seinen vielen kleinen lustigen Einzelszenen, Dialogen und Anspielungen, die Gesamtstory ist aber doch recht dünn. Nettes Popcorn-Kino. Der Versuch, dem Film durch Batmans innere Konflikte und Ängste etwas Tiefgang zu verleihen, wirkt doch sehr konstruiert.

PS: Der Bösewicht ist Voldemort, nicht Dumbledore



riepichiep
12.02.2017, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

AdmiralStein hat geschrieben:

*Spoiler-Warnung!*

Ich schließe mich deiner Wertung an. Der Film lebt von seinen vielen kleinen lustigen Einzelszenen, Dialogen und Anspielungen, die Gesamtstory ist aber doch recht dünn. Nettes Popcorn-Kino. Der Versuch, dem Film durch Batmans innere Konflikte und Ängste etwas Tiefgang zu verleihen, wirkt doch sehr konstruiert.

PS: Der Bösewicht ist Voldemort, nicht Dumbledore

Als jemand, der die Harry Potter Filme nie gesehen hat, ist es schwer, sich zu merken, wer von den beiden der Gute und wer der Böse ist. Sorry

Batmans innere Konflikte und Ängste sind zwar sehr konstruiert, funktioniert aber hier imo um Welten besser als bei "Batman v Superman"



RobbyRay
12.02.2017, 11:20

Als Antwort auf den Beitrag von riepichiep

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

Hi
Ich fand den Film genial.

Es gibt auch eine Anspielung auf "50 Shades of Grey". Ziehmlich zu Anfang des Films sieht man ein Kino mit der Aufschrift "Two Shades of Grey".

Ich fand es auch positiv, das die Sequenzen etwas ruhiger als beim "Lego Movie" waren. Beim "Lego Movie" musste ich die Bluray immer mal wieder anhalten um alles erkennen zu können.


Lego'ische Grüße
Henrik



IngoAlthoefer
12.02.2017, 12:46

Als Antwort auf den Beitrag von RobbyRay

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

Hallo Henrik, hallo Leute,

RobbyRay hat geschrieben:

... Anspielung auf "50 Shades of Grey" ... sieht man ein Kino
mit der Aufschrift "Two Shades of Grey".

hoffentlich weiss Zypper das richtig einzuordnen

Ich fand es auch positiv, das die Sequenzen etwas ruhiger als beim
"Lego Movie" waren. Beim "Lego Movie" musste ich die Bluray immer
mal wieder anhalten um alles erkennen zu können.

Hmm, sind wir am Überaltern?
Ich bin zwar auch schon Mitte 50, fand den LEGO-Film
aber nicht zu hektisch.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Eisbär
13.02.2017, 08:54

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

Liebär Ingo!

Komm Du erst mal in unser Alter!

Also ich fand diesen Film schlechter als den Legofilm. Der hatte mit der Kellerszenerie noch ne Überraschung.

Hektisch, ja, das wesentlich jüngere Publikum um mich.a drumrum wurde mit der Zeit unruhig. Flache Handlung, penetrante "Botschaft". Und sie haben sich nicht gekriegt; ich vermuthe, weil das Zielpublikum "sowas" (noch) nicht mag. ("Mädchen!" "Jungs!")

Es gab die Ringe des Herrn, Harald Töpfer, King Kong und Batman, sonst habe ich nix, aber auch gornix erkannt oder auch nur das Gefühl gehabt, es gäbe eine Anspielung zu erkennen. Geschweige denn, was die soll.

Mit der Zeit wurde mich.a eher langweilig, das letzte Viertel war da nix.

Hie und da war zu sehen, wie mit Gewalt die Legos auf alt getrimmt wurden. Aber ob da wirklich viel mit richtigen Klötzchens gebaut wurde?

Gibbs die Bärücke des älteren Herrn wirklich?

Mittelscheitelige Grüße
Mich.a



Dansen
13.02.2017, 23:35

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

Ich fand den Film echt gut, nicht überragend, aber gut. Im Kino waren mehr Erwachsene als Kinder Wir waren auch 5 Erwachsene drei Kinder ...

Einige Szenen waren echt der Hammer - ich sag nur Anti Hai Spray Wenn man die alte Batman Serie und die Filme kennt -> Pflicht!

VG

Dansen



filmorakel
14.02.2017, 08:22

Als Antwort auf den Beitrag von Dansen

Re: "THE LEGO BATMAN MOVIE" gesehen

So, hab den Film nun auch gesehen!
Ich muss gestehen, dass auch mir der LEGO MOVIE besser gefiel als jetzt LEGO BATMAN. Ich weiss nicht recht, irgendwie hatte LEGO MOVIE mehr mit den bunten Klötzchen zu tun als die BATMAN-Version. Mir fehlte ein wenig die Liebe zum (Lego)Detail, da habe ich mir mehr erhofft.
Die fast schon absurde Masse an Bösewichten war nett, allerdings hatten diese ob ihrer Anzahl nur wenig Screentime.
Das Tempo war immens, auch hier wäre mir eine ruhigere Herangehensweise lieber gewesen, zumal auch deshalb die Story etwas gar flach lag.
Der Soundtrack war ok, allerdings fand ich auch den im LEGO MOVIE etwas stimmiger.

Nicht falsch verstehen, der Film war nicht schlecht - aber an das Erstlings-Legowerk kommt er nicht ganz ran.

Gut gemeinte 7/10.



Gesamter Thread: