MTM
11.12.2016, 22:01

Noppen finden... - eine Schrägbaufrage

Hallo ihr,

ich sitze gerade an einem massiven Problem:

Gibt es irgendwie eine Möglichkeit, passende Noppen zum Aufstecken zu finden, wenn man etwas schräg baut.

Ich habe ein Objekt. Im Bild hab ich es auf eine Schiene begrenzt, aber im Grunde genommen ist es das gesamte untere Dreieck der Grundplatte.
Die Grundplatte ist 96n lang, 48 tief.

Nun will ich das Dreieck so aufstecken, dass ich ein paar Noppen finde, die dazu passen.

Winkelgebend ist die 3x6-Flügelplatte, mit der quasi alles gebaut ist: Die liegt unten rechts und hat einen Winkel (Alpha) von 26,71° - hab ich hiermit berechnet, hoffe, es stimmt.
Ich habs mit dem Satz den Pythagoras probiert und bin auf die pythagorischen Tripel gestoßen: Damit kann man gleichseitige Dreiecke berechnen, die an jeder Zahl ganzzahlig sind. Genau das braucht man beim LEGObauen ja.

[image]



Aber ich komm nicht weiter.

Kann mir wer helfen?

Micha


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Navigation
11.12.2016, 22:12

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+1Re: Noppen finden... - eine Schrägbaufrage

http://cactusbrick.org/le...nal-connection-points/

[image]


BRICK.ART - Rene Hoffmeister (LEGO Certified Professional)


fannie1981 gefällt das


cimddwc
12.12.2016, 10:32

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+1Re: Noppen finden... - eine Schrägbaufrage

MTM hat geschrieben:

Winkelgebend ist die 3x6-Flügelplatte, mit der quasi alles gebaut ist: Die liegt unten rechts und hat einen Winkel (Alpha) von 26,71° - hab ich hiermit berechnet, hoffe, es stimmt.

Ich würde sagen, nein: es sind 18,435° bei einem rechtwinkligen Dreieck mit Kathetenlängen 6 und 2 - die ganze, dritte Noppenlinie ist ja außerhalb des Dreiecks.
Dein großes Dreieck hat dann jedenfalls dieselben Längenverhältnisse - bei 96 Noppen unten sind's links 32 Noppen (die oberste Extra-Noppenreihe der 101,193 Noppen langen Hypothenuse liegt dann auf der 33. von unten -, passt also leider zu keinem pythagoreischen Tripel. Es wird also nirgends exakt aufgehen, aber mit etwas Rumprobieren dürften sich Stellen finden lassen, wo man einer ganzen oder halben Noppe auf wenige Zehntel Millimeter nahekommt...

Grüße,
Andreas



Cran gefällt das


Xymion
12.12.2016, 11:00

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: Noppen finden... - eine Schrägbaufrage

Hallo Micha,

dass eine exakte Lösung zu deinem Problem nicht existiert, wurde bereits erwähnt.

Ein (mir bekanntes) Tripel das annäherungsweise für diesen Winkel passt ist:
7,18,19 ...ich hoffe ich habe das korrekt im Kopf...
die Hypothenuse (19) entspricht dann ziemlich genau der Länge von drei Winkelplatten in Serie (auch wieder Hypothenuse).
-> werde Abends ein Foto nachreichen...

!Achtung! über die ganze von dir gewünschte Länge wird das aber als 'Monoblock aus einem Guss' nicht aufgehen.

Gruss
Simon


my flickr


Xymion
12.12.2016, 18:02

Als Antwort auf den Beitrag von Xymion

Re: Noppen finden... - eine Schrägbaufrage

Nachtrag, wie versprochen.
die errinnerten Werte 7/18/19 wahren richtig, phuuu...
Vielleicht hilfts weiter

[image]



Simon


my flickr


Gesamter Thread: