Thomas52xxx
27.11.2016, 21:28

+8Problemlöser aus China

Hier einige Problemlöser, die nicht jeder akzeptieren wollen wird. Diese habe ich bei Aliexpress entdeckt. Die erste Bestellung ist inzwischen bei mir eingetroffen. Die Qualität ist ordentlich. Die Passform ist gut. Ebenso die Klemmkraft an der Oberseite. Unten schwächeln die Klone etwas. Die Farbe wird je nach Ton mehr oder weniger gut getroffen.

[image]


1x2-Platte mit Noppen auf beiden Seiten

[image]


1x2-Stein ohne Noppen

[image]


Hier beide mit Originalsteinen im Farbvergleich

[image]


[image]


3x3 Bogen

[image]


2x2-Mauerecke zwischen Original-Mauersteinen. Erkennbar ein leichter Farbunterschied. Es gibt auch noch 1x3 Mauersteine sowie dunkelgraue 1x4 Mauersteine. Leider noch unterwegs.

Etwas mehr Prosa zu diesem Thema findet sich in meinem Blog.

Mehrere Steine sind noch unterwegs. Die ersten sind nach knapp einem Monat bei mir eingetroffen.

Wirklich billig sind die Steine nicht, aber der Versand ist in der Regel inklusive. Daher kann man leicht bei den Bestellungen unterhalb der 22€ bleiben, bei deren Überschreitung Einfuhrumsatzsteuer fällig werden.


Gruß
Thomas
--

https://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische (und andere) Klemmbausteine


ThomaS , Valkon , stonetown , cimddwc , JuL , tastenmann , Steinemann , Legotheker gefällt das (8 Mitglieder)


cimddwc
27.11.2016, 21:59

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Problemlöser aus China

Hallo,

Danke für den Bericht. Nun, doppelseitige Platten und "nullseitige" Steine sind mir auch schon in den Doctor-Who-Sets von Character Building untergekommen. Und die altBricks-Zäune, -Säulen und -Ecknoppen (als es sie von Lego noch nicht gab) hab ich mir auch schon mal überlegt - aber nein, sowas will ich in meinen MOCs nicht verwenden, da bin ich dann doch "gewissenhafter Purist" genug und bemüh mich lieber, mit Originalteilen was Brauchbares hinzubekommen.

(Minifiguren-Zubehör à la BrickForge & Co schon eher, Minifiguren stehen ja dann doch eher separat. Oder halt "rigid hose"-Meterware...)

Grüße,
Andreas



Luggi
27.11.2016, 22:15

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Problemlöser aus China

Hallo Thomas,
Danke für die Bilder und die Infos!
Den ganzen China-Ergänzungen stehe ich skeptisch gegenüber. Ist das dann noch Lego bauen, wenn ich mir einfach die Teile kaufe, um einfacher bauen zu können? Da finde ich es kreativer das ganze nur aus Original Lego Steinen umzusetzen und etwas zu tüfteln.
Auf die Monorail-Schienen bin i h auch schon aufmerksam geworden und das wäre sogar etwas, was ich mir kaufen würde. Vor allem die geraden mit dem Anschluss zu den kurzen Kurven und die verlängerte Rampe finde ich sehr interessant, die Kreuzung ist so für den MoRaSt-Betrieb wohl nicht geeignet, da würde es das ein oder andere mal krachen. (Da war die geplante Version von Lego besser, ich meine da gab es auch mal ein Bild eines Prototypen)

Gruß Luggi


Mein Lego-Blog: http://bricksforluggi.wordpress.com/

[image]


[image]


Thomas52xxx
27.11.2016, 22:33

Als Antwort auf den Beitrag von Luggi

Re: Problemlöser aus China

Luggi hat geschrieben:

(Da war die geplante Version von Lego besser, ich meine da gab es auch mal ein Bild eines Prototypen)

Mir ist nur die Patentschrift bekannt. Die wird aber wohl zu aufwändig in der Produktion sein.

[image]


[image]


Hier die Bilder der Teile von 4DBrix, die Martin mit nach Köln gebracht hat.


Gruß
Thomas
--

https://blog.5zu6.de - interessante neue und alte dänische (und andere) Klemmbausteine


Matze2903
27.11.2016, 22:50

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Problemlöser aus China

Martin sagte mir, das die Jungs an einer Version mit sensoren und automatischer Schaltung bauen. Bei der Kreuzung heißt es warten.


[image]


Say goodbye to the past and hello to the future!
Der Mensch, welcher nur sich liebt, fürchtet nichts mehr, als mit sich allein zu sein. (Blaise Pascal)


tastenmann
27.11.2016, 23:10

Als Antwort auf den Beitrag von Thomas52xxx

Re: Problemlöser aus China

Danke für die interessanten Bilder!
Ich würde die Teile jetzt zwar ´nicht kaufen, aber in der Tat stand ich auch schon vor der ein oder anderen Bausituation, in der man die Platte im ersten Bild hätte sehr gur brauchen können.
Auch die 1x3er Bögen und die Eckmauersteine fände ich gut.

Gruß
Tastenmann


[image]


Meine MOCpages


Gesamter Thread: