Matze2903
07.09.2016, 20:08

Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Hallo Leute!

Ich habe ein Monorailproblem, wer kann mir helfen?
Mir rutscht die Kupplung aus der Halterung am Motor. Nach verschiedenen Tests bin ich zur Erkenntnis gekommen, das das schwarze Teil an der Monorailplatte daran schuld ist.

Habt ihr mein Problem verstanden?
Kennt ihr das Problem?
Was habt ihr dagegen gemacht?

Danke schon mal für eure Hilfe im Voraus.

LG
Matze2903


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


BrickBen
07.09.2016, 20:36

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Editiert von
BrickBen
07.09.2016, 20:37

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Hi, Matze,

Habt ihr mein Problem verstanden?


Ja.

Kennt ihr das Problem?


Auch das. Zwar nicht von meinen Zügen, aber bei Marions weißem Airport-Shuttle war das auch so. Hielt ein paar Runden, dann ging es wieder auseinander.

Was habt ihr dagegen gemacht?


Regelmäßig geschaut, ob alles noch in Ordnung ist
Aber ich kann mir vorstellen, wenn du das Chassis mit einem anderen tauschst, kannst du das Problem vielleicht lösen. Die Abnutzung dürfte ja am Monorailchassis und an der Halterung sein. Also ein "gesundes" Chassis an den ausgeleierten Motorclip, das ausgeleierte Chassis an einen "gesunden" Motorclip. Vielleicht hält es dann wieder eine Weile.

Ansonsten: Ein Stück Papier dazwischenklemmen. Vielleicht bringt das auch was.

Grüße,
Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


Matze2903
07.09.2016, 20:43

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Hi Ben, ich habe jetzt 3 Motoren, die eine Halterung haben, die in Ordnung ist. Und 4 Chasis, die rausrutschen. Da werde ich dann mal mit Fremdteilen arbeiten, vielleicht Papier, oder ich probiere mal UHU aus, ob der das ganze wieder etwas dicker macht. LG Matthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Micha2
07.09.2016, 21:05

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Mit Fön / Heißluftpistole erwärmen und zusammendrücken.



Matze2903
07.09.2016, 21:35

Als Antwort auf den Beitrag von Micha2

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Ne nicht die Kupplung, das Maul sondern die Zunge an der Platte, da kann man mit Heißluft doch nix machen, oder?. LG Matthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


MTM
08.09.2016, 02:39

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

+8Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Matze2903 hat geschrieben:


Kennt ihr das Problem?
Was habt ihr dagegen gemacht?


Hallo Matze,

ich würde auf eine richtige Eisenbahn umsteigen.

Grüße


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Steinemann , BrickBen , Turez , flocoto , Sleepie , IngoAlthoefer , Pudie® , Ben® gefällt das (8 Mitglieder)


Matze2903
08.09.2016, 02:46

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

+1igmore MTM!!! (ohne Text)


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


legoscout gefällt das


Farnheim
08.09.2016, 09:21

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Editiert von
Farnheim
08.09.2016, 09:21

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Hi Matze,
ich denke, ich weiß, was Du meinst. Ich habe auch eine extrem locker sitzende Kupplung an einem meiner Züge. Auf der Deichsel ist, im besten Falle, an seiner Spitze eine kleine halbkugelförmige Erhöhung, was für einen festen Sitz innerhalb der Kupplung sorgt. Dieser nutzt sich aber während der zahlreichen Betriebsstunden mehr und mehr ab, so dass irgendwann ist ein abgeschliffener Zustand erreicht ist, dass sich schlimmstenfall auf offener Strecke Waggons abkuppeln.

Ich habe darüber in der Vergangenheit schon mit Ralf (moody) philosophiert, was man dagegen tun könnte – ohne einen 1:1-Teileaustausch. Leider sind wir zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen, außer vielleicht die, dass man die betroffene Kupplung an anderer Stelle im Zug verbaut (sprich die Waggon-Chassis tauscht und somit entgegen der gewohnten Fahrtrichtung positioniert), dass sie fortan schieben und nicht ziehen muss. Vielleicht hilft das ja schon...?

Viele Grüße,
Maik


[image]
EBM-Lounge Langeoog 2020!


Matze2903
08.09.2016, 09:29

Als Antwort auf den Beitrag von Farnheim

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Hi Maik;

Das hilftund hilft nicht. im korrekten MoRaStbetrieb sollte es mit schieben kein Problem sein aber im normalen Monorailbetrieb geht es vorwärts und rückwärts. Irgendwie muß ich den knuppel restaurieren. Mal sehen, vielleicht kommt noch die ngeniale Idee oder ich experimentiere, habe ja 4 Exemplaredazu.
GMatthias


Gußeiserner Dilettant und Spaß dabei!


Micha2
08.09.2016, 10:46

Als Antwort auf den Beitrag von Matze2903

Re: Monorail - die Kupplung hält nicht, der Zug geht auseinander

Naja - es greift ja eine Junge in ein Maul und das Ganze hat zu viel Spiel. Dieses musst Du also verringern.
Dazu kannst Du entweder das Maul verengen (z.B. mit Heißluft) oder die Junge bzw. den "Knubbel" vorne dran verdicken.
Letzteres ginge vielleicht mit irgendwas aus dem Modellbaubereich.

Letzte Variante, nicht puristisch: Ankuppeln, kleines Loch senkrecht durchbohren, dünnes Drähtchen rein.



20 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: