Ogel78
24.08.2016, 19:39

+43Lego Zoo

Hallo, nachdem ich durch meine Kinder in das Lego Fieber (wieder) hineingezogen wurde, wollte ich neben den Lego Modular Häusern auch
eigene Projekt umsetzen. So habe ich 3-4 eigene Modular Häuser entworfen (eins davon kann man auch bei Lego Ideas anschauen:
https://ideas.lego.com/projects/151312 ) und nun auch einen Lego Zoo entworfen.

Der Zoo steht auf 4 Grundplatten. Verwendet habe ich Steine aus anderen Lego Sets und von Bricklink.

Da ich die Lego Friends Tiere meiner Tochter so toll fand, habe ich diese auch im Zoo verwendet, auch wenn das vielleicht ein gewisser Stilbruch ist.
Ich bitte das zu verzeihen, aber es gab dort einfach mehr Tiere als bei normalem Lego und aus normalen Legosteinen gebaute Tiere fand ich nicht so gut.

Ich hoffe der MOC gefällt dem ein oder anderen und ich würde mich über Meinungen und/oder Anregungen freuen.

[image]


[image]


[image]


[image]


[image]


[image]



PS.: Auch wenn es Schleichwerbung ist, würde ich mich über Vots für mein Ideas Projekt freuen, falls dies auch jemand gefällt. Zumindest Stand in der Mail von
Lego, dass ich mein Projekt auch auf anderen Webseiten vorstellen soll. Falls diese Werbung hier fehl am Platz ist bitte mir das mitzuteilen, dann entferne ich diese
Textstellen.



NightStray
24.08.2016, 23:43

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Hallo,

ein schönen, kleinen Tierpark hast du
da gebaut. Farblich sehr natürlich umgesetzt
und auch die Umrandungsmauer ist gut gelungen.

Stilbruch ist es nicht. Friends hat leider die
besseren Tiere, wobei es allerdings nur Babytiere
sind. Die Vielfalt in deinem Park ist schon sehr
gut. Kann man nicht meckern. Vielleicht wird er
ja noch ausgebaut und bekommt weitere Tierarten
oder ein Aquarium

Auf dem dritten Bild, hast du bei dem Essstand
zwei Aufkleber angebracht. Kommen die in einem
Set vor oder sind die selbst gemacht?

Schöne Grüße
Roman



IngoAlthoefer
25.08.2016, 09:54

Als Antwort auf den Beitrag von NightStray

Re: Lego Zoo

Hallo Ogel,

eine sehr schöne Anlage.

NightStray hat geschrieben:

... Vielleicht wird er ja noch
ausgebaut und bekommt weitere Tierarten oder ein
Aquarium...

Ich würde einen Sprungturm für die Pinguine begrüßen,
gerne auch mit grünlich schimmerndem Wasser im Becken.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


jjinspace
25.08.2016, 10:13

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Ogel78 hat geschrieben:

Da ich die Lego Friends Tiere meiner Tochter so toll fand, habe ich diese auch im Zoo verwendet, auch wenn das vielleicht ein gewisser Stilbruch ist.
Ich bitte das zu verzeihen, aber es gab dort einfach mehr Tiere als bei normalem Lego und aus normalen Legosteinen gebaute Tiere fand ich nicht so gut.

Hey, nur Mut zum mischen! Was ist denn "normales" LEGO?
Ist doch gerade der Knaller, dass man hier alles miteinander verbinden kann, was man sich nur vorstellen kann!

Und das ist hier im Zoo sehr gut gelungen!
Vor allem die Gebäude gefallen mir, die großen Scheiben sind ideal dafür.
Aber auch solch Kleinigkeiten wie die Picknick-Bänke sind schön gelöst.


J. J. in Space

9. Berliner SteineWAHN!


DasMia
25.08.2016, 10:32

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Hallo!


Einen schönen Zoo hast du da gebaut.
Mein erster Gedanke war: Madagaskar!
Hast du da drin noch irgendwo einen Lemuren auf einer Hüpfburg versteckt?

Einzig die umlaufende Wand finde ich zu "zugeschachtelt" - ein paar Elemente wie z.B. ein hoher Zaun, der zwischen den Mauern platziert ist oder ein großes, vergittertes Tor für die Lieferanten würden das Ganze etwas auflockern.
Da viele Zoos ja nun tatsächlich hohe Mauern drumzu haben würden vielleicht ein paar Graffitis an den Außenwänden das Ganze noch authentischer machen.


Liebe Grüße,
Mia



Lok24
25.08.2016, 15:16

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Hallo,

sweet

Schöne Farben, und die Tiere scheinen sich wohl zu fühlen.
Da ich nicht weiß was Friends ist und was nicht: für mich sieht das stimmig aus.

Sehr fein, mehr davon.

Grüße

Werner



Ogel78
25.08.2016, 20:44

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Vielen Dank für die netten Kommentare. Sie haben mich sehr gefreut.

Eine Erweiterung werde ich erstmal nicht vornehmen, da mir der Platz fehlt.

@Roman: Das mit den Steinen hat ja schon Felix beantwortet. Weitere Steine aus dem Set habe ich für
die Haltestelle vor dem Zoo verwendet.

@Mia:
Die Außenmauer steift das ganze aus, da sich sonst die Grundplatten immer etwas aufwölben,
außerdem soll ja keiner ohne zu bezahlen die Tiere anschauen :-)
Und das mit dem Graffiti dürfen nicht meine Kinder lesen, sonst machen die das glatt noch. Es ist so schon
schwer genug für sie, das sie nicht damit spielen dürfen.

@Ingo:
Das mit den grünen Wasser ergibt sich vielleicht über die Jahre, wenn ich das Lego schön in die Sonne stelle.
Aber einen Sprungturm baue ich definitiv nicht

Viele Grüße Alex



IngoAlthoefer
27.08.2016, 10:22

Als Antwort auf den Beitrag von Ogel78

Re: Lego Zoo

Hallo Alex,

Ogel78 hat geschrieben:

@Mia:
Die Außenmauer ...
das mit dem Graffiti dürfen nicht meine Kinder lesen, sonst machen die das glatt noch.

ich glaube, Mia meint nicht "echtes" Graffiti, sondern aus LEGO nachgebautes.
Brixe hat das vor ein oder zwei Jahren mal sehr schon vorgemacht (mit ihrem
Namenszug in blutrot).

Es ist so schon schwer genug für sie,
das sie nicht damit spielen dürfen.

Dann machst Du etwas falsch! Lass sie zumindest
damit spielen, bevor Du es abbaust.

Oder lass die Kids (wie alt?) selbst das Abbauen als Spielgeschichte inszenieren.

@Ingo: ... einen Sprungturm baue ich definitiv nicht

Schade, schade. Auch nicht in der letzten Stunde vor dem Abbau?

Ich muss "immer wieder" an den Duisburger Zoo und die Kreativität des Direktors
denken: die fünf Geparden langweilten sich. Da liess Chef eine Art Seilbahn bauen,
an der das Fleischfutter durchs Gehege geschleift wurde. Erster Tag lief gut,
zweiter Tag so halbwegs. Am dritten Tag sassen die Geparden gelangweilt am
Ende der Seilbahn und warteten, bis das Futter ankam.

Chef, nicht dumm, beauftragte den Mitarbeiter, am nächsten Tag nur vier grosse
Fleischbrocken an die Seilbahn zu hängen. Tja, was soll ich sagen. Ab da ging
regelmäßig bei der Fütterung die Post ab, aber so richtig.

Langer Rede, kurzer Sinn: Immer, wenn ich im Zoo gelangweilte Pinguine sehe,
denke ich mir, dass irgendetwas Spannendes helfen könnte (den Tieren und
dem Publikum).

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich
nichts mehr wegnehmen mag.


Gesamter Thread: