Valkon
16.07.2016, 11:39

Editiert von
Valkon
16.07.2016, 11:41

LEGO zu verschenken!!

Moinsen LLL,
es gibt sie wirklich: Die Gönner!

Schaut mal auf der Seite
http://www.theworldofbricks.com
rein.
Lego kaufen - Geld zurück!
Sehr geil!
Die erste Bestellung ist raus, Versandbestätigung ist auch da. Jetzt wird es spannend. Mehr als das ausgegebene Geld zu verlieren, kann ja eigentlich nicht passieren.

Eine Idee/Verbesserungsvorschlag: Ich frag die Jungs einfach ob sie mir NUR die Hälfte von dem überweisen, was ich gekauft HÄTTE! Dann können sie die andere Hälfte gleich behalten! :-)

Ich vermute das es rechtlich Probleme geben wird. Außerdem zahlen die Jungs bei 100% Rückzahlung die Steuer auf den Verkauf von 21% oben drauf.

Naja egal. Mit Lego ist doch (fast) alles möglich! Oder?

Greetz,
Valk

Post scriptum: Wie es funktioniert: https://www.theworldofbri...content/5-how-it-works


DER MODERNE AFOL VON HEUTE ZEIGT MIT STOLZ SEINE NOPPEN.


6 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Lok24
16.07.2016, 17:06

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

+1Re: LEGO zu verschenken!! - So lange der Schneeball rollt.

Hallo,

sicher?

Man animiert doch niemanden, weitere Kunden zu aquirieren, und außerdem wird für das gezahlte Geld Ware geliefert.
Lediglich die versprochenen "Rabatte" sind Wechsel auf die Zukunft. Wie bei Dividenden? Wie bei Zertifikaten?

Grüße

Werner



Valkon gefällt das


stefanraulfs
16.07.2016, 17:12
@sylverdragon

Editiert von
stefanraulfs
16.07.2016, 17:26

+3Re: LEGO zu verschenken!! - So lange der Schneeball rollt.

ich würd mal bei "XY-ungelöst" anrufen,

dann kommen wir der Sache auf die Spur!!!



oder anders:

Harry, hol schon mal den Wagen!



Walton , Steinemann , Lego3723 gefällt das


Navigation
17.07.2016, 00:10

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

+2Re: LEGO zu verschenken!!

Wie die Rechtslage in den Niederlanden aussieht weiß ich nicht, für Deutschland gilt bei diesem Geschäftsmodell, dass der Verbraucher ein praktisch unbegrenztes Widerrufsrecht hat. Der Grund ist folgender: Dem Verbraucher muss in Deutschland bei einem Onlinegeschäft 100% klar sein, was ihn ein Produkt inkl. Versand kostet. Wird das nicht erklärt, kann der Vertrag vom Kunden jederzeit wiederrufen werden. Die Seite wirbt zwar damit, dass man sein Geld zu 100% zurückerhält (den Artikel also zu 0,00 Euro kauft), aber das ist in der Praxis nicht garantiert, denn ohne Gewinn der Betreiberfirma gibt es keine Rückahlung und bei zuwenig Gewinn nur eine Teilrückzahlung. Dem Kunden ist also nicht bekannt, was sein Artikel letztendlich kosten wird -> In Deutschland nicht erlaubt.

LG,
-Rene


Instagram | www.BRICK.art | Facebook | LEGO MASTERS


IngoAlthoefer , Lego3723 gefällt das


sylverdragon
17.07.2016, 11:18

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Editiert von
sylverdragon
17.07.2016, 11:21

Re: LEGO zu verschenken!! - So lange der Schneeball rollt.

Lok24 hat geschrieben:

sicher?

Man animiert doch niemanden, weitere Kunden zu aquirieren, und außerdem wird für das gezahlte Geld Ware geliefert.
Lediglich die versprochenen "Rabatte" sind Wechsel auf die Zukunft. Wie bei Dividenden? Wie bei Zertifikaten?

Man würde direkt einen Vorteil erhalten, wenn man Neukunden wirbt, da 25% des Gewinns, den der Neukunde einbringt, zur Verteilung an die bestehenden Kunden verwendet wird. Auch wird man selbst animiert, immer mehr selber zu kaufen, um wiederum von der Gewinnverteilung zu profitieren.

Dividen sind meist an den Unternehmenserfolg gekoppelt, d.h. wenn ein Unternehmen gut wirtschaftet, bekommt man mehr Geld. Ob und wieviele neue Anleger man wirbt, hat keinen direkten Einfluss auf die eigene Dividendenausschüttung. Eine Kapitalerhöhung müsste vom Unternehmen sinnvoll genutzt werden, um davon auch selbst profitieren zu können.
Zudem gibt es bei Finanzprodukten zusätzliche Anforderungen und Vorschriften. Gewinne und Umsätze müssen z.B. für die Anleger klar ersichtlich sein.



Thomas52xxx
17.07.2016, 11:21

Als Antwort auf den Beitrag von Valkon

+2Re: LEGO zu verschenken!!

Valkon hat geschrieben:
Post scriptum: Wie es funktioniert: https://www.theworldofbri...5-how-it-works

Unabhängig davon, ob es legal ist oder nicht.

"Every month we take 25% of the profit we make with our company, and give it to our customers, untill all the money they spend on this website is repaid!"

Ich würde "Profit" mit "Gewinn" und nicht mit Umsatz übersetzen.

Von der Handelsspanne, die bei Lego irgendwo zwischen 20% und 50% liegt (letzteres ist eher viel zu hoch gegriffen) gehen erst einmal die Kosten, z.B: für die Erstellung der schicken Website, ab. Und dann geht auch noch das Geschäftsführergehalt ab. Was den Gewinn dann zu einer nahezu beliebigen Größe macht, selbst wenn man Verlustvorträge o.Ä. außer Acht lässt.

Im besten Fall sind die Sachen um 30% überteuert und am Ende gibt es 20% Rabatt.

Jeden Tag steht ein Dummer auf.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


IngoAlthoefer , Lego3723 gefällt das


Romf
19.07.2016, 21:06
@Thomas52xxx

Re: LEGO zu verschenken!!

Hallo! Es ist noch aktuel? Diese Angebot scheint mir ganz huebsch)



Seeteddy
19.07.2016, 21:27

Als Antwort auf den Beitrag von Romf

Re: LEGO zu verschenken? Noch schneller kannst du Lottomillionär werden!

Lotto-Millionär werden ist ganz einfach:

Du gibst alle 13983816 möglichen Tippkombinationen von 6 aus 49 ab.

Du hast garantiert einen Sechser!
6 Fünfer mit Zusatzzahl ...

Kurz gesagt: Du wirst einfach Millionär, wenn du vorher Multimillionär warst!

So ähnlich geht das bei dem LEGO-Schneeballsystem auch:

Im günstigsten Fall kriegst du auch etwas von dem Gewinn, den du vorher selbst 4-fach bezahlt hast!


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Steinemann
20.07.2016, 00:15
@Seeteddy

Editiert von
Steinemann
20.07.2016, 00:27

ENDLICH einer der uns das Lottosystem erklärt.

Was ich aber noch nicht kenne, ist das LEGO-Schneeballsystem.
Ist das eine neues kreatives Winterset ?


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Seeteddy
20.07.2016, 08:13

Als Antwort auf den Beitrag von Steinemann

+2><))))*>

Ich wollte herausfinden, ob da ein Spam-Bot schreibt, oder ein Troll antwortet.
Letzteres ist passiert.

Ab jetzt bist Du wieder auf meiner Ignore-Liste!
Klaus


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


Ben® , sylverdragon gefällt das


Steinemann
20.07.2016, 12:20
@Seeteddy

Editiert von
Steinemann
20.07.2016, 12:32

ENDLICH

Seeteddy hat geschrieben:

Ab jetzt bist Du wieder auf meiner Ignore-Liste!

Na das ist doch eine kreative Ansage.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Gesamter Thread: