HoMa
31.05.2016, 19:19

Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo,

um den Power Functions Akku 8878 aufzuladen braucht man ein Netzteil/Ladegerät. LEGO selber hatte mal 8887 im Programm, nun listet die S@H Webseite dieses teure Stück: http://shop.lego.com/de-D...chstromladegerat-45517

Meine Frage: Wer kann eine kostengünstigere Alternative empfehlen bzw. hier mal antworten, welche Spezifikationen so ein Netzteil/Ladegerät erfüllen muss?

Danke und 1000grüße
Holger


HoMa's World of Bricks


Krischan76
31.05.2016, 19:47

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

http://de.sci.ing.elektro...8S/netzteil-ladegeraet

Ich würde beim original Ladegerät bleiben; das wiegt einen in Sicherheit ...


sendet Christian

Tim Taylor: "Es gibt Rasenmäher und Düsentriebwerke - früher oder später mussten sich diese vereinigen ... !"


tmctiger
31.05.2016, 20:58

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo,

Laut Lego Shop @ Home scheint es sich um ein Feld, Wald und Wiesen 10V Netzteil zu handeln. (Quelle Lego: "Dieses Standard-10-V-Gleichstromladegerät können Sie zum Aufladen Ihres Gleichstrom-Akkus 9693, Ihres EV3-Gleichstrom-Akkus 45501 oder der Power Functions-Akkubox 8878 verwenden.")
Der Stecker sieht mir auch nach dem Üblichen Standard aus.

Also OHNE GEWÄHR, würde ich davon ausgehen dass jedes Standardnetzteil das 10V liefert (die Spannung ist das Kritische, der Strom der geliefert werden ist zweitrangig) verwendet werden kann ...

Aber um später nicht in Gewährleistungsprobleme zu kommen ist es sicher vernünftig, in den sauren Apfel zu beißen und das "Lego-Netzteil" verwenden - das kauft man eh nur einmal und die Dinger werden in der Regel auch nicht kaputt.

Viele Grüße,
Günther


Mein Bricksafe: https://www.bricksafe.com/pages/tmctiger
Mein aktuelles Layoutprojekt: https://www.bricksafe.com...es/tmctiger/layout/wip 1000SteineThread dazu: https://www.1000steine.de...y=1&id=399371#id399371
Mein Youtube Kanal: https://www.youtube.com/c...gish5lKqS0dYnSd4ECEewQ


Legoben4559
31.05.2016, 21:14

Als Antwort auf den Beitrag von tmctiger

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo tmctiger,

ich muss dich korrigieren. Der Stecker ist kein Standard-Stecker. Ich wollte für meinen Road Train einen Winkel an den Akku stecken um ihn besser aufladen zu können. Aber nach tagelanger Such im Netz und in verschiedenen Elektrofachgeschäften. Musste ich einsehen, dass der Stecker eine Sondergröße hat und nur sehr schwer aus China oder Taiwan zu bekommen ist. Das war mir aber zu teuer, deswegen baute ich den Road Train etwas um.


Viele Grüße

[image]


https://www.flickr.com/photos/155075239@N04/albums


Steinemann
31.05.2016, 21:18
@HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hi Holger,
ich würde da auch auf Nummer sicher gehen und das
original Ladegerät verwenden. Gerade bei LiPo Akkus
wie 8878 sollte man beim laden vorsichtig sein.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


Micha2
31.05.2016, 23:47

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo Holger,

beides sind stinknormale 08/15 Standard-Netzteile, und vor allem das neuere scheint mir abartig überteuert.

Wie TMCTiger schon schrieb kannst Du dafür grundsätzlich jedes Netzteil nehmen, das 10V liefert und einen bestimmten Ladestrom (und natürlich den passenden Stecker). Wichtig ist die Spannung, denn zu viel Spannung brät den Akku, falls der nicht diesbezüglich einen internen Schutz hat (was kaum ein normaler Akku hat). Und zu wenig Spannung lädt nicht :-)
Allerdings ist meine Erfahrung mit solchen Netzteilen, dass deren Spannung ohnehin nicht stabilisiert ist, d.h. je nach daran hängender Last geht die Spannung u.U. ganz lustig weg von den 10V nach unten. Und auch im Leerlauf streut die Spannung oftmals ganz schön - GENAU 10V hast Du vermutlich nie...mal 10,2, mal 9,7,....

Der vom Netzteil zur Verfügung gestellte Strom ist sekundär: Die Strommenge gibt nur an, wie schnell sich der Akku lädt. Zu viel Strom tut dem Akku u.U auch nicht gut. Aber unter der Annahme, dass das Netzteil tatsächlich auch unter Last konstant 10V liefert ergibt sich der Strom automatisch durch den Innenwiderstand des Akkus(U = R * I).

Nun kommen wir im speziellen zu den Lego-Akkus. Ich kenne die nicht, aber dabei dürfte es sich um LiPo-Akkus handeln, welche eine kleine Besonderheit aufweisen: sie sind etwas heikel in der Handhabung: Sprich - zu viel "Power" ist nicht gut, mechanische Beanspruchung auch nicht. Da können die kleinen Scheißer bei falscher Behandlung ganz hässlich brennen oder explodieren.
Daher hat Lego da ein Hardcase drum gemacht (mechanischer Schutz) und sicherlich auch im Hardcase einen so genannten "Balancer" drin. Dieser sorgt dafür, dass die einzelnen Zellen eines Lipos (der Akku dürfte 7,4V liefern, daher 2 Zellen - Jede LiPo-Einzelzelle bringt 3,7V - die nächste Stufe wäre also 11,1V und dafür wiederum hätte das Netzteil mit 10V zu wenig Spannung) genau gleich geladen werden und schaltet die Stromzufuhr zu einzelnen Zellen ab, wenn diese voll sind. Egal, wie lange Du das Netzteil angeschlossen hast.

Dieser Balancer wiederum ist garantiert nicht im Ladenetzteil (sonst bräuchte dieses nämlich drei Kontakte - einmal Masse und einen Pluspol für jede der beiden Zellen), also muss er im Akku sein. Dies wiederum bedeutet, dass Du (und das ist mein Fazit) - entgegen Steinemanns Aussage - jegliches Wald- und Wiesen-Stecker-Netzteil (oder sonstiges Netzteil) nehmen kannst, weil sämtliche Sicherheitsmechanismen im Akku selbst verbaut sind. Solange dessen Anschlussstecker zum Akku passt* und es so um die 10V liefert.

Gruß
Micha (Besitzer vieler LiPos und Ladegeräte, allerdings für RC-Modellbau)

*Ich kenne diesen Stecker im speziellen nicht. Aber es gibt für ein paar Euro in jedem Baumarkt Universalnetzteile, an denen kannst Du die Spannung einstellen und es liegen oftmals sehr viele Adapterstecker bei. Ich hab eins und konnte bislang noch alles anschliessen, was ich wollte. Notfalls nimmst den Akku mit in den Baumarkt und probierst aus, ob's passt.



freakwave
01.06.2016, 00:40

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Editiert von
freakwave
01.06.2016, 00:53

+2Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo Holger,


Zu allererst: Ich habe mir das LEGO Netzteil aus Prinzip nicht gekauft.

Die Akkus besitzte ich seit sehr langer Zeit, kann dir leider nicht genau das Jahr nennen, aber sie funktionieren weiterhin sehr gut.

Das Netzteil liefert nur die Gleichspannung, die gesamte Ladeelektronik steckt im Akku selbst, auf Philo's Seite gibt es ein paar mehr Kurven und Verweise dazu. D.h. alles auf das man aufpassen muss, macht der Akku selbst.


Was verwende ich? Ich habe mir bei Conrad eines dieser rudimentären Steckernetzteile um gut 10 EUR gekauft bei dem man die Stecker wechseln kann.

@legoben4559: Ich muss tmctiger recht geben, der Stecker ist übrigens "Standard". Bei jedem dieser "Wechselsteckernetzteile" dabei. (Weibchen 3,5 x 1,35 mm DC Stecker/Niedervolt Steckverbinder). Auch abgewinkelt bei Völkner erhältlich für 2,22 EUR (plus 4,95 EUR Versand)

WICHTIG:
- Den richtigen Stecker aussuchen
- Den Stecker richtig aufsetzen, d.h. auf die Polung achten! Lade-LED muss leuchten! Plus ist in der Mitte
Wenn die Polung falsch ist, leuchtet die LED nicht, macht nichts, umdrehen.
- Die nötige Spannung enstellen, ich lade ihn seit Jahren mit 12V
Das Bauteil welches die Ladung überwacht hat lt. Datasheet eine maximale Eingangsspannung von 16V, also genug Sicherheitsabstand und quasi egal ob er 10V oder 12V bekommt.

Kurz:
- Ich verwende eine Alternative
- Ich konnte keine negativen Auswirkungen feststellen
- Meine Akkus sind alle ausserhalb der Garantie, leben schon lange mit einem Fremdteil-Ladegerät.

Und weils dazugehört als Disclaimer: Man sollte wissen was man tut.


Gerald


PS: Als Bonus noch ein Bild von Philo das den Ladechip und den Motortreiber (rechts) in ihrer ganzen Pracht zeigt.


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01


Ben® , JuL gefällt das


sylverdragon
01.06.2016, 11:02

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Ich würde dir auch auch ein Universal-Ladegerät mit verschiedenen Aufsätzen empfehlen, bei denen Du die Spannung einstellen kannst (steht in der Anleitung des Akkus).
Das Ladegerät von LEGO ist einfach überteuert. Außerdem kannst Du ein Universal-Ladegrät für alles in deinem Haushalt verwenden.

Die Garantie bezieht sich auf den Akku, nicht auf das Ladegerät, d.h. Du tauschst nur den Akku um, nicht das Ladegerät, wenn irgendwann mal etwas kaputt geht.
Der Akku sollte auch nicht explodieren können, immerhin ist er von LEGO und die Kinder dürfen sich ja auch nicht verletzen können.



Lok24
01.06.2016, 11:12

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Hallo,

sylverdragon hat geschrieben:

Ich würde dir auch auch ein Universal-Ladegerät mit verschiedenen Aufsätzen empfehlen


Ein Ladegerät ist kein Netzteil.

Prinzipiell braucht man zum Akkus laden drei Dinge:
- Akkus
- Ladeelektronik
- Spannungsquelle

Ein Netzteil ist nur die Spannungsquelle, welche Spannung (Gleich/Wechsel, wieviel Volt, welcher Strom) steht drauf.

Ein Ladegerät ist eine Kombination aus Netzteil und Elektronik, es immer auf bestimmte Akkus ausgelegt.

So wie ich Gerald verstehe sind die LEGO-Teile Akku + Ladeelektronik in einem, es fehlt also "nur" ein einfaches Netzteil mit den genannten Spezifikationen. Keinesfalls ein Ladegerät. Mit dem hättest Du die Elektronik zweimal, das kann - und wird - zu sehr unschönen Effekten führen.

Grüße

Werner



sylverdragon
01.06.2016, 11:26

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Alternatives Netzteil für Power Functions Akku 8878

Lok24 hat geschrieben:

Ein Ladegerät ist kein Netzteil.

Oh, habe mich vertan. Ich meinte das Netzteil in diesem Fall.



Lok24
01.06.2016, 11:28

Als Antwort auf den Beitrag von sylverdragon

Re: Alternatives Netzteil für Power Functions Akku 8878

Sehr gut, nicht dass der magische Rauch entweicht und nix nehr geht...

Hier weiß jemand mehr
http://bricks.stackexchan...ble-power-functions-ba



Lok24
01.06.2016, 12:07

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Editiert von
Lok24
01.06.2016, 13:00

Alternative Lademöglichkeit Akku 8878 / Die Lösung

Hallo Holger,

eine sehr gute Beschreibung der LiPo-Ladeelektronik gibt es in Railbricks Magazine 7 ab Seite 47.

Ansehen kann man das noch über http://archive.org/web/, aber nur in der Flash-Version.

Edit: Jonas hat es gefunden:
https://web.archive.org/w...ilbricks.com/magazine/

Grüße


Werner

PS: Hab's Dir gerade per Mail geschickt



Eisbär
01.06.2016, 13:10

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Re: Alternatives Netzteil/Ladegerät für Power Functions Akku 8878

Lieber Holger!

Also sach mal: n Buch kannste schreiben, aber Batterien

(Stimme aus dem OFF: Es handelt sich um Akkus.

Es heißt nicht Akkus, sondern Akkumulatoren und sind: aufladbäre Batterien.)

aufladen is nich?

Kriegt man sich da denn wieder ein? Unwiderstehlich, sowat.

Ich weiß, das Eine hat mit dem Andern nix zu tun.

Unernste Grüße
M.a



HoMa
01.06.2016, 18:32

Als Antwort auf den Beitrag von HoMa

Danke!

Hallo zusammen,

Danke für die zahlreichen Antworten, Links und PDFs in meiner Inbox. Als Elektronik-Laie verstehe ich nun etwas mehr und werde mal noch einem günstigen Netzteil (nicht Ladegerät, das steckt ja mit in der 8878 Box) umschauen und das ganze mal testen.

Dann kann ich mit mehr Sicherheit die häufig auftauchende Frage nach alternativen Netzteilen in Zukunft besser beantworten. Oft taucht diese Diskussion ja immer dann auf, wenn es um eine Alternative geht, wie man den Verbrauch von AAA-Batterien bzw. AAA-Akkus vermeiden kann. Da ist für mich der LiPo-Akku 8878 schon die richtige Antwort. Allerdings leider auch richtig teuer ...

1000grüße
HoMa


HoMa's World of Bricks


freakwave
02.06.2016, 09:00

Als Antwort auf den Beitrag von Lok24

Re: Alternative Lademöglichkeit Akku 8878 / Die Lösung

Lok24 hat geschrieben:



Danke fürs Finden! Dort sind auch die Kurven ab welcher SPannung er stirbt... die hatte ich nicht mehr gefunden


My Flickr
Blog zum Trainposter V2
LDraw Teile Update 2019-01