Dorothea Williams
28.04.2016, 21:03

+17Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”


Jetzt auch endlich in klein verfügbar: der Großmüllbehälter.

Komplett „durchfärben“ lassen sich die Behälter zwar nicht, hierzu mangelt es (noch) an den entsprechenden Teilen, aber zumindest ein bunt Häuberl kann ihnen verpaßt werden, so daß sie, streng im Gedanken des Umweltschutzes, zur getrennten Müllverbringung geeignet und vorgezeichnet sind.

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]




Sortierte Grüße

Dorothea Williams


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


modestolus , cubo , Ben® , Kirk , beerly , flocoto , tad , MARPSCH , Walton , Lego3723 , funkyStu , freakwave , UncleTom , Tomcat , XlegostenikerX , JuL , steinlegoliath gefällt das (17 Mitglieder)


1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

funkyStu
01.05.2016, 02:57

Als Antwort auf den Beitrag von Kirk

+1Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Hier steht ich grad auf dem Schlauch: Ist der Deckel nur aufgelegt ohne Befestigung? Und der Korpus, wie ist das gemacht, dass sowohl vorne und hinten die Fliesen angebracht werden können?



tobb gefällt das


naseneis
01.05.2016, 11:00

Als Antwort auf den Beitrag von funkyStu

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Hallo,

da gibt es sicherlich mehrere Möglichkeiten - z.B. mit 2 99206 (Plate, Modified 2 x 2 x 2/3 with 2 Studs on Side) hochkant gegeneinander an den Deckel gesteckt. Damit halten dann alle 3 Komponenten des Containers zusammen.

Gruß
naseneis



Dorothea Williams
01.05.2016, 14:30

Als Antwort auf den Beitrag von Kirk

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Ein Nachbau in echtem Stein? Ich bin entzückt! Und das auch noch ganz ohne Bauanleitung. Doch einem echten Lego-Professionisten macht eben keiner so schnell etwas vor.


Mit »durchfärben« sprach ich den Ausschluß an, daß die große Tonne mit den dabei verwandten Steinen nur in der Farbe schwarz durchgängig zu bauen ist, in allen anderen Farben, hier grün, blau, orange und gelb, jedoch nicht bzw. nur dann, wenn man an der einen oder anderen Stelle von der Steinewahl abweicht oder kleine Farbsprenkel in Kauf nimmt. Vielleicht habe ich mich bei der Farbrecherche aber auch bloß ein bißchen verguckt; dann streue man sogleich Asche mir aufs Haupt.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Dorothea Williams
01.05.2016, 14:32

Als Antwort auf den Beitrag von funkyStu

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Der Deckel ist nicht nur aufgelegt, sondern „noppig“ befestigt, so daß das Tonnenkonstrukt über eine recht ordentliche Stabilität verfügt.

Als eine „vom-Schlauch-Heruntertretehilfe“ stelle ich bei Bedarf gerne eine Bauanleitung bei.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


funkyStu
01.05.2016, 16:41

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Dorothea Williams hat geschrieben:

Als eine „vom-Schlauch-Heruntertretehilfe“ stelle ich bei Bedarf gerne eine Bauanleitung bei.

Oh, das wäre sehr nett, falls es nicht zu viel Aufwand ist. Ich kann mir zwar einigermaßen vorstellen, was naseneis gemeint hat, aber vielleicht hast du es ja anders gelöst.



Dorothea Williams
02.05.2016, 21:18

Als Antwort auf den Beitrag von funkyStu

+3Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Download der Bauanleitung im PDF-Format zum ”Großmüllbehälter”.

Zur besseren Erkennbarkeit, sowohl am Bildschirm als auch für etwaige Ausdrucke auf Papier, ist der Behälter innerhalb der Bauanleitung grau dargestellt.


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


funkyStu , UncleTom , JuL gefällt das


Kirk
02.05.2016, 22:42

Als Antwort auf den Beitrag von funkyStu

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

funkyStu hat geschrieben:

Ist der Deckel nur aufgelegt ohne Befestigung?


Hallo funkyStu,

wenngleich ich ein komplett anderes Innenleben haben als in der Version von Dorothea, so ist meine Mülltonne dennoch auch komplett irgendwie miteinander verbunden.

Gruß

Thomas


\\//_ Build long and ℘rosper!


Dorothea Williams
02.05.2016, 22:53

Als Antwort auf den Beitrag von Kirk

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Dürften wir denn das Innenleben sehen?


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Kirk
02.05.2016, 23:00

Als Antwort auf den Beitrag von Dorothea Williams

Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

Hallo Dorothea,

Dorothea Williams hat geschrieben:

Ein Nachbau in echtem Stein? Ich bin entzückt!

es freut mich, daß Dir meine Version gefällt, da einige andere Baumeister derartige Nachbauen gar nicht gerne sehen. Deine Mülltonne ist einfach knuffig und sollte in keiner LEGO City fehlen!

Mit »durchfärben« sprach ich den Ausschluß an, daß die große Tonne mit den dabei verwandten Steinen nur in der Farbe schwarz durchgängig zu bauen ist

Ja, das hatte ich durchaus verstanden, allerdings habe ich mich gefragt, wo bei den von mir verwendeten Bauteilen das Problem liegen soll. Nachdem ich aber gesehen habe, daß Du u.a. eine Platte 3x3 verbaut hast, sieht die Sache natürlich anders aus.

Ich bin übrigens schwer beeindruckt, wie simpel und gleichermaßen stabil Du das Innenleben gebaut hast! Meine Konstruktion ist deutlich mehr improvisiert und man sollte meine Tonne auch besser nicht von unten anschauen... (aber wer macht das schon )

Gruß

Thomas


\\//_ Build long and ℘rosper!


Dorothea Williams
03.05.2016, 00:05

Als Antwort auf den Beitrag von Kirk

+2Re: Tech-Demo: ”Großmüllbehälter”

es freut mich, daß Dir meine Version gefällt, da einige andere Baumeister derartige Nachbauen gar nicht gerne sehen. Deine Mülltonne ist einfach knuffig und sollte in keiner LEGO City fehlen!

Tatsächlich? So etwas gibt es? Ebenso phaszinierend wie gleichzeitig unverständlich. Sollte denn nicht vielmehr die Freude am Bauen und Nachbauen unsere Gesichszüge zieren, als daß uns gelbe Monster durch labyrinthe Katakomben des Neides jagen?

Also ich fühle mich deutlich „gebauchpinselt“ und keineswegs vors Schienenbein getreten, wenn „Mr. Sulo“ (Achtung: Krummes Wortspiel!) von nun an seine Reise um die Welt antritt. Ich wünsche ihm dabei alles erdenklich Gute (vielleicht schickt er mir von unterwegs eine Ansichtskarte? Nein? Nun denn...).



Ja, das hatte ich durchaus verstanden, allerdings habe ich mich gefragt, wo bei den von mir verwendeten Bauteilen das Problem liegen soll. Nachdem ich aber gesehen habe, daß Du u.a. eine Platte 3x3 verbaut hast, sieht die Sache natürlich anders aus.

Soweit ich mich noch korrekt erinnere, lagen die Problematiken eher bei ”#30374”, ”#12825” und ”#15068”; ”#11212” hatte ich zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht auf dem Radar. (Wo steht gleich nochmal das Schaff mit der Asche..?)



Ich bin übrigens schwer beeindruckt, wie simpel und gleichermaßen stabil Du das Innenleben gebaut hast! Meine Konstruktion ist deutlich mehr improvisiert [...]

Ohne Bauanleitung wäre es mir wohl ganz ähnlich ergangen.

[...] und man sollte meine Tonne auch besser nicht von unten anschauen...

Und jetzt will ich die Tonne erst recht von innen und von unten und kurzum einfach von allen Seiten sehen. Schämen brauchen wir uns sicherlich nicht (– können dies aber bei Bedarf später noch nachholen, so uns denn unbedingt der Sinn danach steht).


Nur wenige finden den Weg. Manche erkennen ihn nicht, manche wollen das gar nicht.


Kirk , JuL gefällt das


15 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: