ThomaS
18.04.2016, 09:39

Editiert von
ThomaS
18.04.2016, 09:44

+53[MOC] LEGO KÖF Hohenweststedt

Hi,

in Hohenweststedt nahe der dänischen Grenze gab es die erste LEGO-Vetriebszentrale in Deutschland.
Auf dem Gelände war zeitweise auch eine in gelb angepinselte KÖF aktiv.

[image]



Hintergrundinfos dazu finden sich z.B. im Railbricks-Magazin #8.

Das Set hat keinen Motor, Prämisse war die LOK in den LEGO-Maßstab zu bringen.
D.h. sie ist etwas schmaler als im Original, die Puffer sind auf die LEGO übliche Höhe montiert.

Vielleicht gefällt's dem einen oder anderen.

Bilder sind auch in meinem Brickshelf-Ordner zu finden.

Gruß
ThomaS


[image]



[image]



[image]



[image]



[image]


Bilder.


tastenmann
18.04.2016, 10:28

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

Re: [MOC] LEGO KÖF Hohenweststedt

Hallo,

ein sehr schöne kleine Lok!
Die Details sind echt Klasse, sehr nah am Vorbild.

In Hohenweststedt war auch Paul Prima ansässig, der sich um die Ersatzteile gekümmert hat
Na, wer kennt den noch?

Gruß
tastenmann


Flickr | Instagram


mkolb
18.04.2016, 12:32

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

Re: [MOC] LEGO KÖF Hohenweststedt

ist das jetzt eine Schiebelok, also ohne Motor ? Kein Platz für Motor, Akku, etc. ?

Tschau
Martin



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


ThomaS
18.04.2016, 12:46

Als Antwort auf den Beitrag von mkolb

Re: [MOC] LEGO KÖF Hohenweststedt

Hallo MTBer,

mkolb hat geschrieben:

ist das jetzt eine Schiebelok, also ohne Motor ? Kein Platz für Motor, Akku, etc. ?


Ja, reine Schiebelok
Mein Ziel war es die Räder wie beim Original "unsichtbar" zu lassen und die Lok genauso flach zu halten. Mit dem Eisenbahnmotor hätte das Modell breiter gemacht werden müssen. Damit käme es zwar dem Original näher, würde aber optisch nicht mehr zu meinen anderen Zügen passen. Man findet im Internet durchaus KÖF-Lösungen mit Motor, aber entweder sind die Räder zu sehen, oder die Lok ist teils deutlich breiter.

Wenn jemand eine Lösung hat in dem Ding einen Motor zu verstecken: immer her damit

Gruß vom anderen Radfahrer
ThomaS


Bilder.


MTM
20.04.2016, 03:43

Als Antwort auf den Beitrag von ThomaS

Re: [MOC] LEGO KÖF Hohenweststedt

ThomaS hat geschrieben:


Wenn jemand eine Lösung hat in dem Ding einen Motor zu verstecken: immer her damit


Och,... das mit dem Motor - da würde mir sicher was einfallen, aber Batteriekasten und leidiger Empfänger - no way. Bin bei einem eigenen Projekt genau dort angekommen, der Batteriekasten ist einfach zu riesig..

Micha


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


Gesamter Thread: