Kai
20.11.2015, 00:28

Bildung in Israel...

LLL!

Informatik, Internet, Technik - neben den USA wird immer wieder Israel genannt, wenn es um Spitzenplätze in der Welt geht.

Ein kurzer Beitrag dazu im ZDF-Heute-Journal (Mediathek) vom 19.11.15 ab 26:00 ... und was sehen wird dort?

Klick

Wermutstropfen: Finanziert wird das von Rüstungskonzernen und dergl.

Teil-Erbauliche Grüße,

Kai



heinz
20.11.2015, 07:52

Als Antwort auf den Beitrag von Kai

Re: Bildung in Israel...

Hi

Danke für den Link, ist sehr interessant.

Bis dann
Heinz


May the Bricks be with you!

http://www.flickr.com/photos/heinz-welp/sets/


AdmiralStein
20.11.2015, 08:31

Als Antwort auf den Beitrag von Kai

Re: Bildung in Israel...

Danke für den Link.

Wie gerne wäre ich als Kind in diesen Kindergarten gegangen!

In Deutschland ist so eine Einrichtung leider undenkbar. Wenn überhaupt könnte sich nur eine private Kita für die Kinder der Besserbetuchten so eine Ausstattung leisten, vom zusätzlich benötigten (und dafür geschulten) Personal ganz zu schweigen.



jopiek
20.11.2015, 13:25

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Re: Bildung in Israel...

Genau!!! Sehr interessant.


Aufkleber für deine LEGO: MiniStickers.nl


Lok24
21.11.2015, 09:38

Als Antwort auf den Beitrag von AdmiralStein

Editiert von
Lok24
21.11.2015, 10:18

+3Das ist unsere Welt ?

Hallo Matthias,

ich bin froh nicht in einen solchen Kindergarten verbracht worden zu sein wo ich als vierjähriger bereits an "Bildungsprogrammen" teilnehmen muss, um später für den Staat Waffen entwickeln und bauen zu können.

Im übrigen scheinen andere Sachen in diesem Kindergarten nicht wichtig zu sein, denn wo die Kinder draußen spielen müssen sieht man am Schluss des Beitrages, das ist an Tristesse, billigsten Materialien und mangelnden Anregungen kaum zu überbieten.

Eine Kita, die ihre Angebote einseitig ausrichtet wird wohl kaum allen Kindern gerecht.

Hier mal ein Bilderbogen von dem Projekt, dass ich seit 2008 betreue:

[image]



Da lernen die Kinder auch sehr, sehr viel. Für sich selbst, über den Umgang mit anderen, Kommunikation, Selbstvertrauen, ihren Körper zu beherrschen. Eben ganz andere Dinge.

Übrigens liegt das Gelände mitten in der Großstadt, wo Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten rar sind.


Grüße

Werner

PS.: Wir hätten für das Geld auch ungefähr 570 EV3 bekommen.....

In Deutschland ist so eine Einrichtung leider undenkbar. Wenn überhaupt könnte sich nur eine private Kita für die Kinder der Besserbetuchten so eine Ausstattung leisten, vom zusätzlich benötigten (und dafür geschulten) Personal ganz zu schweigen.


Das ist nicht richtig so. Es ist eine Frage, ob Kita-Konzept und Wunsch der Eltern das zulassen. Ein EV3 kostet ca. 500,--, man benötigt aber nicht für jedes Kind eines, denn die Kinder sollen ja auch mal malen, sich bewegen, musizieren, essen usw. Und eine sinnvolle Anzahl ist auch eine solche, wo die Kinder gemeinsam bauen und kommunizieren, und nicht wie der vierjährige im Film, der fast autistisch auf seinem Laptop rumtippt. *schauder*

Und das ist auch in einer "normalen" Kita z.B. der Kommunen oder Kirchen finanziell überhaupt kein Problem.



Matze2903 , Xymion , Ben® gefällt das


hurlbrink
21.11.2015, 15:21

Als Antwort auf den Beitrag von Kai

Re: Bildung in Israel...

Ich bezieh aus diesem Land meine SSL-Zertifikate (StartCom Ltd.).

Aber der Kindergarten macht keine Sinn, vgl. http://www.gruenderszene....gh-jan-beckers-flux-fm .

Entweder man kann von Geburt an logisch denken oder eben nicht.



Gesamter Thread: