weasel1988
08.05.2015, 21:32

Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Ja, die Frage steht im Titel. Vor allem bei Anlagen gibt es ja Millionen von Kleinteilen und Details, weshalb man in der Regel nicht einfach so drüberwischen kann. Wie bekämpft ihr den Staub?



Steinemann
08.05.2015, 21:40

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Eigentlich gar nicht.
Die wenigen Modelle die ich zusammengebaut lasse
habe ich in einer Glasvitrine der Rest wird nach einigen
Tagen wieder zerlegt und einsortiert.


Gut gehauene Steine schließen sich ohne Mörtel aneinander. (Marcus Tulius Cicero)


legoeini
08.05.2015, 21:46

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Das einzig wirksame....Vitrinen...


Meine aktuellen Lego Ideas Projekte

The Blues Mobile

Magnum P.I. - Ferrari 308 GT Spider

Miami Vice - Ferrari TR 512 Testarossa


Colognebrick
08.05.2015, 23:08

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Hey weasel1988,

am Ende ist die beste Lösung einen Vitrine für Modelle! In einer Vitrine wirst du auch staub auf deinen Modellen haben jedoch ist dieser trocken und wenn es im Regall steht klebt der Staub. Bei einer Anlage kann ich dir nicht Helfen!

Ich habe als Vitrine klassisch Billy von IKEA.

Grüße, Colognebrick



NightStray
09.05.2015, 11:26

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Hallo Weasel,

ich denke mal, da gibt es einige Möglichkeiten. Vitrine wäre gut, wenn es Modelle
sind, die man wegstellen kann. Wenn man direkt eine große Landschaft oder so hat,
sollte auch ein Laken oder Plane wahrscheinlich reichen, wobei ich mir da nicht so
sicher bin.
Oder man intergriert den Staub einfach, indem man einen Vulkan baut, der ausgebrochen
ist und somit sich die "asche" über das Diorama oder der Stadt gelegt hat.

schöne Grüße
Roman



FETT
09.05.2015, 11:39

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Bei mir schauts so aus:

[image]



Ich kann mir nur mit dem Swiffer helfen. Der macht schon eine gute Arbeit.
Besseren Schutz gibt es nicht. Keine Vitrine möglich! Oder vielmehr bezahlbar...



abhf
09.05.2015, 11:57

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

+1Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Ich sach nur: Reinraumtechnik

Das wäre die optimale Lösung: ein ganzer Raum mit Reinraumtechnik, Zutrittsschleusen und garantiert ohne Staub! Nun gut, dass sich die Besucher dann in Raumanzüge kleiden müssen, müsste man in Kauf nehmen.

Wer sich das nicht leisten kann, dem bleibt wohl nur der Swiffer


Andreas Böker (abhf)

... Neues von Burg Kreuzenstein: http://www.1000steine.de/...y=1&id=378772#id378772


Cran gefällt das


Olli177
09.05.2015, 12:24

Als Antwort auf den Beitrag von FETT

Re: Wie schützt ihr eure Lego-Städte/Dioramen/Eisenbahnanlagen vor dem Staub

Hallo, ich hole mir für besondere Modelle, aus dem Baumarkt, das passende
Aquarium, kosten nicht viel und sind auch stapelbar. Als "Deckel" lasse ich
mir eine passende Acrylplatte zuschneiden. Ich gehe meistend zu Bauhaus.

Gruß
Olaf



Eisbär
11.05.2015, 11:36

Als Antwort auf den Beitrag von weasel1988

Staub, Spritzgußtechnik.

LLL!

Wie bekannt, ist ja der Staubsauger des Legos größter Feind.

Man sollte des Staubes halbär deswegen darauf achten, neue Legos, im übrigen: ebenso wie alte, vor dem Verbauen mit warmem Seifenwasser zu waschen, bzw. ABSzuspülen.

Neue Steine haben eine dünne Schicht eines von der auf jütischer Heide beheimateten Firma geheimgehaltenen Materials (Silikon?)*, das es den frischen Steinchen erlaubt, aus der Spritzgußform herauszufallen. Dieses Zeugs hat auch die Eigenschaft, sich mit dem später herbeirieselndem Staube zu einer festklebenden Schicht zu verbinden. Ok, man kann es auch vor dem Einstauben dran lassen, denn es gibt FingerABSdrücke gut wieder, was versicherungstechnisch einen Zugewinn bedeuten mag.

Gewaschene Legos geben den gesammelten Staub viel leichter wieder her, egal ob gesaugt, gepustet oder gewedelt.

*In diesem Forum gibt es doch ganz bestimmt einige aus der kunststoffverarbeitenden Industrie, die uns etwas Präziseres dazu sagen können. ABS is ja doch recht verbreitet.

Eine ganz andere Frage ist die nach der Herkunft des Staubes.

Stimme aus dem OFF: Aus dem OFF?

Verstaubte Grüße
M.a