Neptunus
05.05.2015, 18:56

+42SMS Amazone

[image]



Hier mein Modell der preußischen Segelkorvette "Amazone".

Die SMS Amazone wurde 1843 als damals erstes deutsches Marineschiff gebaut, unternahm als Schulschiff viele Auslandsreisen, und ist 1861 mit der gesamten Besatzung von 114 Mann in der Nordsee verschollen.

Der Maßstab beträgt 1:60; das Schiff besteht zu 100 % aus LEGO.



1 vorhergehender Beitrag ist ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

BrickBen
05.05.2015, 19:34

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

Hallo,

Ui, sehr, sehr hübsch. Meinen Respekt.
Schwimmt es denn auch? Und gibts eventuell noch weitere Bilder? Wäre interessant, alle Details anzugucken.

Viele Grüße,
Ben


Ihr findet uns unter: https://noppenbahner.de
___________________________________

MEC 01 Münchberger Eisenbahnfreunde
http://www.mec01.info/


Neptunus
05.05.2015, 19:55

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

Neptunus
05.05.2015, 20:07

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

Neptunus
05.05.2015, 20:10

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

trick34
05.05.2015, 20:11

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

Die Segelkorvette SMS Amazone sank am 14.11.1861 in einem Orkan vor der holländischen Küste, mit einer Besatzung von 114 bis 143 Mann......(sorry fürs klugscheisen)

Kann es sein das die 24 Pfünder fehlen..??

Sonst ist es eine schicke Korvette....


Rote Steine....ich seh nur noch Rote Steine..


Neptunus
05.05.2015, 20:13

Als Antwort auf den Beitrag von BrickBen

Re: SMS Amazone

Hi Ben!

Das hoffe ich doch... bisher sind alle meine Schiffe über Wasser geblieben. Sobald das Wetter besser ist, poste ich Fotos vom Stadtpark-See :-)

VG Jens



Neptunus
05.05.2015, 20:23

Als Antwort auf den Beitrag von trick34

Editiert von
Neptunus
05.05.2015, 20:25

Re: SMS Amazone

Hallo trick34!

Endlich mal jemand, der sich für die Details begeistert :-D

Da niemand überlebt hat, ist der genaue Untergangsort unbekannt. Ganz genau genommen handelte es sich wahrscheinlich um das Gebiet der Galloper- und Goodwin-Untiefen vor der Themse-Mündung,
so jedenfalls die Standardwerke von Gröner und auch Hildebrand/Röhr/Steinmetz. Ersterer nennt 114 Tote, letztere schreiben von 107.

VG Jens



mkolb
05.05.2015, 20:46

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

haste noch einige Bilder der Seitenwände, Bug, Heck ? Etwas mehr Details ...

Sieht gut aus.

Tschau
Martin



meine Anlagen im Internet:
http://www.martin-kolb.de/bricks
https://www.flickr.com/photos/129377871@N08/albums


trick34
05.05.2015, 20:47

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

Habe mich seit Jahren mit der kaiserlichen marine beschäftigt, und mich mit den Schiffsregister rumgeschlagen.... Laut Hafenmeister waren beim auslaufen mehr als 117 Männer drauf.....mannschaftsregister gab es damals nur lückenhaft....und da es zwar ein 'Kriegschiff ' war, wurde es zur Ausbildung von zivilen Matrosen verwendet, da schwankte die Besatzungszahl....


Rote Steine....ich seh nur noch Rote Steine..


Neptunus
05.05.2015, 21:06

Als Antwort auf den Beitrag von Neptunus

Re: SMS Amazone

9 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: