nolegoexpert
27.08.2014, 11:29

+4Lego-Lokomotive

[image]

[image]

[image]

[image]


Der alte Internetzugang funktioniert anscheinend doch noch! Anbei also 4 Fotos unserer Lego- Lokomotive. Wie gesagt: Die Lok dreht sich auf dem Holzsockel und die Lampe leuchtet auf. Ich würde mich freuen, wenn ich Eure Einschätzung dazu bekäme! Wir werden sie wohl dann nach dem Urlaub unter euren Kleinanzeigen einstellen, außer die Meinung des Forums ist, das sei nicht sinnvoll, da sie doch nichts wert ist. Dann kommt sie auf den Speicher und schmückt irgendwann einmal das Kinderzimmer eines Enkels! ( Ist ja auch nicht die schlechteste Lösung!) Herzliche Grüße!



Roberts , Steinie , Legomex , mcjw-s gefällt das (4 Mitglieder)


IngoAlthoefer
27.08.2014, 11:40

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

+1Re: Lego-Lokomotive

Hallo Nole,

danke für das Einhängen der Fotos.

Mein Tipp: Behalte die Lok für Deine Enkel - die haben dann
wirklich etwas, worum die anderen sie beneiden.

Viele Grüsse, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


glowfish777 gefällt das


Bricks4Jo
27.08.2014, 12:25

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Re: Lego-Lokomotive

Hallo, das Modell hab ich noch nie gesehen. Ich denke bei einer Auktion kann man sicher eine ordentliche Summe erzielen. Es gibt LEGO Sammler die gerade auf so etwas scharf sind.
Das war sicher mal eine alte Deko für ein Spielzeugladen... kann ich mir zumindest so vorstellen. Aber an deiner Stelle würde ich es aufheben. Du wirst dich später sicher sehr ärgern, es verkauft zu haben.
MfG
Johannes


Bricks4Jo mein LEGO® Review Youtube-Kanal


Ben®
27.08.2014, 13:36

Als Antwort auf den Beitrag von Bricks4Jo

+2Re: Lego-Lokomotive

Hallo, das Modell hab ich noch nie gesehen. Ich denke bei einer Auktion kann man sicher eine ordentliche Summe erzielen. Es gibt LEGO Sammler die gerade auf so etwas scharf sind.
Das war sicher mal eine alte Deko für ein Spielzeugladen... kann ich mir zumindest so vorstellen. Aber an deiner Stelle würde ich es aufheben. Du wirst dich später sicher sehr ärgern, es verkauft zu haben.
MfG
Johannes


Hallo Johannes,

ich glaube als NICHT-Lego-Fan, der diesen großen altmodischen "Trümmer" irgendwie in die Hände bekommen hat, stellt das wirklich keine begehrenswerte Sache dar, die man bereut weggegeben zu haben.

Ich persönlich nähme diesen grob gebauten Staubfänger nicht für geschenkt an, um ihn in unserem Haushalt zu belassen. Als Fund vom Straßenrand würde ich ihn nur mitnehmen, weil er vermutlich bares Geld wert ist und das würde ich halt mitnehmen. Einfach ins eBay damit und dann sehen wohin die Auktion läuft. 20 Eur wären ärgerlich wenig, aber vermutlich wird es ja eher ein (Sehr-)Vielfaches davon.

Auch für die Enkel egal welchen Alters: wenn der "Staubfänger" irgendwem angenommene 100 Eur (oder auch einiges bis etliches mehr) wert ist, so haben die Enkel mehr davon, dieses Geld in Form von passenden Sachgeschenken zu bekommen. Der große Duplo-Zoo, schöne Technikmodelle, vielleicht ein NXT-Roboter geben einem Kind gewiss mehr, als dies merkwürdige Sammlerstück. Sei es auch noch so rar: der Coolness-Faktor geht dem völlig ab. Verkaufen und statt dessen eine ganze Eisenbahnanlage an aktuellen LEGO-Sets - da freuen sich die Kids und haben vielleicht ein Hobby fürs Leben.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


flocoto , legodesinger gefällt das


potter2
27.08.2014, 13:42

Als Antwort auf den Beitrag von Bricks4Jo

Re: Lego-Lokomotive

Hallo,

tja, so gehen die Meinungen auseinander......
Technic Set schön, Eisenbahn schön... aber so ein seltenes Stück hat nicht jeder. Den Rest kann ich ja millonenfach in jedem Laden kriegen.
Ich würde es auch aufheben für die Enkel, meine Meinung.


LG
Mosco

Die Suche ein Ende hier hat, meine Bestimmung gefunden, ich habe !


Bricks4Jo
27.08.2014, 13:43

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Lego-Lokomotive

Da ist wohl was dran. Mittlerweile hat man da einen anderen Blick auf die Dinge.
MfG
Johannes


Bricks4Jo mein LEGO® Review Youtube-Kanal


Biggiman gefällt das


Ben®
27.08.2014, 13:52

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Re: Lego-Lokomotive // Datierung

[image]

[image]

[image]

[image]




Moin Moin!

Mal völlig die Fragestellung nach dem Wert ignorierend (MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert, aber es gibt ja Sammler für fast alles, was andere als "wertlosen Plunder" sehen - ich habe z.B. schon dreistellige Beträge für Bauanleitungen ausgegeben, die andere sicher ins Altpapier gegeben hätten) möchte ich mal eine erste Datierung des Objekts wagen:

- sowieso nach 1972 wegen des Lego-Logos auf dem Aufkleber.
- definitiv nach 1979 wegen der schwarzen 2x2-Rundplatten (auch die gelben Scharniere der 1978er Burg 375 sehe ich in der Lampe verbaut).
- mutmaßlich vor 1985 da keine Sonderfarben und keine weiteren Sondersteine verbaut sind, aber auf die hat man offenbar absichtlich verzichtet, so dass das kein Beweis ist.

Wer kann es noch näher und zuverlässiger eingrenzen?

Ich würde mal in den Sockel mit der Elektrik blicken: normalerweise haben Trafos, Motörchen etc. ein Produktionsdatum eingeprägt, das die Datierung zuverlässig ermöglicht. Je nach Aufklebern in der Holzkiste wird dann auch klarer, ob diese von LEGO selbst beigestellt wurde oder vom Ladenbesitzer ergänzt. Wozu hat die Kiste denn Schrauben?

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:01

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hallo Ben,


... MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert,


ich kenne Leute hier aus unserer 1000Steine-Welt, die würden so etwas
nur schreiben, weil ihre Frau mit dem Nudelholz hinter ihnen steht.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


flocoto gefällt das


Ben®
27.08.2014, 14:03

Als Antwort auf den Beitrag von potter2

+1Re: Lego-Lokomotive

Hallo,

tja, so gehen die Meinungen auseinander......
Technic Set schön, Eisenbahn schön... aber so ein seltenes Stück hat nicht jeder. Den Rest kann ich ja millonenfach in jedem Laden kriegen.
Ich würde es auch aufheben für die Enkel, meine Meinung.


Moin Moin!

Das ist ja das schöne am Leben und am Forum als Abbild des ganzen im Kleinen: Jeder darf seine Meinung haben und äußern. Keiner hat die Wahrheit für sich gepachtet, da sowas immer subjektiv ist.
Der Eigentümer der Lok fragt nach Einschätzungen und hat nun eine Bandbreite an Feedback, die ihm bei der Entscheidungsfindung vermutlich hilfreich sein dürfte.

Aber was nützt mir Rarheit, wenn es mich nicht interessiert. Wenn ich eine rare Briefmarke erbte oder fände, würde ich die zu Geld machen und das Geld für etwas ausgeben, was mir mein Leben bereichert.
Für Enkelkinder nehme ich an, dass sie mehr von bespielbaren Sets als von einem verklebten Dekoblock hätten. Aber ich habe gar keine Enkelkinder - daher ist das eh spekulativ....

Und von wegen Massenware:
Wer vor 2 Jahren sein Geld für einen Maersk oder Emerald Lego-Eisenbahn-Zug ausgegeben hätte, der würde (sofern nicht in alle Winde zerstreut) heute schon wieder auf einem raren Sammelstück sitzen, welches sogar mild-gebraucht den Neuwert weit überschreitet. :-))

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


legodesinger gefällt das


Eisbär
27.08.2014, 14:04

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Lego-Lokomotive

Liebär Ben!

Auch für die Enkel egal welchen Alters: (....) in Form von passenden Sachgeschenken zu bekommen. Der große Duplo-Zoo, schöne Technikmodelle, vielleicht ein NXT-Roboter geben einem Kind gewiss mehr, als dies merkwürdige Sammlerstück.


Na, ich weiß ja nicht so genau, welches Alter Du Dir so als passend für NXT und Duplo und Technik-Lego vorstellst, nehme aber stark an, daß es nicht unbedingt auf ein Jahr begrenzt sein muß.

Im Gegentheyle vermuthe ich als Ursache der Auflistung den Wunsch, eine gewisse Altersstreung zu erreichen.

Ich will Dir gerne darin zustimmen, daß für ein Kind, egal welchen Alters, ein geklebtes EIN-Stück-Modell weniger attraktiv ist als (möglichst altersgemäße) Legosets, mit denen es (das Kind) mehrere Dinge bauen kann. Das ist ja der Sinn des Legos.

Andererseits war ich mit 10 Jahren mit einer Trix überfordert. Vor allem das Reinwuseln der losen Kabel in die Stecker hat mich.a Nerven gekostet, die ich später gut hätte gebrauchen können. Und habe den Rest meiner Kindheit mit Schiebezügen glücklich verschoben. Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken. (Falls man denn jemanden hat, der einem die losen Kabelenden reinpfriemelt.)

Dies merkwürdige Sammlerstück ist genau das: ein merk[u]würdiges[u]Sammlerstück.

Für Kinder bestimmt zu schwer. Für Sammler merkwürdiger Sammlerstücke aber sehr attraktiv.

Man sollte aber nicht allem, was nicht eisenbahnrelevant ist, Wert ABSprechen.

Unzynische Grüße
Mich.a



legodesinger gefällt das


Matze2903
27.08.2014, 14:05

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Aufheben aber nicht für die Enkel.... (ohne Text)


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Ben®
27.08.2014, 14:07

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hi Ingo!


... MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert,


ich kenne Leute hier aus unserer 1000Steine-Welt, die würden so etwas
nur schreiben, weil ihre Frau mit dem Nudelholz hinter ihnen steht.



Eiskalt erwischt: Du kennst halt meine Frau.
Trotzdem hätte ich lieber den großen Duplo-Zoo oder die 2014er Eisenbahnen als diese Dekolok. Und das schreibe ich ganz ohne Nudelholz im Nacken.

Liebe Grüße,


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


legodesinger gefällt das


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:14

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive

Lieber Mich.a,


Ich will Dir gerne darin zustimmen, daß für ein Kind, egal welchen Alters, ein geklebtes EIN-Stück-Modell weniger attraktiv ist als ...


ach so, dass hatte ich "übersehen", dass das Teil geklebt ist.
Unter dem Aspekt stimme ich der Enkel-Kritiker-Fraktion tendenziell zu.


... Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger
als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken.


Das unterschreibe ich so nicht.
Meine 12-Volt-Lego-Eisenbahn von 1972 durfte zuerst lange im Kreis fahren.
Als mir das fad wurde, habe ich den Motorblock herausgenommen, und mit der
Hilfe seines Zahnrades LEGO-Schienen durchgesägt (da war ich knapp 14). Die
Geräusche waren wie beim Zahnarzt - es hat einen Mordsspass gemacht.

Jetzt, wo ich viel älter und reifer bin, setze ich diese Motoren
in der LEGO-Musik ein. Der Sound ist wunderbar.

Merke: Mit LEGO-Loks bzw. ihren Bestandteilen geht fast alles!

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hallo Ben,


Eiskalt erwischt: Du kennst halt meine Frau.

Du magst es nicht glauben, aber an Dich hatte ich
bei meiner Bemerkung gar nicht mal gedacht.

Herzliche Grüsse, auch an Deine Familie,
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Ben®
27.08.2014, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive // Offtopisch zu Modellbahn.


Andererseits war ich mit 10 Jahren mit einer Trix überfordert. Vor allem das Reinwuseln der losen Kabel in die Stecker hat mich.a Nerven gekostet, die ich später gut hätte gebrauchen können. Und habe den Rest meiner Kindheit mit Schiebezügen glücklich verschoben. Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken. (Falls man denn jemanden hat, der einem die losen Kabelenden reinpfriemelt.)


Hi Micha,

mit den Güterwaggons gehe ich d'accord. Ich hatte damals bei meiner zu früh erhaltenen Märklin-Bahn zwei sauteure lange Passagierwaggons mit Beleuchtung. Und ansonsten diverse Güterwaggons und einen blechernen 2-achsigen Passagierwaggon billigster Machart (keine Fensterscheiben, keine Innenausstattung): bei dem ließ sich aber das Dach abnehmen! Der wurde viel und lange bespielt.

Erst danach so 1980/81? Kriegte ich meine erste richtige Eisenbahn: den 12V 725-Güterzug. Mit Heißkleber habe ich mir dann Metallpins von Lenklaster-Rädern in meine ersten 2 Achsen 7750-Räder geklebt. Dann gingen die MOC-Lok erst richtig ab (zogen aber keinen Hering mehr vom Teller)!

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:19

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Lego-Lokomotive // Datierung


- definitiv nach 1979 wegen der schwarzen 2x2-Rundplatten (auch die gelben Scharniere der 1978er Burg 375 sehe ich in der Lampe verbaut).
- mutmaßlich vor 1985 da keine Sonderfarben und keine weiteren Sondersteine verbaut sind, aber auf die hat man offenbar absichtlich verzichtet, so dass das kein Beweis ist.

Wer kann es noch näher und zuverlässiger eingrenzen?


Ich würde es in dem vermeintlichen Intervall [1979,1985] tendenziell am
früheren Ende ansiedeln, wegen der Simulation der grauen grossen Reifen
(aus den 1960ern). Die sollten beim Ausstellen des Stücks noch allgemein
im Bewusstsein gewesen sein.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Eisbär
27.08.2014, 14:26

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Lego-Lokomotive

Liebär Ingo!

So eine Gelegenheit kann man natürlich nicht ungenutzt verstreichen lassen!

Jetzt, wo ich viel älter und reifer bin,


Erzähl doch noch mal, was DU jetzt alles so mit Legos anstellst...aber halt, warte, bis ich offline bin.

Nervenschwache Grüße
M.a

Also* es besteht die voraussetzende Annahme, daß reif und Lego widersprüchlich sind.

Also es besteht die voraussetzende Annahme, daß reif und Lego mißhandeln widersprüchlich sind.

Also es besteht die voraussetzende Annahme, daß reif und Lego widersprüchlich sind, dieser Widerspruch das Leben aber durchaus bäreichert.

Oh Gott: wir haben am Wochenende Klassentreffen. Don't mention the war...lego.

Fehlt hier ein,?



IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:40

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive

Hallo Mich.a,


>>> Jetzt, wo ich viel älter und reifer bin,

Erzähl doch noch mal, was DU jetzt alles so mit Legos anstellst...

Wirklich ALLES?
So viel Zeit habe ich leider nicht.



Also* es besteht die voraussetzende Annahme, daß reif und Lego widersprüchlich sind.

Eine seltendämliche Annahme, speziell hier
in diesem Forum.


Also es besteht die voraussetzende Annahme,
daß reif und Lego mißhandeln widersprüchlich sind.

Hmm. In den Beipackzetteln zu LEGO steht nur, dass
Kinder unter drei Jahren die LEGO-Steine nicht mißhandeln dürfen.


Oh Gott: wir haben am Wochenende Klassentreffen.

Wo genau ist das?

Wenn in D und Du mich angemessen entlohnst,
trete ich mit meiner Waschmaschine und den
singenden 12-Voltern auf.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Eisbär
27.08.2014, 15:00

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Re: Lego-Lokomotive

Lieber Ingo!

Wirklich ALLES?
So viel Zeit habe ich leider nicht.

Da haben meine schwachen nerven aber Glück gehabt.





Also* es besteht die voraussetzende Annahme, daß reif und Lego widersprüchlich sind.



Eine seltendämliche Annahme, speziell hier
in diesem Forum.



Ebent.

Du darfst bei mich.a davon ausgehen, daß gerade Seltendämliches nicht umgangen werden muß. Das ist natürlich schon wieder ein Pleonasmus und Dir keineswegs entgangen.

Das Schöne an diesem, Forum ist ja gerade das. Hier bin ich legoisch, hier darf ich's sein.

Bis auf FKK, klar.

Unkontrollierte Grüße
Mich.a



Heather
27.08.2014, 15:05

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive

...

Erzähl doch noch mal, was DU jetzt alles so mit Legos anstellst...aber halt, warte, bis ich offline bin.



Das wollen wir nicht wirklich wissen!

Ach, ich überlas "... warte, bis ich offline bin".
Das wird Mich.a retten - und auch mich.

Tschüss!



Matze2903
27.08.2014, 15:35

Als Antwort auf den Beitrag von Heather

Also ich verstehe euch nicht.....

...... ich finde es interessant ( nicht immer nachahmenswert) was Ingo macht. Siolange er es nicht mit unserem Lego macht ist das doch ok.....
Matze2903


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Lego3723
27.08.2014, 20:41

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Re: Lego-Lokomotive

Danke für die Foto! Die hat doch mal interessante Spurweite.
Ich würde diese für die Enkel aufheben.



Seeteddy
27.08.2014, 20:44

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

+2Re: Lego-Lokomotive

Tja, mein lieber Nichtexperte;

jetzt sieht man, was das für ein Brocken ist - und da ich ebenso Nichtexperte bin (zumindest für alte Schaufenstermodelle) sage ich: habichnochniegesehen!

Die Datierung hat Ben ja schon recht gut vorgenommen; ich hätte das Teil ursprünglich noch älter geschätzt, bzw. vermutet, als noch kein Foto vorlag.

Ein Schätzwert ist da verflixt schwer anzugeben; der könnte gut und gerne bei 200,- Euro liegen (wenn ich einen absoluten Liebhaber finde); oder in eBay für 15,- Euro weggehen (wenn's keine Sau juckt).
Wichtig ist, eine ehrliche Beschreibung des Zustands, der Funktion und aller gravierenden Mängel, damit es beim Verkauf kein Boomerang wird.

Und eine Entwarnung noch: Von den Firmenanwälten solltest du, bei dem Oldtimer, vermutlich nicht verfolgt werden. Die wilden Sachen drehten sich, wie hier auch schon ergänzt wurde, um meist fabrikneue
Displays, in Plexiglasboxen, wie sie erst in den letzten 10 Jahren an Händler verliehen worden sind.

Und, ich persönlich würde den dekorativen Staubfänger auch lieber verkaufen, als ihn, als ungeliebte/böse Überraschung, für den Nachwuchs zu bunkern.
Vielleicht stellt ihn sich ein Sammler in den Hobby-Keller, oder ein kleiner Gebraucht-Spielwarenhändler sogar ins Schaufenster?
Und die Kinder wollen, wenn überhaupt LEGO ins Beuteschema passt, lieber etwas zum Selberbauen; wenn sie nicht stattdessen gleich nach einer Spielkonsole schreien.


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


flocoto , Biggiman gefällt das


MTM
28.08.2014, 00:23

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

+1Bilder drehen...

Hallo,

wieso ist es eigentlich für viele Benutzer hier so schwer, die Bilder einfach mal zu drehen. Das sind 2 Klicks bei Windows. Einfach Bild öffnen, einmal drehen, schließen. Speichert automatisch.

Es nervt einfach, immer den Bildschirm ankippen zu müssen..


MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


JuL gefällt das


IngoAlthoefer
29.08.2014, 17:15

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Rosa für Mich.a

Lieber Mich.a,


Oh Gott: wir haben am Wochenende Klassentreffen. Don't mention the war...

gerade habe ich das Paket für Dich mit den 250 mal 4x2 rosa Noppies bei Hermes
abgegeben. Der Laden ist aber auch nicht mehr, was er mal war. Auf meine
Frage: "Geht das dann morgen früh ab?" kam die Erwiderung: "Vielleicht.
Samstags kommen sie nur manchmal."

Also. Hoffentlich bist Du noch in D, wenn die Lieferung ankommt.

Grüsse, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


IngoAlthoefer
31.08.2014, 08:08

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Drum herum baubar?!

Hallo, liebe LEGO-Leute,

nachdem ich verdaut habe, dass diese Modelle geklebt
und deshalb nicht auseinandernehmbar sind, ist mir
eine andere Frage gekommen:

Kann man mit "normalen" Steinen auf solch ein Modell draufbauen?

Wenn das ginge, könnte man als besonderen Gag etwa um
die alte Lok eine modernere Lok drum herum bauen.

Viele Grüsse, Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Seeteddy
31.08.2014, 10:19

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

Editiert von
Seeteddy
31.08.2014, 10:21

Re: Drum herum baubar?! Aber klaro!

Hallo Ingo, LLF,

wenn man schon mal ein verklebtes Modell in der Hand hatte, wunderte man sich zuerst über den Umstand, dass es überhaupt verklebt war!
Wenn das von professionellen Modellbauern gemacht wurde, siehst du von außen gar nichts von Klebespuren.
Der geübte Modellbauer streicht das Lösungsmittel (Konsistenz fast wie Wasser) innen an die Kontaktflächen, dass nichts an den äußeren Rand kommt.
Das ABS wird in einer dünnen Schicht an der bestrichenen Fläche angelöst - und verschweißt, bzw. verschmilzt mit der angrenzenden Kontaktfläche.
Und Du kriegst die Steine nicht mehr zerstörungsfrei auseinander! Oder, wie ich zu sagen pflege: "Nur noch mit Hammer und Sichel"

Lange Rede, kurzer Sinn: Außen herum kannst du, auf den Noppen und unter den Röhren, anbauen was dir Spaß macht!
Schwierig wird's nur an den Stellen, die bereits durch nassforsche Gewaltanwendung beschädigt wurden, oder die Stellen mit Bohrungen und Metallgestänge.


In Internetforen wimmelt es nur so von fehlerhaften Zitaten.

Johann Wolfgang von Goethe


IngoAlthoefer
31.08.2014, 13:03

Als Antwort auf den Beitrag von Seeteddy

Re: Drum herum baubar?! Aber klaro!

Lieber Klaus,


wenn man schon mal ein verklebtes Modell in der Hand hatte,
wunderte man sich zuerst über den Umstand, dass es überhaupt verklebt war!

so war es mir gegangen, als der LEGO-Film bei uns im Kino war.
Da stand ein LEGO-Pinnoccio im Forum, sah fast aus wie aus Holz.
Erst dachte ich "wie kann man nur so leichtsinnig sein; da
machen doch bestimmt Besucher Steine ab". Dann habe ich es selbst
probiert und gemerkt, dass die bombenfest sassen.


... "Nur noch mit Hammer und Sichel"

Ok, da waren die Thüringer und einige Nachbarn
früher nicht so schlecht drin


Lange Rede, kurzer Sinn: Außen herum kannst du, auf den Noppen
und unter den Röhren, anbauen was dir Spaß macht!

Ich fange an, Lust zu kriegen...

Allen einen schönen Sonntag,
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Gesamter Thread: