nolegoexpert
27.08.2014, 11:29

+4Lego-Lokomotive

[image]

[image]

[image]

[image]


Der alte Internetzugang funktioniert anscheinend doch noch! Anbei also 4 Fotos unserer Lego- Lokomotive. Wie gesagt: Die Lok dreht sich auf dem Holzsockel und die Lampe leuchtet auf. Ich würde mich freuen, wenn ich Eure Einschätzung dazu bekäme! Wir werden sie wohl dann nach dem Urlaub unter euren Kleinanzeigen einstellen, außer die Meinung des Forums ist, das sei nicht sinnvoll, da sie doch nichts wert ist. Dann kommt sie auf den Speicher und schmückt irgendwann einmal das Kinderzimmer eines Enkels! ( Ist ja auch nicht die schlechteste Lösung!) Herzliche Grüße!



Roberts , Steinie , Legomex , mcjw-s gefällt das (4 Mitglieder)


5 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

Ben®
27.08.2014, 13:52

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Re: Lego-Lokomotive // Datierung

[image]

[image]

[image]

[image]




Moin Moin!

Mal völlig die Fragestellung nach dem Wert ignorierend (MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert, aber es gibt ja Sammler für fast alles, was andere als "wertlosen Plunder" sehen - ich habe z.B. schon dreistellige Beträge für Bauanleitungen ausgegeben, die andere sicher ins Altpapier gegeben hätten) möchte ich mal eine erste Datierung des Objekts wagen:

- sowieso nach 1972 wegen des Lego-Logos auf dem Aufkleber.
- definitiv nach 1979 wegen der schwarzen 2x2-Rundplatten (auch die gelben Scharniere der 1978er Burg 375 sehe ich in der Lampe verbaut).
- mutmaßlich vor 1985 da keine Sonderfarben und keine weiteren Sondersteine verbaut sind, aber auf die hat man offenbar absichtlich verzichtet, so dass das kein Beweis ist.

Wer kann es noch näher und zuverlässiger eingrenzen?

Ich würde mal in den Sockel mit der Elektrik blicken: normalerweise haben Trafos, Motörchen etc. ein Produktionsdatum eingeprägt, das die Datierung zuverlässig ermöglicht. Je nach Aufklebern in der Holzkiste wird dann auch klarer, ob diese von LEGO selbst beigestellt wurde oder vom Ladenbesitzer ergänzt. Wozu hat die Kiste denn Schrauben?

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:01

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hallo Ben,


... MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert,


ich kenne Leute hier aus unserer 1000Steine-Welt, die würden so etwas
nur schreiben, weil ihre Frau mit dem Nudelholz hinter ihnen steht.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


flocoto gefällt das


Ben®
27.08.2014, 14:03

Als Antwort auf den Beitrag von potter2

+1Re: Lego-Lokomotive

Hallo,

tja, so gehen die Meinungen auseinander......
Technic Set schön, Eisenbahn schön... aber so ein seltenes Stück hat nicht jeder. Den Rest kann ich ja millonenfach in jedem Laden kriegen.
Ich würde es auch aufheben für die Enkel, meine Meinung.


Moin Moin!

Das ist ja das schöne am Leben und am Forum als Abbild des ganzen im Kleinen: Jeder darf seine Meinung haben und äußern. Keiner hat die Wahrheit für sich gepachtet, da sowas immer subjektiv ist.
Der Eigentümer der Lok fragt nach Einschätzungen und hat nun eine Bandbreite an Feedback, die ihm bei der Entscheidungsfindung vermutlich hilfreich sein dürfte.

Aber was nützt mir Rarheit, wenn es mich nicht interessiert. Wenn ich eine rare Briefmarke erbte oder fände, würde ich die zu Geld machen und das Geld für etwas ausgeben, was mir mein Leben bereichert.
Für Enkelkinder nehme ich an, dass sie mehr von bespielbaren Sets als von einem verklebten Dekoblock hätten. Aber ich habe gar keine Enkelkinder - daher ist das eh spekulativ....

Und von wegen Massenware:
Wer vor 2 Jahren sein Geld für einen Maersk oder Emerald Lego-Eisenbahn-Zug ausgegeben hätte, der würde (sofern nicht in alle Winde zerstreut) heute schon wieder auf einem raren Sammelstück sitzen, welches sogar mild-gebraucht den Neuwert weit überschreitet. :-))

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


legodesinger gefällt das


Eisbär
27.08.2014, 14:04

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

+1Re: Lego-Lokomotive

Liebär Ben!

Auch für die Enkel egal welchen Alters: (....) in Form von passenden Sachgeschenken zu bekommen. Der große Duplo-Zoo, schöne Technikmodelle, vielleicht ein NXT-Roboter geben einem Kind gewiss mehr, als dies merkwürdige Sammlerstück.


Na, ich weiß ja nicht so genau, welches Alter Du Dir so als passend für NXT und Duplo und Technik-Lego vorstellst, nehme aber stark an, daß es nicht unbedingt auf ein Jahr begrenzt sein muß.

Im Gegentheyle vermuthe ich als Ursache der Auflistung den Wunsch, eine gewisse Altersstreung zu erreichen.

Ich will Dir gerne darin zustimmen, daß für ein Kind, egal welchen Alters, ein geklebtes EIN-Stück-Modell weniger attraktiv ist als (möglichst altersgemäße) Legosets, mit denen es (das Kind) mehrere Dinge bauen kann. Das ist ja der Sinn des Legos.

Andererseits war ich mit 10 Jahren mit einer Trix überfordert. Vor allem das Reinwuseln der losen Kabel in die Stecker hat mich.a Nerven gekostet, die ich später gut hätte gebrauchen können. Und habe den Rest meiner Kindheit mit Schiebezügen glücklich verschoben. Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken. (Falls man denn jemanden hat, der einem die losen Kabelenden reinpfriemelt.)

Dies merkwürdige Sammlerstück ist genau das: ein merk[u]würdiges[u]Sammlerstück.

Für Kinder bestimmt zu schwer. Für Sammler merkwürdiger Sammlerstücke aber sehr attraktiv.

Man sollte aber nicht allem, was nicht eisenbahnrelevant ist, Wert ABSprechen.

Unzynische Grüße
Mich.a



legodesinger gefällt das


Matze2903
27.08.2014, 14:05

Als Antwort auf den Beitrag von nolegoexpert

Aufheben aber nicht für die Enkel.... (ohne Text)


AFOL aus Überzeugung, M®RaStafari, weil es Spaß macht.

LEGO® Stein ist kein Überbegriff für Klemmbausteine - L® steht einzig und alleine für LEGO®


Ben®
27.08.2014, 14:07

Als Antwort auf den Beitrag von IngoAlthoefer

+1Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hi Ingo!


... MIR persönlich ist das Ding keine 20 cent wert,


ich kenne Leute hier aus unserer 1000Steine-Welt, die würden so etwas
nur schreiben, weil ihre Frau mit dem Nudelholz hinter ihnen steht.



Eiskalt erwischt: Du kennst halt meine Frau.
Trotzdem hätte ich lieber den großen Duplo-Zoo oder die 2014er Eisenbahnen als diese Dekolok. Und das schreibe ich ganz ohne Nudelholz im Nacken.

Liebe Grüße,


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


legodesinger gefällt das


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:14

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive

Lieber Mich.a,


Ich will Dir gerne darin zustimmen, daß für ein Kind, egal welchen Alters, ein geklebtes EIN-Stück-Modell weniger attraktiv ist als ...


ach so, dass hatte ich "übersehen", dass das Teil geklebt ist.
Unter dem Aspekt stimme ich der Enkel-Kritiker-Fraktion tendenziell zu.


... Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger
als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken.


Das unterschreibe ich so nicht.
Meine 12-Volt-Lego-Eisenbahn von 1972 durfte zuerst lange im Kreis fahren.
Als mir das fad wurde, habe ich den Motorblock herausgenommen, und mit der
Hilfe seines Zahnrades LEGO-Schienen durchgesägt (da war ich knapp 14). Die
Geräusche waren wie beim Zahnarzt - es hat einen Mordsspass gemacht.

Jetzt, wo ich viel älter und reifer bin, setze ich diese Motoren
in der LEGO-Musik ein. Der Sound ist wunderbar.

Merke: Mit LEGO-Loks bzw. ihren Bestandteilen geht fast alles!

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Lego-Lokomotive // Datierung

Hallo Ben,


Eiskalt erwischt: Du kennst halt meine Frau.

Du magst es nicht glauben, aber an Dich hatte ich
bei meiner Bemerkung gar nicht mal gedacht.

Herzliche Grüsse, auch an Deine Familie,
Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


Ben®
27.08.2014, 14:16

Als Antwort auf den Beitrag von Eisbär

Re: Lego-Lokomotive // Offtopisch zu Modellbahn.


Andererseits war ich mit 10 Jahren mit einer Trix überfordert. Vor allem das Reinwuseln der losen Kabel in die Stecker hat mich.a Nerven gekostet, die ich später gut hätte gebrauchen können. Und habe den Rest meiner Kindheit mit Schiebezügen glücklich verschoben. Güterwagen (Offene!) sind spieltechnisch gesehen sehr viel ergiebiger als Loks, die nix andres können als im Kreis (oder Oval oder so ) rumzugurken. (Falls man denn jemanden hat, der einem die losen Kabelenden reinpfriemelt.)


Hi Micha,

mit den Güterwaggons gehe ich d'accord. Ich hatte damals bei meiner zu früh erhaltenen Märklin-Bahn zwei sauteure lange Passagierwaggons mit Beleuchtung. Und ansonsten diverse Güterwaggons und einen blechernen 2-achsigen Passagierwaggon billigster Machart (keine Fensterscheiben, keine Innenausstattung): bei dem ließ sich aber das Dach abnehmen! Der wurde viel und lange bespielt.

Erst danach so 1980/81? Kriegte ich meine erste richtige Eisenbahn: den 12V 725-Güterzug. Mit Heißkleber habe ich mir dann Metallpins von Lenklaster-Rädern in meine ersten 2 Achsen 7750-Räder geklebt. Dann gingen die MOC-Lok erst richtig ab (zogen aber keinen Hering mehr vom Teller)!

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


IngoAlthoefer
27.08.2014, 14:19

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Lego-Lokomotive // Datierung


- definitiv nach 1979 wegen der schwarzen 2x2-Rundplatten (auch die gelben Scharniere der 1978er Burg 375 sehe ich in der Lampe verbaut).
- mutmaßlich vor 1985 da keine Sonderfarben und keine weiteren Sondersteine verbaut sind, aber auf die hat man offenbar absichtlich verzichtet, so dass das kein Beweis ist.

Wer kann es noch näher und zuverlässiger eingrenzen?


Ich würde es in dem vermeintlichen Intervall [1979,1985] tendenziell am
früheren Ende ansiedeln, wegen der Simulation der grauen grossen Reifen
(aus den 1960ern). Die sollten beim Ausstellen des Stücks noch allgemein
im Bewusstsein gewesen sein.

Ingo.


Mein MoC ist fertig, wenn ich nichts mehr wegnehmen mag.

Manche Männer mögen Frauen, die durch Null teilen können.


12 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: