Droeni
11.10.2012, 11:14

+1Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo zusammen,

es gibt ja die kleinen Käasten um Minifiguren vernünftig aufzubewahren. Da ich allerdings mittlerweile bald alle Serien komplett habe und es ja stetig weiter geht, wollte ich euch um Rat fragen, wie Ihr Eure Minifiguren der Serie 1 - 8+ aufbewahrt und ins richtige Licht rückt.

Gruß

Droeni



zacky14 gefällt das


19 vorhergehende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen Beitragsbaum

naseneis
03.12.2013, 09:56

Als Antwort auf den Beitrag von doe

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo Dö,

ich persönlich mag die schwarzen Grundplatten, bei manchen Figuren gabe ich sie sogar durch eine 1x4 Platte + 2x4 Fliese ersetzt, weil ich die Nupsies an einer anderen Stelle brauchte - die Grundplatten stecken allerdings einfach auf einer weissen 2x3 Platte, die aus dem Rahmen mit 2x2 herausragt - man kann die Figuren auch direkt darauf ohne Grundplatte stellen. Aber: Manche Figuren sind speziell, d.h. brauchen mehr als einen Nupsie Anstand zur Rückwand (z.B. der Indianerhäuptling oder stehen nicht mit den Füssen fest auf und brauchen deshalb eine anderwärtige Fixierung (z.B. Eiskunstläuferin) oder haben Zubehör, das auch Platz braucht (z.B. Rotkäppchen)
Der Rahmen ist recht kompakt (ca. 65cm auf 65cm) und ist direkt an die Wand geschraubt (durch Technik-Loch 2er - 2 oben und 2 unten) - dadurch wird er auch erheblich stabiler!
Gruss
Lothar



Sylon
03.12.2013, 17:52

Als Antwort auf den Beitrag von naseneis

+1Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Ist da eine Scheibe vor? Ich mag da net staubwischen
Dann doch lieber hinter Glas

[image]



Grüße
Thomas


[image]


Biggiman gefällt das


flocoto
04.12.2013, 09:15
@Sylon

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo Thomas.


  Ist da eine Scheibe vor?

[image]





Ja!

Gruß
Ramon



Sylon
04.12.2013, 09:24

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hu hu,




  Ist da eine Scheibe vor?

[image]





Ja!

Gruß
Ramon


Dass da eine Scheibe vor ist, ist mir schon klar (das stammt ja aus meinem Beitrag). Ich meinte den Rahmen von Lothar.

Grüße
Thomas


[image]


flocoto
04.12.2013, 11:15
@Sylon

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

oMann *facepalm*

Jetzt wo Du's sagst...



Jogi00
04.12.2013, 19:35

Als Antwort auf den Beitrag von flocoto

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallole,

den Kasten gibts auch ne Nummer grösser.


[image]





gruss Jogi



Bronko
05.12.2013, 09:22

Als Antwort auf den Beitrag von Jogi00

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo Jogi,

bei der Lösung mit dem IKEA Ribba Bilderrahmen hast Du die 2x2 Steine auf die Rückwand aufgeklebt, oder?

Ich habe schon zwei Rahmen zuhause stehen. Ich denke, dass ich im Baumarkt eine weiß beschichtete Hartfaserplatte zuschneiden lassen werde.

Wie hast Du die weiße Rückwand präpariert?

Viele Grüße
Andreas



gedoense
07.12.2013, 19:29

Als Antwort auf den Beitrag von Bronko

Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo,

bin noch neu hier, aber schon seit frühster Kindheit absoluter Legofan Diese Liebe wurde im Sommer in Billund neu entfacht! Nun haben wir mittlerweile 100 Minifiguren gesammelt (eigentlich nur meine Freundin) und brauchen ein adäquartes Showcase. Mir persönlich gefällt die Lösung mit dem Ribba Bilderrahmen sehr gut und ich gedenke, so einen auch umzubauen. Wie ist dabei die Vorgehensweise und was benötige ich dazu, außer passenden Rahmen (70x102) und 2x2 Steine? Bin für jede Hilfe dankbar! Hatte auch überlegt, LED-Leisten in den Kasten einzusetzen.

Vielen Dank schon mal!

Mfg Gedönse



Bronko
09.12.2013, 21:36

Als Antwort auf den Beitrag von gedoense

+2Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

Hallo Gedoense,

ich habe folgende "Zutaten" benötigt:
- Doppelseitiges Klebeband (weil ich das Gematsche mit Klebstoff nicht mag).
- Scharfes Cuttermesser zum Zuschneiden des Klebebandes.
- 3mm Hartfaserplatte, weiß beschichtet. Gleiche Größe wie die originale Rückwand. Zuschnitt im Baumarkt. Ersetzt die originale Rückwand.
- 2x2 bzw. 2x4 LEGO-Steine.
- Diverse LEGO-Steine als Hilfskonstruktion zur Ausrichtung der 2x2 bzw. 2x4 Steine.

Und so sollte es klappen:
- Steine direkt nebeneinander gelegt auf das doppelseitige Klebeband kleben.
- Mit dem Cuttermesser um die Steine herum das Klebeband abschneiden.
- Die von einer Seite beklebten Steine mit den gewünschten Abständen auf die Hilfkonstruktion stecken.
- Schutzfolie des Klebebandes von den Steinen ziehen.
- Steine auf die beschichtete Hartfaserplatte drücken.
- Hilfkonstuktion entfernen.
- Fertig.

Die Materialkosten lagen für 2 Rahmen ohne Legosteine und Rahmen bei ca. 5 EUR.

Viele Grüße
Andreas



stepsternschnuppe , jojo22 gefällt das


Eisbär
10.12.2013, 14:56

Als Antwort auf den Beitrag von gedoense

+3Re: Setzkasten für Lego Minifiguren

LLL!

Es geht auch mit ohne Kästen:

[image]



Nachteil: Man muß sich auf ihr Niveau begeben, um ihnen in's Gesicht zu gucken.

Schau mich.a in die Augen, Kleine!



JuL , Thomas1807 , Biggiman gefällt das


9 nachfolgende Beiträge sind ausgeblendet

Alle anzeigen Immer alle anzeigen

Gesamter Thread: