Zypper
14.04.2013, 17:52

+28Team Zypper @ FW 2012: (15) Durch Schöne ins Freie – Die Bildungseinheit

„Will ja nix sagen“, sagte der Untere zu dem Oberen.
„Dann sag nix.“
Pause.
„Muss aber was sagen.“
„Dann sag was.“
„Du - bist – schweeeer!“

[image]



„Wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf?“ erkundigte sich der Quatschkoop höflich bei seinem Chef.
„Bitte!“
„Du bist verdammt schweeeer!“
„Der gleiche Gag wird auch durch unmittelbare Wiederholung nicht besser.“, meinte Commandante.

[image]



Des Rätsels Lösung, die hier so drückte: Das Logo der Berliner Steinkultur e.V., erbaut von Idefix. Für die fahrlässige Unterbringung kann er jedoch nichts. Immer kommen die 4 unter die Räder aber auch!

[image]




Kurz darauf posieren die wieder Hergestellten vor dem, was weltweit schmerzlich vermisst wird.
„Jungs, da müssen wir rein und mal schauen, was die Altvorderen so getrieben haben!“
Das einsetzende Gemaule konterte Commandante mit dem Hinweis auf die Zuschüsse des Bildungsministeriums, ohne die die Reise nach Köln nicht möglich gewesen wäre.

[image]



„Mensch guckt mal, früher war alles aus Holz!“
Zum Beispiel diese hervorragend erhaltene und heute praktisch unbezahlbare Ro-Ro-Fähre. Wer hat, der hat!

[image]



Fröhlich turnen die Vier auf diesen Traktoren aus den Anfangsjahren herum… (In dem Zustand eine Augenweide.)

[image]



… und legen sich in einem Baukasten aus archaischer Zeit zur Ruhe, den man sonst allenfalls vom Hörensagen kennt .
„Drückt in echt aber etwas“, meinte der Quatschkopp.
„Ist doch bloß für ein Bild!“

[image]



Doch dann stockt den Vieren der Atem (und dem Besitzer dieses Exponates auch) – nähern sie sich doch der Original-Falt-Bauanleitung des ersten Zuges, der in L je auf Schienen gestellt wurde. Sie ist so selten, dass es dafür gar keinen richtigen Markt gibt. Im Hintergrund gut zu sehen: Früher druckte man die Anleitung nämlich einfach auf die Schachtel!

[image]



Das Team Zypper ist dem stolzen Besitzer Sven ausgesprochen dankbar, dass er anlässlich der FanWelt 2012 eine Ausnahme gemacht und den historischen Zug für ein Foto auf die Schienen von heute gestellt hat.

[image]



Kurz darauf der nächste historische Moment: Der älteste L-Zug Nase an Nase mit dem im November 2012 noch gar nicht auf dem Markt erschienenen Horizon-Express.
Da kam denn auch das komplette Team zusammen. Obwohl sich Käffchen eigentlich gar nicht so viel aus Zügen macht.
Das komplette? Nein. Der Quatschkopp muss sich unbedingt persönlich von der Qualität des vor 60 Jahren verwendeten Kartonmaterials überzeugen.

[image]



Ich danke allen Zurverfügungstellern und Möglichmachern diesmal ganz besonders herzlich. Ohne ihr Verständnis und ihre Geduld wäre das Team Zypper nicht das, was es inzwischen geworden ist.

Gruß
Andreas


"Be the change you want to see in the world..."
#desmondisamazing

[image]


Zypper bei flickr


Brixe , LegoLars98 , NightStray , Dirk1313 , Matze2903 , Walton , Seeteddy , flocoto , Kirk , mcjw-s , legodesinger , robin hood , Steindrucker , acarstens , lawomy , asper , Ralf , KoenigPetzi1 , Farnheim , Legosternchen , Lukutus , Jarik612 , joro , BRICKMASTER2010 , westzipfler , DavidK , Heather , JuL gefällt das (28 Mitglieder)


Ben®
15.04.2013, 10:07

Als Antwort auf den Beitrag von Zypper

+1Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....


Ich danke allen Zurverfügungstellern und Möglichmachern diesmal ganz besonders herzlich. Ohne ihr Verständnis und ihre Geduld wäre das Team Zypper nicht das, was es inzwischen geworden ist.
Gruß
Andreas


Hallo Andreas,

lieben Dank für die schönen Bilder historischer LEGO-Produkte.
Ich glaube bei Deiner Kamera ist aber irgendwas nicht in Ordnung: bei Deinen Bildern sehe ich immer so 4 störende blaue Flecken im Vordergrund. Vielleicht braucht es da mal einen Pinsel zum Reinigen des Objekts. ;)

Aus gegebenem Anlass kapere ich mal Deinen Thread:

[image]



[image]



Das hier finde ich spannend: die 114-Garnitur ist ja wohl als 100% authentisch anzusehen mit Box und Anleitung in Bestzustand und den Steinen mit erkennbar korrekten Anguss stirnseitig etc.

Was aber auffällt: die Kupplungen am Zug sind mit 2x4-Noppen und nicht mit 2x2-Noppen (wie auf der Box und im Bauplan zu sehen).
Letztere existieren jedoch zuhauf. Und ich gehe davon aus, dass 2x4 die späte Variante ist (verbessert, da robuster in der Handhabung).

[image]



Kann man also hieraus schließen, dass es sich bei der gezeigten Lok um einen späten Jahrgang handelt? => ganz gewiss. Sogar noch weiter: hier kommen für die Hakenkupplungen bereits Gussformen zum Einsatz, die auch für die Magnete 160 weiterverwendet wurden. Diese Hakenkupplungen werden zusammengeklickt und sind zerlegbar.

Bei den Hakenkupplungen gab es nämlich 3 Varianten der Halteplatte UND 3 Varianten für den Haken selbst.

[image]


zwei runde Führungspins im Haken: Haken + Platte verklebt.

[image]


runder Pin + Rechteck-Nut: Haken + Platte verklebt.

[image]


Haken als ein Gusselement hergestellt: funktioniert nur mit geschlitzter Ösen-Platte (wie weiter bei blauen + roten Magneten genutzt).
Und genau solche sind in der gezeigten 114 verbaut.

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


westzipfler gefällt das


Jan.K
16.04.2013, 23:05

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....

Hallo Ben,

danke für Deine Beobachtungen!

Das Set Stammt (Überraschung) aus Skandinavien, dort war die 114 von 1966 bis 1969 (DK,NO) bzw. 1970 (SE) im Katalog vertreten.
(Dazu noch in Finnland - da liegen mir aber die Kataloge nicht lückenlos vor)
Entsprechend erklären sich Variationen in den während dieser Zeit überarbeiteten Teilen - und im Übrigen auch der Schachtel:

Dem abgebildete Set mit Schiebeschachtel steht eine Version mit Klapplaschen gegenüber, diese ist allerdings bei mir nicht so gut erhalten.
Das Modell ist jedenfalls teilemäßig NICHT 100% original - der Verkäufer hatte sogar einen 2x4 in gelb aus CA mit verbaut, der bestimmt
nicht da reingehört...

Gruß,
Jan



Ben®
17.04.2013, 11:54

Als Antwort auf den Beitrag von Jan.K

Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....

Danke fürs Feedback, Jan!

Ich selbst habe die 114 nie im "wirklich wahren" Original besessen, sondern sie mir nur aus eigenen Steinen zusammengebaut.

Alles was ich habe, ist eine gut erhaltene Bauanleitung. Insofern war es interessant hier nochmal zu hören, wo und wann dieser Klassiker zu haben war.
Schiebe- und Faltkartons und zeitliche Umstellung hatte ich bis dato auch nicht so auf dem Schirm - wieder was gelernt...

Bei den Hakenkupplungen gibt es noch eine Nachbemerkung:
die beiden geklebten/verschweißten Versionen des Hakens finden sich jeweils an 2x2 und 2x4 Ösen-Platten. Da gibt es keine saubere Zuordnung alle 4 Mix-Varianten sind mir bekannt. LEGOs Lagerboxen werden eben zumeist vor Totalentleerung wieder nachbefüllt und so können am Boden solcher Boxen bekanntermaßen Teile Jahrelang "überwintern".

Ralf Herbers oder Henriette haben sowas mal für die Gussvarianten der Fabuland-Beine festgestellt. Da gab es mehrere Versionen nacheinander, aber die alten tauchten noch jahrelang vereinzelt auf.

Wenn man alles (nutzlose) Fachwissen zu LEGO zusammentragen wollte, bräuchte es sicherlich mehr Bände als beim Brockhaus....

Leg Godt!


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


Jan.K
17.04.2013, 12:29

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....

Hi Ben,

danke für Deinen Nachtrag. Bei den Fabuland-Beinen bin ich dank der mittlerweile zahlreichen Schlüsselanhänger auch im Thema:

[image]


Wobei sich dieses Kriterium zwar nicht ganz scharf, aber zumindest grob chronologisch sortieren lässt:
meine Vitrine mit Fabu-Schlüsselanhängern - Stand Oktober 2011
Dabei trennen die gelben Linien die ©-Prägungsvarianten im Bein (wie im Bild oben gezeigt, von oben nach unten
c0,c1,c2), die blauen Linien die Kettentypen und die roten Linien die Rückenlogos der Figuren (ohne/einfarbig/bunt).

Eine Veränderung der Beine gibt's aber auch bei frühen Minifiguren - die ersten hatten nämlich noch keine Seitennaht.
Da kommt es sogar vor, dass an einer Figur zwei Beine unterschiedlichen Typs zu finden sind...

Also, mit der Datierung ist und bleibt es bei solchen Produktionsvarianten IMMER schwierig.

Gruß,
Jan



Ben®
17.04.2013, 13:04

Als Antwort auf den Beitrag von Jan.K

Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....

Tolles Bild bei dem der Photograph im Hintergrund erst sichtbar wird, wenn man nicht mehr konzentriert auf die Figuren blickt:

[image]



Und natürlich eine beeindruckende Sammlung!

LG,


[image]



mehr Bilder gibt's hier:

[image]


"blay s....!"


LouisB
17.04.2013, 19:11

Als Antwort auf den Beitrag von Ben®

Re: Team Zypper @ FW 2012: Ich hak mich mal mit einem Hakenkupplungen-Beitrag ein....

Tolles Bild bei dem der Photograph im Hintergrund ...

Vom Fanweltreport über Kupplungen und Fabulandbeine zum Selbstporträt.
Tolles Threadtransforming!
Bin gespannt wo das noch hin führt ...