Legowilli
14.04.2013, 16:50

+26NOHAB trifft SpongeBob

Hallo an alle Eisenbahner und natürlich sonstige Freunde der kleinen Steine !

Ich möchte Euch hier meine NOHAB-Lok im Eigenbau vorstellen ; die Grundidee
kam mir , als ich vor ein paar Monaten in einer Flohmarktkiste den Bus von
Spongebob dabei hatte , nach dem Motto : " Aus diesen Bullaugen lässt sich
doch irgendwas machen " .

Da ich aber keine normale Santa-Fe nachbauen wollte habe ich die Bildersuche
in Anspruch genommen und blieb an der NOHAB hängen , wie sie in ganz Europa
unterwegs ist ( mehr in Skandinavien und im östlichen Raum ).

Das Modell ist 6 Noppen breit , 46 Noppen lang ( inkl. Magnete ) und
11 Steinreihen hoch und läuft auf 6 Achsen . Die Lok war ursprünglich noch länger ( 54 Noppen ) geplant um die Abstände zwischen den Fenstern realistisch hinzukriegen , als ich aber gemerkt habe wie sehr die "kleine" die Kurven schneidet wurde gekürzt.

Nun genug der Worte , freut Euch an den Bildern ;
ich freue mich auch über Lob und Kritik :

[image]



Legowilli
14.04.2013, 16:57

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

+4Re: NOHAB trifft SpongeBob

Ich hoffe , dass die Bilder jetzt dabei sind :

[image]

[image]

[image]

[image]

[image]

[/img]



Ben® , MTM , Walton , JuL gefällt das (4 Mitglieder)


Oversize
14.04.2013, 17:16

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

Re: NOHAB trifft SpongeBob


[image]


[image]


[image]


[image]



ich helf dir mal mit den Bildern.;)

Gefällt mir gut, etwas einfarbig für meinen Geschmack, kannst du ihr noch einen Zierstreifen z.B. in blau verpassen?

LG Jürgen



Legowilli
14.04.2013, 17:50

Als Antwort auf den Beitrag von Oversize

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Streifen hatte ich drin , sogar 2 blaue ; habe dann die Front nicht so
hinbekommen , dass es mir gefallen hat .
Auch Aufkleber vorne drauf waren nichts , denn aus irgendeinem Blickwinkel
hat es dann wie ZickZack ausgesehen ( wollte sie in V-Form zulaufen lassen )
und nur einmal rundrum sah auch blöd aus , also blieb ich bei einer Farbe .

Gruß Willi



Stefaneris
14.04.2013, 21:53

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Hallo

Mir gefällt deine Lok sehr gut. Du hast diese Frontscheiben (nennt man die so?) toll integriert, mir wäre nichts anderes eingefallen als die ganz am Ende der Lok zu platzieren. Die Form gefällt mir auch gut, sie gleicht der Santa Fe Lok (die Sante Fe Lok, EMD F7, zählt zu meinen Favoriten unter den Lokomotiven, die NOHAB Lok wurde auch von EMD gebaut). Die Farbe finde ich etwas speziell; ich habe noch nie eine knallig orange Lok gesehen, dafür sieht man sie beim Bahnübergang gut.

Gruss
Stefan


Man kann nie genug Lego Steine haben, nur zu wenig Platz.


MTM
14.04.2013, 23:35

Als Antwort auf den Beitrag von Stefaneris

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Die Farbe finde ich etwas speziell; ich habe noch nie eine knallig orange Lok gesehen, dafür sieht man sie beim Bahnübergang gut.


Och, da gibt es einige. Privat- und Werksbahnen sei Dank.


V60 ost

Rc5 SJ
Krupp 4437/62
BR 221 der Bocholter Eisenbahn (keine Nohab, auch wenn sie beinahe so aussieht)

Aber es gibt zumindest in der Nenngröße TT auch eine orangene Nohab-Lokomotive: M61-Reihe. Ob es dafür ein Vorbild gibt, hab ich noch nicht rausgekriegt.

Gruß MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


MTM
14.04.2013, 23:51

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Hallo Willi?!

eine schöne Lok hast du gebaut. Schick anzusehen und es scheinen interessante Bautechniken verwendet worden sein, wenn ich mir die dritte Drehgestellachse ansehe. Keine Ahnung, wie das geht.
Das mit drei Achsen ist ja immer so eine Schwierigkeit, wenn man den 9V-Motor verwenden will, noch schwieriger. Ich würde bei deiner Idee vielleicht noch etwas darauf achten, dass der Achsabstand genauer ist. Dh. vielleicht solltest du eine Noppe weniger Abstand zwischen zweiter und dritter Achse machen. Weiß nicht.

Was ich auf jeden Fall ändern würde, ist die Anbringung der Geländerstangen. Ich weiß, LEGO macht das bei 7939 auch so, aber ich würde die Stangen nicht einfach so außen dran hängen, sondern noch eine halbe Noppe nach innen versetzen. Hab ich auch so gemacht, finde, das sieht besser aus.

Gut finde ich die Verwendung der Frontscheibe. Ich schließe mich dem Post drüber an, dass ich bisher auch nur daran gedacht hab, die ans Ende der Lok zu setzen und auf so eine Lösung noch nicht gekommen bin. Auch die durchaus schwierige Rundung der Nase ist gut gelöst.

Schade finde ich, aber dafür kannst du nichts, dass LEGO es seit Jahrzehnten nicht hinkriegt, den Farbton der gedruckten Steine auf denen der bunten Steine abzustimmen. Das war beim Metroliner und Doppelstockwaggon auch schon so, dass der weiße Streifen der bedruckten Teile immer etwas grau waren, aber zu hell, um den Streifen hellgrau zu bauen. Das ist hier auch so.
Ich hab die Spongebobteile auch rumliegen, wollte von meiner Taucherbrille evtl noch diese orangene Version bauen, aber das Orange des Bullauges ist beinahe schon darkorange - und wer hat das schon...?!

Hast du schon eine Idee, was hintendran kommt? Ich wäre ja für eanos-Waggons, diese hier zB. ^^.

Gruß MTM


LEN Leipzig: Folgt uns bei Instagram: https://www.instagram.com...eisenbahn_modulanlage/


jjinspace
15.04.2013, 12:20

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Sehr


J. J. in Space

Sei du selbst, andere gibt es schon.


Stefaneris
15.04.2013, 16:14

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Editiert von
Stefaneris
15.04.2013, 16:21

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Hallo MTM

Gerade fällt mir auf, dass neben mir ein Bild einer Lok der BNSF hängt (änlich der 10133 von LEGO), ist auch ziemlich orange. In der Schweiz sind halt viele Loks rot, aber danke für die Bilder.

Gruss
Stefan

EDIT: Deine M61er Serie hat ein Vorbild: Hier


Man kann nie genug Lego Steine haben, nur zu wenig Platz.


Legowilli
18.04.2013, 20:47

Als Antwort auf den Beitrag von MTM

Re: NOHAB trifft SpongeBob

Hallo MTM und Stefan !

Danke für Eure lobenden Worte , gerne werde ich auf die Fragen eingehen :

- Wie Ihr schon "rausgefunden" habt war tatsächlich die M61 Reihe meine
Hauptinspiration gewesen , deshalb auch die Farbe ; musste halt das hellorange
nehmen statt dem schönen "Schmutzorange" .
- Ebendiese Farbe brachte mich zum Cockpitformteil , das ich mal bei den
4Juniors Fahrzeugen gesehen habe .
- Die Stangen sind doch schon recht nah dran , halbe Noppe reinsetzen wäre
mir auch lieber gewesen ging wegen dem Cockpitteil nicht .
- Die Achsabstände sind gleich ( 3 Noppen ) es sieht nur größer aus , weil
ich den Spalt zum Drehen lassen musste .
- Die dritte Achse ist mit einer ganz normalen Drehplatte angehängt
( man sieht sie auf dem einen Foto rausspitzen ) ; am 9V-Motor mit
einer 2x4 Leiterplatte verlängert und darauf der Kontaktstecker für`s Licht .

Ich hoffe es hilft weiter , ansonsten bin ich für Fragen immer zu haben

Gruß Willi



TigarC
02.05.2013, 13:39

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

NKSP

Hey,
mal eine Frage am Rande :
Aus welchem Set sind denn die Frontscheiben ?

Ich frage nur, weil ich nicht darauf komme woher du die hast und vorallem in DER Farbe.

Liebe Grüße

Harry


[image]


Sleepie
02.05.2013, 14:25

Als Antwort auf den Beitrag von TigarC

Re: NKSP

Hallo Harry,

Hey,
mal eine Frage am Rande :
Aus welchem Set sind denn die Frontscheiben ?

Ich frage nur, weil ich nicht darauf komme woher du die hast und vorallem in DER Farbe.

Liebe Grüße

Harry


ich würde auf das hier tippen. Dazu muss natürlich der Aufdruck entfernt worden sein.

LG
Steffen


AFOLs Lausitz


Legowilli
03.05.2013, 09:10

Als Antwort auf den Beitrag von TigarC

Re: NKSP

Guten Morgen aus Wallhausen !

Ich muss ehrlich gestehen , ich weiss es nicht genau .
Habe die Teile bei Bricklink ohne Druck gefunden und direkt bestellt , müssen
Original sein , da nichts abgekratzt ist oder sonstiges .
Der kleine Streifen in der Mitte ist ein rausgeschnittener Aufkleberrand aus
einem City-Set ( wenn ich es noch richtig weiss die Müllabfuhr )

Gruß Willi



Thomas52xxx
03.05.2013, 12:17

Als Antwort auf den Beitrag von Legowilli

Re: NKSP

Guten Morgen aus Wallhausen !

Ich muss ehrlich gestehen , ich weiss es nicht genau .
Habe die Teile bei Bricklink ohne Druck gefunden und direkt bestellt , müssen
Original sein , da nichts abgekratzt ist oder sonstiges .
Der kleine Streifen in der Mitte ist ein rausgeschnittener Aufkleberrand aus
einem City-Set ( wenn ich es noch richtig weiss die Müllabfuhr )

Gruß Willi

Bei so etwas hilft immer eine Bricklink-Suche mit Sternchen. Damit findet man meist Teile mit und ohne Druck.

Zum Entfernen der Decals wird im Modellbaubereich meist LUX DLE-90 empfohlen. Damit hab ich selbst auf Scheiben gute Erfahrungen gemacht. Bei lackierten Modellen muss man große Vorsicht walten lassen. Aber bei Lego sollte das ja kein Problem sein.


Gruß
Thomas

mein Blog
meine Eisenbahnräder - mit funktionierendem Download


Gesamter Thread: